Was halltet ihr davon???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffimarc 20.10.10 - 19:34 Uhr

Hallo,

sagt mal habt ihr das auch gehörtdas, dass Eu- Parlament den Muschu von 14 auf 20 verlängern will???

Und was ich schön finde, einen 2 wöchigen beazhlten Vaterschaftsurlaub (wobei dieser dann 6 Monate nicht kündbar ist), gibt ja bestimmt Firmen die darauf nicht so erfreut reagieren.

Auch unsere Kündigungszeit soll um 6 Monate verlängert werden?!

Wie steht ihr dazu??

Beitrag von skihaeschen5 20.10.10 - 19:42 Uhr

Hallo

ich fände es super wenn für Eltern diese Regelungen eingeführt werden würden.
Bin gernerell der Meinung das Familien nicht genug gefördert werden, wie zB der Mangel an Kita Plätzen, die unverschämt hohen Preise in der Ferienzeit usw
Somit fände ich es #pro

LG#winke

Beitrag von mainecoonie 20.10.10 - 19:45 Uhr

Ich fände die Verlängerung des Muschu natürlich im eigenen Interesse schon super. Aber auch davon mal abgesehen gibt es viele junge Frauen, die aus finanziellen Gründen nach 8 Wochen wieder arbeiten müssen und ihr Baby in die Krippe geben...sofern dort ein Platz frei ist...
Den Vaterschaftsurlaub würde mein Mann aus den betrieblichen Gründen wohl eher nicht nehmen. Aber gut fände ich es, das wenigstens die Möglichkeit bestünde.

Beitrag von maeuslepub 20.10.10 - 20:02 Uhr

Hallo,

uns steht das zwar noch bevor, aber wir unterstützen das Ganze total. Wir finden es schon eine Frechheit das man 3 Jahre Erziehungsurlaub nehmen kann und nach 1 Jahr das Elterngeld wegfällt. Dafür geht man Jahrelang arbeien, entscheidet sich für ein Kind weil man weiß es passt einfach und dann wird es einem in diesem Staate so gedankt (kein KITA-Platz, kaum Teilzeit-Jobs etc.). Aber bei einigen passt es ja nach 6 Wochen oder spätestens 1 Jahr eben nicht mehr und man wird gezwungen das Kind abzugeben um für ein paar Stunden arbeiten gehen zu müssen. Wie herrlich waren da noch die Zeiten als die Mütter sich richtig Zeit für die Kinder nehmen konnten.

Oh je jetzt habe ich mal Luft abgelassen, aber im Ganzen:

Ich unterstütze die Verlängerung

LG die leicht :-[ Bine

Beitrag von maylu28 20.10.10 - 20:06 Uhr

Ich finde es nicht schlecht, aber keine Mutter überlegt sich noch ein Kind zu bekommen nur wegen dem Mutterschutz, wichtig sind ausreichend und gesicherte Betreuungsplätze für die arbeitenden Mütter.

LG Maylu

Beitrag von gingerbun 20.10.10 - 21:09 Uhr

So sieht's mal aus.
Und lieber etwas weniger Kohle und das Betreuungsangebot ausbauen!
Gruß, Britta

Beitrag von maylu28 20.10.10 - 21:22 Uhr

Ja, dann könnte ich auch besser schlafen.

Brauch im September 2011 einen Krippenplatz und einen Kindergartenplatz und das ist in München zum Haareraufen, von den Kosten garnicht erst zu sprechen.....Man ist als arbeitende Mama echt immer die Dumme....

LG Maylu mit Liam (2,5) und Bauchzwerg (35. SSW)

Beitrag von gingerbun 20.10.10 - 21:24 Uhr

Du sagst es. Es geht ja nicht nur um den Platz an sich. Einen zu finden ist ja schon wie ein Lottogewinn. Von den Kosten hat man dabei noch gar nicht geredet. Das ist traurig..!
Viel Glück!

Beitrag von maylu28 20.10.10 - 21:28 Uhr

Danke#winke