Schweinefett als Hustenlöser??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von moella 20.10.10 - 18:55 Uhr

Hallo Ihr lieben,

meine kleine (2 3/4) hat seit ein paar Tagen nen ziemlich hartnäckigen Husten, vor allem morgens. Das letzte mal als sie erkältet war hat mir unser Kinderarzt empfohlen ihre Bust mit Schweineschmalz einzureiben. Damals und Heute find ich es eigentlich ziemlich ecklig. Was soll das bringen sich Schmalz auf die Brust zu schmieren???#kratz Ist doch nur Fett??!! Aber was tut man nicht alles wenn es doch hilft... Also bin ich heute los gezogen und habe Schweineschmalz besorgt und eben meine Tochter vor dem schlafen gehen damit eingerieben.Werd jetzt beobachten was die nächsten Tage so bringen. Nun meine Frage an euch, habt ihr damit Erfahrung? Hat das überhaupt schon mal jemand gehört und angewendet? Sollte das Fett auf Brust UND Rücken und vor allem sollte es warm sein?? Hab es bei Zimmertemp. verwendet.

Lieben Dank schon mal im vorraus!
Melanie+Jule die gerade eingeschlafen ist...

Beitrag von sanfi76 20.10.10 - 19:46 Uhr

Hallo,
ich habe es zwar noch nie ausprobiert aber in einem Gesundheits-Forum schonmal gelesen das es helfen soll. Das Fett wird erwaermt, auf ein Baumwolltuch gestrichen und um die Brust gewickelt.

Bei meinen Jungs mache ich auch gelegentlich Brustwickel, aber entweder mit Bienenwachsauflagen oder Thymian-Myrthe-Balsam.

Gute Besserung für euch!

LG Sandra