Muss ich Rohmilch abkoche?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von burbyzahn 20.10.10 - 17:46 Uhr

Seit ein paar Wochen hole ich unsere Milch direkt vom Bauern, der hat einen Automat, da kann man rund um die Uhr Milch holen. Tolle Sache, dachte ich mir, also mache ich es seitdem. Für meinen Mann erwärme ich die Milch in der Mikrowelle kurz für seinen Kaffee und für die Kinder ganz kurz für ihre Cornflakes. Die Kinder haben die Milch auch schon direkt aus dem Automaten getrunken. Bisher wurde sie auch gut vertragen. Ich wusste allerdings die ganze Zeit nicht, ob es jetzt Rohmilch ist oder doch schon behandelt. So seit gestern hängt dort ein Zettel am Automaten, dass dies Rohmilch ist und vorher abgekocht werden soll. Hm, jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll. Hab schon gegooglet, aber da steht immer wieder was anderes. Die einen sagen, ja abkochen, die anderen nein wegen dem Geschmack und den Vitaminen. Also was macht ihr? Wenn ich sie abkoche, kann ich sie doch gleich im Handel kaufen oder?! Wie erkenne ich, ob sie nicht vertragen wird von den Kindern? Kriegen die dann Durchfall? Bisher hatten sie das nicht und auch keine Bauchschmerzen oder so. Bin grad echt ratlos #schein

Beitrag von carana 20.10.10 - 17:58 Uhr

Hi,
also, du kannst Rohmilch so trinken, sie schmeckt ja auch viel besser. Es gibt aber Kinder, die vertragen das nicht, es kommt dann eben zu Durchfall. Gibt sich aber fast immer mit dem Alter wieder.
Ich hab mit drei die erste Rohmilch bekommen und noch nicht vertragen, mir wohl regelrecht die Hacken besch... ;-) Ein Jahr später im Urlaub neuer Versuch und ab da ging es. Heute trinke ich nur noch im Urlaub Milch, weil ich nur da Rohmilch bekomme und andere nicht mag. Aber ich glaube, die Bauern müssen das an diese Automaten schreiben.
Lg, carana

Beitrag von engelchen28 20.10.10 - 18:15 Uhr

hallo!
wir waren im mai auf einem bauernhof und da habe ich selbst die kuh gemolken und unseren täglichen milchbedarf so beschafft *stolz bin*. dann habe ich die milch auf anraten des bauern durch einen kaffeefilter gegossen (um unreinheiten abzufiltern) - und dann haben wir 3 (die kinder und ich) sie getrunken - herrlich.
lg
julia mit 2 mädels (5 & 3 jahre) #freu

Beitrag von jabberwock 20.10.10 - 20:33 Uhr

Hi,
ich kauf seit ca. einem Jahr auch "Bauernmilch", und wenn die im Supermarkt ausverkauft ist, fahr ich direkt zum Hof und da ist es auch schon mal vorgekommen, dass noch keine "fertig" war und mir wurde Rohmilch abgefüllt. Der Bauer selber sagte mir, dass er gesetzlich verpflichtet ist, mich darauf hinzuweisen, dass sie abgekocht werden soll, er selber und seine Familie machen das aber auch nicht (hat auch ein paar Kinder)
Ich seh da auch kein Problem. Nur in der Schwangerschaft und bei Babies sollte man das mMn schon machen.
Kurzum, ich würde sie so lassen wie sie ist :-)

Von der im Handel würde sich kurz erhitzte (=pasteurisierte) Milch aber immer noch unterscheiden, sie ist nicht hocherhitzt und nicht homogenisiert. Finde ich ganz wichtig, da das Homogenisieren nach aktuellen Erkenntnissen durchaus kritisch gesehen werden kann.

LG, jw

Beitrag von kati543 20.10.10 - 20:49 Uhr

Milch ist ein Naturprodukt. Also können da sehr wohl sehr gefährliche Bakterien enthalten sein. Wir kochen die Rohmilch immer ab. Uns ist das einfach sicherer. Wenn deine Kinder nicht zu denen gehören, die die Flasche bis zum 4. Lebensjahr sterilisiert bekommen haben und Dreck nie anfassen durften, hatten sie aber wahrscheinlich sowieso schon Kontakt zu einigen <bakterien und konnten sich wehren. Also sind jetzt nur noch die wirklich gefährlichn über. Du musst eben sehen, was du genau willst. Die Krankheiten, die man über Rohmilch bekommen kann, sind teilweise tödlich. Google mal nach <rohmilch und Krankheit.

Beitrag von valeska1979 20.10.10 - 21:47 Uhr

Hallo,

ich arbeite auf einem landwirtschaftlichen Biobetrieb mit Kühen:-)

Wir verkaufen die Milch auch aus dem Milchtank. Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass darauf hingewiesen wird, dass es ein Rohprodukt ist und noch abgekocht werden muss/sollte/kann.

Wir Erwachsenen machen das nicht, aber meinem Sohn habe ich die Milch IMMER abgekocht bis er ca. 6 Jahre alt war. Unter 1-2 Jahre sollte man es immer machen. Der Magen-Darm trakt von Kindern ist noch nicht für die Zufuhr dieses Rohprodukts geeignet, auch wegen dem extrem hohen Fettgehalt.

Viele Grüße