Milch abzugeben

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mama-von-marie 20.10.10 - 17:07 Uhr

Hallo :-)

Ich verzweifel noch & frag Euch ist DAS noch normal?

Mir läuft die Milch bereits seit der 20.Woche. Aber heute ist es
mal wieder ganz extrem #augen

Meine Brüste sind ganz heiß und schwer, und die Milch läuft trotz
mehreren Taschentüchern und Stilleinlagen im T-Shirt munter den
Bauch hinunter #schock

Ich glaube, wenn ich sie ausdrücken würde, bekäme ich glatt ein
kleines Glas zusammen.

Ist das nicht zuviel??? Und ist es normal, dass die Brust richtig glüht?
Hab das Gefühl die explodieren gleich #schmoll
Die Vormilch soll ja normal sein, aber das ist schon etwas viel oder?

Nächsten FA-Termin habe ich erst am 2.11 :-(

Danke #blume
mama-von-marie, 25.SSW

Beitrag von wuestenblume86 20.10.10 - 17:10 Uhr

Ist glaub ich normal ;-) bisher bin ich davon in großem Ausmaß aber gottseidank verschont geblieben

Geh doch auf die Weide :-p#rofl und stell dich morgens neben die Kühe #cool

Beitrag von mama-von-marie 20.10.10 - 17:11 Uhr

Hab ich auch schon überlegt.

Oder n Schild ans Haus "Frische Milch abzugeben" :-D

Beitrag von wuestenblume86 20.10.10 - 17:13 Uhr

Für MuMi wird viel bezahlt :-p

http://www.suchebiete.com/details_Essen_Trinken_Genuss,Muttermilch-verkaufen,8086128.html

#rofl

Beitrag von mama-von-marie 20.10.10 - 17:15 Uhr

iiiiiiiiiiiiiiiiiiiihh bist Du widerlich

#rofl

Beitrag von wuestenblume86 20.10.10 - 17:18 Uhr

ne im Ernst ;-) manche Krankenhäuser nehmen die.....ich würds aber auch nicht machen

Beitrag von mrsprice 20.10.10 - 17:19 Uhr

bäh,sowas würde mir auch niiiiemals in den sinn kommen!!bähh

Beitrag von mrsprice 20.10.10 - 17:16 Uhr

das ist ja abartig!!!!

Beitrag von coco271909 20.10.10 - 17:25 Uhr

hey sag mal haste eine hebi frag die doch mal um rat

Beitrag von 5kids. 20.10.10 - 17:26 Uhr

Hi!
Ob das normal ist,weiss ich nicht. Aber eigentlich solltest du stolz sein ( auch wenn es sicherlich nervt,was ich verstehen kann!),ich selbst hatte leider immer flott das "Ausverkauft" - Schild an meiner Tankstelle stehen #aerger

Kleb dir ein Tütchen drunter und gib die gesammelten Werke doch der Nachbars#katze

#rofl

LG
Andrea

Beitrag von mrsprice 20.10.10 - 17:29 Uhr

hm,bei mir ist bis jetzt gar nix,außer das sich die brustwarzen schählen.
und wenn ich drücke dann kommt es nur wässrig-milchig.

lg nancy+23.ssw

Beitrag von ichhabefertig 20.10.10 - 18:08 Uhr

Das ist unterschiedlich. Aber unnormal ist es nicht.
Als ich damals meine Tochter bekam, lag ich mir einer aus dem Zimmer, die entband einen Tag später und die hatte Milch....#schock
Der Kleine hat sich ständig verschluckt, weil soviel da war, während es bei mir ein paar Tropfen waren.
Frag mal deine Hebamme, inwieweit man das eindämmen kann mit Salbeitee oder Pfefferminztee.

Beitrag von braut2 20.10.10 - 18:10 Uhr

Krass. Soviel? Könnteste ja schon auffangen und einfrieren. Oder eben verkaufen :-p
Ich bin auch immer voll die Milchkuh, ich hol auch locker mal aus einer Brust 200ml raus. Aber immer erst nach Geburt. Ist jetzt meine 3.Geburt und ich kann drücken, es kommt partout nix raus. Aber wehe, die Maus zieht das erste mal an der Brust..........boah........schmerz lass nach.........dann schießts #flasche

Lg b2 ET-8