Erfahrungen Himbeerblättertee...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kugelzwerg 20.10.10 - 19:47 Uhr

Hallo Kugelis,
wollte mal fragen was Ihr so für Erfahrungen mit dem Himbeerblättertee gemacht habt???Hat es was gebracht bei Euch???
Bin gespannt auf Eure Antworten...Wünsch Euch noch einen schönen Abend!


GLG kugelzwerg mit #stern und Maxim 39+0 inside

Beitrag von canadia.und.baby. 20.10.10 - 20:06 Uhr

Hallo Kugelzwerg,

ob der jetzt was gebracht hat , kann ich nicht wirklich sage.

Ich fand den aber sehr lecke :D


Lieben gruß, eine schöne Geburt und eine noch schönere Kennlernzeit
Cana mit Jasmin die in 26 Tagen schon 1 jahr wird
Http://babygirl1109.unsernachwuchs.de

Beitrag von wunki 20.10.10 - 20:06 Uhr

Also ich habe sowohl YogiTee als auch Himbitee getrunken (und ich muss entgegen vieler Meinungen sagen, dass ich Himbitee total lecker finde). Ich hatte nicht den Eindruck, dass es was geholfen hat, aber ich weiß ja nicht, wie es ohne Tee gelaufen wäre. Himbitee soll ja ohnehin nur den Mumu weichmachen.

LG Wunki

Beitrag von becca78 20.10.10 - 20:09 Uhr

Hallo!

Bei beiden Kindern habe ich den Tee zum Ende hin täglich getrunken. Er hat auch relativ gut geschmeckt.

Beide Geburten waren okay. Weiß aber nicht, ob der Tee hierzu entsprechend positiv beeinflusst hat - denn ich kann ja nicht sagen, wie es gewesen wäre, hätte ich ihn nicht getrunken... ;-)

Zumindest würdest du nix falsch machen, wenn du dir den Tee genehmigst...

Alles Gute!
Becca