Clomi einnahme ZT9-13 ????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von xaidoo 20.10.10 - 18:14 Uhr

Hat jemand erfahrungen mit Clomi. Mein Arzt verschrieb es mir und sagte mir ich solle es von ZT9-13 nehmen. Mein Eisprung ist aber zwischen ZT12 -14. Ist diese Einnahme denn nicht zu spaet?
Wie habt ihr Clomi eingenommen?

Beitrag von cizetamoroder 20.10.10 - 18:19 Uhr

Hallo,

seltsam, das habe ich noch nie gehört.
Ich habe Clomi entweder von ZT5-9 oder von ZT 3-7 genommen.

Deine Zeit scheint mir recht spät. Frag doch noch mal nach, ob du das richtig verstanden hast. Macht ja keinen Sinn, wenn du deinen ES eigentlich schon an ZT12 hast.

Viel Erfolg

cizetamoroder

Beitrag von xaidoo 20.10.10 - 19:00 Uhr

Danke fuer deine Antwort. Heute haette ich die erste nehmen sollen, war aber so skeptisch dass ich es sein lies. Auf anderen Seiten habe ich deine Antwort bestaetigt bekommen.

Hab noch ne Frage. Mein Arzt hat mir gleich die hoechste Dosis von 3 Tabletten (150mg) verschrieben. Ist das nicht zu viel.....wegen der Mehrlingsschwangerschaft?

Beitrag von cizetamoroder 20.10.10 - 19:12 Uhr

hm, ich habe nie mehr als 2 TAbletten genommen. als ich nur für GV nach Plan stimuliert habe, habe ich sogar nur ne halbe gebraucht.

habe jetzt allerdings in deiner VK gesehen, dass du ja schon über 40j bist, vielleicht deswegen.
Wurde denn vorher mal ein Hormonstatus gemacht? Daran könnte man ja sehen, wie gut deine Eizellreserven noch sind.

EIn Clomizyklus sollte immer per US überwacht werden, damit eben sehen kann, wieviele Follis heranreifen. Falls es zu viele sind, gibt es eben "Verbot" und man bricht die Behandlung ab.

Beitrag von xaidoo 20.10.10 - 20:48 Uhr

Laut Hormonstatus ist alles ganz normal. Von US hat mein FA nichts gesagt. Nur dass ich nach Ende der Clomi Einnahme am darauffolgenden Tag in die Prixis kommen soll zu dieser Injektion. Was er da spritzt hat er mir aber nicht gesagt. Nehme mal an einen Eisprungausloeser. Das waere dann nach seiner rechnung der ZT14. Da waere ja dann mein natuerlicher Eisprung am ZT12 dann schon vorbei. deshalb habe ich Zweifel an der ganzen Sache.