Asthmakranke Schwangere

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tanjaukids 20.10.10 - 16:03 Uhr

Hallo

ich hatte zu Beginn der Schwangerschaft ziemliche Luftprobleme und nun seit drei Wochen ( aufgrund Erkältung).

Jetzt hab ich das Problem, wenn ich einen Hustenfall bekomme, kann ich den Urin nicht halten. Habt Ihr ähnliche Probleme?

Die Atemnot ist echt das Schlimmste, da nehm ich lieber jede Übelkeit dafür.......heul.....


lg Tanja:-[

Beitrag von maylu28 20.10.10 - 16:11 Uhr

Ich hatte es in dieser Schwangerschaft leider auch schlimmer als in der 1. SS und war ein paar Mal beim Lungenfacharzt und die Medikamente wurde angepasst, wichtig ist halt eine gute Sauerstoffsättigung im Blut, mindestens 94 % damit es dem Baby nicht schadet...

Es war im ersten Drittel auch sehr schlimm und ich hab ganz schön Medi nehmen müssen, Kortisonspray und auch eine extra Bronchienweiter..

Im 2. Drittel ist es besser geworden und hält sich bisher ganz gut, aber es war vor der Schwangerschaft wesentlich besser..

Hatte auch leider 2 Infekte auf den Bronchien, die mit Antibiotika behandelt werden mussten.

Beim Husten geht bei mir auch Pipi ab.....das geht aber wieder weg.
Wichtig ist eine gute Rückbildung hinterher....damit der Beckenboden wieder stabil wird..

Geh zum Lungenfacharzt und lass Dich neu einstellen....Sauerstoff ist für das Baby sehr wichtig...

LG Maylu