frage zu Schilddrüsenunterfunktion

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von s1na 20.10.10 - 19:33 Uhr

ich habe eine schilddrüsenunterfunktion. die aber gut einestellt ist. jetzt meine frage. kann man jetzt genauso schnell SS werden wie frauen die keine Probleme haben?

danke für die antworten

Beitrag von elame 20.10.10 - 19:35 Uhr

Hi, also ich habe eine starke Schilddrüsenunterfunktion, nehme Eferox 150, allerdings in letzter Zeit sehr unregelmäßig. Bin im 4. ÜZ schwanger geworden;-)

LG

Ela 5. SSW

Beitrag von sweetnicky 20.10.10 - 19:59 Uhr

darf ich fragen wie hoch der TSH bei dir war?bei mir hat man das vor 8 wochen festgestellt.Tsh bei 10,4.hab dan l_thyroxin 100 bekommen.dann lag er bei 2,2.nehme jetzt 125.hoffe es geht schnell...

lg

Beitrag von s1na 20.10.10 - 20:06 Uhr

neine HA hat mit Lthyroxin 50 verschrieben. die weiteren werte hat er mir garnicht gesagt. wären aber jetzt nach 150 Tagen Tabl. einnahmen ok. sorry das ich dir nicht weiter helfen konnte.

Beitrag von malia1988 20.10.10 - 19:37 Uhr

Hallo :-D

habe auch eine Schilddrüsenunterfunktion seitdem ich 17 jahre bin!
Muss Medikamente nehmen!
Also ich bin sofort schwanger geworden und hatte keine Probleme!
Habe jetzt 2 Kinder die Wunschkinder sind und das hat bei beiden sofort geklappt nachdem ich die pille abgesetzt habe ein Monat später ist es passiert trotz die Krankheit;-)
Also mach dir keine Sorgen man kann genauso schnell schwanger werden wie die keine Probleme damit haben!

LG Malia#winke

Beitrag von dicke80 20.10.10 - 19:39 Uhr

Hallo s1na,

ich habe seit jahren gar keine SD mehr und bin mit Tab.mehr oder weniger gut eingestellt. Bin im 6 üZ und einem TSH von 0,08 SS geworden. Nun ist mien TSH besser 1,3 und wir sind im 12 üZ fürs 2. Kind. Hoffe das es dir etwas weiter helfen konnte.
Schönen Abend

Beitrag von s1na 20.10.10 - 19:44 Uhr

danke für eure antworten

Beitrag von mo9779 21.10.10 - 11:54 Uhr

Hallo sina,

ich habe ebenfalls eine Schildrüsenunterfunktion. Genau vor einem Jahr wurde festgestellt, dass die Werte richtig schlecht sind und mir wurde gesat, dass das so nix wird mit einer Schwangerschaft. Ich bekam L-Tyroxin 100 und im März waren die Werte okay. Leider teilte mir mein Arzt nicht mit wie oft ich zur Kontrolle kommen soll. Diesen Monat war ich wieder da und die Werte sind wieder schlecht. Ich bin ziemlich sauer auf meinen Hausarzt und überlege auch ihn zu wechseln. Jedes Mal wenn ich zur Kontrolle hin bin, meinten die, ich wäre doch gerade erst da gewesen und wenn ich eine Überweisung zu einem Spezialisten wollte, war ich sofort dran. Nun nehme ich L-Tyroxin 125 und anstatt folio forte folgamma. Ich muss dazu sagen, dass ich, wenn die Werte schlecht waren auch immer Mitte des Zyklus (ca. 1Woche, wenn nicht länger) Zwischenblutungen hatte. Das ist mir zumindest so im Nachhinein eingefallen.
Jetzt hab ich die Überweisung für den Nuklearmediziener und nächsten Monat geh ich dort hin. Ich versuche seit diesem Jahr #schwanger und so langsam hoffe ich, dass es bald klappt.

Mein Tip ist: Lass dich auf jeden Fall regelmässig kontolliern. Normalerweise wäre das 2x im Jahr, aber bei Kinderwunsch sollte das viel öfter sein. Aber wenn du jetzt schon gut eingestellt bist und sich da nix verändert, dann brauchst du dir keine Sorgen zu machen

Viel Glück!
Gruß