Wie macht man Käsefondü ?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von seiseralmfee74 20.10.10 - 16:29 Uhr

Ich würde an meinem Geburtstag gern mal Käsefonü machen . hab aber keine ahnung was ich da brauche und wie das geht ? wer kann mir helfen ?

Gruß christina

Beitrag von happy_mama2009 20.10.10 - 16:34 Uhr

Man ersetze das "ü" durch ein "ue" schon hat man etwas was man googeln kann.

Viel Spaß beim Käsefondue#winke

Beitrag von froeschle1 21.10.10 - 16:33 Uhr

Hallo,

wichtig ist, dass Du einen Topf bzw. ein Fonduegefäss aus Steingut hast. In normalem Email brennt der Käse ein.

Entweder Du kaufst Dir fertige Fonduepackungen im Supermarkt die musst Du nur noch aufwärmen. Oder Du kaufst Käse im Fachgeschäft, je nach Geschmack werden dann würzige und mildere Sorten zusammengestellt. Das ist die schmackhaftere aber auch teurere Variante. (Der Käse wird dann mit Kirschwasser, Weißwein, Muskat, Salz und Pfeffer abgeschmeckt).

Zum Fondue reiche ich gerne Weissbrotwürfel, gekochte Kartoffeln, Ananasstücke, Schinkenwürfel oder auch sauer eingelegtes Gemüse. Schweizer trinken gerne Schwarztee oder Weisswein zum Fondue.

Lieber Gruß und guten Apetitt
froeschle1

Beitrag von thoch 20.10.10 - 17:58 Uhr

http://lmgtfy.com/?q=k%C3%A4sefondue :-p

Beitrag von jurbs 20.10.10 - 19:13 Uhr

ob Du Dir den Käse zusammenstellen willst oder fertig kaufst ist Deine Sache .... rein kommt auf jeden Fall viel viel viel Kirschwasser ... dazu gibts Unmengen Brotwürfel und Weißwein/Schwarztee und natürlich: Kirchwasser .... ganz banales Essen - aber saulecker!