Frage zur Beantragung einer Mutter/Kind Kur

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von jule0009 20.10.10 - 15:41 Uhr

Hallo zusammen,

aus gesundheitlichen Gründen soll ich nächstes Jahr wieder eine Mutter Kind Kur machen, meine Ärztin rät mir dringend dazu. Dann ist die Wartezeit von 4 Jahren vorbei.

Ich habe Arthose in meiner "gesunden Handgelenk " sowie im HWS und LWS, chronische Schmerzen, ein gelähmten Arm seit 30 Jahren. Die letzte Kur hat mir richtig gut getan, und ich habe auch an weiteren Pravatonskursen teilgenommen, habe eine zweijährige Gesprächstherapie wegen meiner schwierigen Kindheit hinter mir. Möchte bald eine erneute Gesprächstherapie beginnen, wegen meiner Essstörung, habe im letzten Jahr bereits 30 kg abgenommen und komme aber nicht weiter und versprech mir von einer erneuten Therapie einiges.

Meine Ärztin meinte es wäre Zeit das ich vom Alltag eine Auszeit nehme und mich mal richtig auf mich konzentieren kann, ohne weitere Sorge ob mein Kind gut betreut ist. Bin von Geburt meines Sohnes alleinerziehend ohne jegliche Unterstützung des Vaters.

Meine Frage ist nicht ob mir eine Kur zusteht oder nicht? Oder wie ich es beantragen soll.

Sondern wann am geschicktesten ist den Antrag zu stellen, mir würde die erste Kur im ende März 07 genehmigt und bin im Mai gefahren.

Ich würde gerne wieder in das Haus fahren wenn es genehmigt wird.

Wie lange dauert in der Regel die genehmigung=

Jule

Beitrag von nadja172 20.10.10 - 16:14 Uhr

Hallo Jule

also ich denke mal es ist von KK zu KK unterschiedlich. Habe dieses Jahr auch eine MuKiKu beantragt und bei mir ging es turboschnell. Habe des Antrag mit den unterlagen montags gefaxt(!) und dann per Post raus geschickt und hatte Donnerstags #schock bereits die Genehmigung im Briefkasten. Meine Sachbearbeiterin bei der KK hat es sofort bearbeitet anhand des Faxes.

Wenn du im Mai fahren willst, würde ich sie im Februar beantragen. Wenn sie genehmigt ist, hast du ja auch nur 3 Monate Zeit sie anzutreten. Dann würde es genau in deinen Zeitraum fallen.

GLG Nadja

Beitrag von misses_b 20.10.10 - 18:17 Uhr

Hallo!

www.muettergenesungswerk.de

Eine Kurberatung in Deiner Nähe suchen, Termin dort vereinbaren und los gehts!

Gute Besserung

misses_b

Beitrag von zahnweh 20.10.10 - 23:43 Uhr

Die haben mir auch sehr weitergeholfen :-)

Antrag ging ziemlich zügig.