Molli-Mamis Geburt und KS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von electronical 20.10.10 - 17:33 Uhr

Hallo Mädels,

ich frage mich immernoch wie das bei der Geburt werden soll..Mir wurde nun schon mehrfach gesagt, dass bei dickeren Frauen keine Wehen angezeigt werden können...
Ja und nun????
Verlassen sich alle auf den Muttermund dann oderwie??
Anders gehts doch nich?!
Irgendwie beschäftigt mich das grad #kratz

Und mir wurde auch gesagt, dass falls es zu einem KS kommen sollte, dass es bei dickeren Frauen sehr schwer wird...Warum?! Klar, die Bauchdecke ist dicker, aber ist das denn soo ein großes Problem? #zitter#gruebel

LG E., 38.ssw

Beitrag von canadia.und.baby. 20.10.10 - 17:38 Uhr

Halle electroical,


beim CTG wurden bei mir keine wehen angezeigt , aber selbst bei dünnen spinnt sowas gerne rum.

Ich hatte vorwiegend wehen im Rücken und glaub mir du wirst merken wenn es wehen sind, da brauchst du so ein Ding garnicht.

Außerdem hat es die Herztöne zb. super aufgezeichnet.




Zum KS kann ich nur aus erzählung meiner freundin und meiner schwester reden und die sind beide recht mollig und haben nen KS gehabt.

Alles lief ohne probleme , sie waren schnell wieder fitt und hatten keine Probleme mit der Narbe und sogar eine PDA.


Lass dir nicht soviel unsinn erzählen und vorallem lass dich nicht verrückt machen.

Alles liebe und alles gute zur Geburt
Cana mit Jasmin die in 26 Tagen schon 1 Jahr wird.
Http://babygirl1109.unsernachwuchs.de

Beitrag von desi14 20.10.10 - 17:44 Uhr

hallo,
ich bin auch eine molli mama bald zum 4 mal.
Wehen wurden bei mir beim ctg auch nicht angezeigt, aber du mußt dir keine sorgen machen das du diese NICHT spürst. Hauptsache die Herztöne werden aufgezeigt.

Ich wollte bei meinen zwillis einen KS- haben sie nicht gemacht, wieviel fett die durchschneiden ist denen egal. Denen geht es um die Wundheilung. Weil die Bauchdecke jenachdem wie dick du bist bis zur Schamhaargrenze hängt und da immer Schwitzwasser ist, das müßte man dann immer pudern damit es sich nicht entzündet...und man hätte ne dicke wulstige Narbe weil die mehr Haut zusammen nähen müßen.

Ich bin froh das ich bis jetzt immer so entbunden habe, dann kann man wenigstens direkt duschen, sich anziehen und sich um sein Kind kümmern. Und am nächsten Tag nach Hause gehen.:-D

Beitrag von sandy5681 20.10.10 - 17:57 Uhr

Hallo,

also ich war auch eine Molli Mama und bei mir hat das CTG auch keine Wehen angezeigt da ich die hauptsächlich im Rücken gespürt habe. Ich hatte dann wenn ich eine Wehe hatte zwar schon einen Ausschlag auf dem CTG aber halt keinen so dollen.

Nach 10h Wehen musste bei mir leider ein KS gemacht werden da mein Becken zu eng ist und er auch im nachhinein zweimal streng die Nabelschnur um den Hals hatte.
Ich habe leider eine Vollnarkose bekommen wegen meinem Faktor V leiden aber ich hatte deswegen keine Probleme und auch der Arzt hat keine bedenken wegen dem KS. Meine Narbe ist auch ganz normal verheilt und durfte auch nach 4 Tagen wieder heim.
Das einzig dumme ist einfach das sie rausgefunden haben das mein Becken so zu eng ist das ich nie normal entbinden werden kann.

lg Sandy und alles Gute

Beitrag von seluna 20.10.10 - 18:50 Uhr

*lach* wer erzählt dir denn sowas?
ich schleppe einiges zuviel an Gewicht rum und habe bei meinen bisher 3 Entbindungen immer schöne Wehen auf dem CTG Streifen hinterlassen..

Die Ärzte erzählen "uns" dicken Frauen gerne, das dieses oder jenes nicht geht, weil die Bauchdecke zu dick ist, aber im grunde ist es nur etwas schwieriger und funktioniert genauso wie bei dünnen Frauen.

Beitrag von electronical 20.10.10 - 18:58 Uhr

Wer mir sowas erzählt kann ich dir genau sagen, alle Hebammen und meine FÄ.. :-D Also die die mich bisher betreut haben....
Ich bezweifle nicht, dass ich Wehen spüren werde, diese werde ich mit Sicherheit spüren :-D Aber ich frag mich die die Hebis meine Wehen nachvollziehen wollen, wenn doch nix aufm CTG zu sehen ist.....

Beitrag von canadia.und.baby. 20.10.10 - 21:35 Uhr

Es ist eigentlich ganz einfach.

Dieses gerät was dir auf den Bauch geschnallt wird und die Hände des Arztes oder Hebamme sind 2 verschiedene sachen.

Du merkst es auch sehr gut selbst wenn der Bauch hart wird.

Beitrag von zuckerpuffel 20.10.10 - 19:20 Uhr

*lol* Wer sagt dir denn sowas? Das hat nix damit zu tun, ob du nun mollig bist oder nicht. Das Gerät kann auch bei schlanken Frauen spinnen und keine Wehen anzeigen. Bei meiner ersten Schwangerschaft wurden die Wehen ganz normal angezeigt (bin auch mollig :-))

Also am besten nicht so viel auf sowas hören. Die Wehen wirst du eh merken und das unabhängig davon, ob die angezeigt werden oder nicht :-)

LG
Zuckerpuffel

Beitrag von cassie80 20.10.10 - 20:46 Uhr

Hallo,

also ich bin auch eine Molly mama. Mollymolly vielleicht sogar :-)
Ich hatte bisher 2 kaiserschnitte. Einen NotKS und einen weiteren ungeplanten während der Geburt.
Beide KS waren völlig problemlos. Die müssen halt den "Speck" etwas heben um besser nähen zu können und brauchen somit eine Hand mehr als bei dünnen Mamis, aber sonst gibts da keinen Unterschied!

LG Cassie (5.ssw mit Nr. 3)