Utrogest

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dori573 20.10.10 - 19:59 Uhr

Ich war gestern beim Frauenarzt. Da er mich ja in der letzen Schwangerschaft nicht begleitet hat ,erzählte ich ihn das ich Utrogest eingenommen hatte, da ich Blutungen hatte. Nun gab er mir propylaktisch Utrogest mit. Was meint ihr soll ich sie nehmen? Habe doch keine Blutungen. Durch die Einnahme Utrogest hatte ich starken Juckreiz.
Was würdet ihr machen? Fruchthöhle ist von Freitag schön gewachsen.

LG Tine

Beitrag von connie36 20.10.10 - 20:00 Uhr

wenn es dir ein besseres gefühl bringt, nimm sie. aber ob nötig oder nicht, könnte dir dein arzt per bt sagen.
ich musste ab dem es utro nehmen bis zur 13. ssw wegen gks. aber juckreiz hatte ich dadurch noch nie.
lg conny 24. ssw

Beitrag von sunnyka 20.10.10 - 20:02 Uhr

Also ich habs auch 2 Wochen genommen, da ich auch Blutungen hatte. Jetzt ist das Gott sein Dank vorbei. Habe aber trotzdem zur Sicherheit noch welche vom FA verschrieben bekommen, aber nur wenn die Blutungen wieder einsetzen. Ich würde es an deiner Stelle nur nehmen wenn brauner Ausfluss oder Blutungen auftreten.

Beitrag von wichtelmama24 20.10.10 - 20:19 Uhr

Hey!

Ich nehme auch das Utrogest es soll die ersten 3 Monate unterstützend für die Schwangerschaft sein. Ob es hilft weis ich zwar noch nicht aber nehmen tu ich es erstmal da ich keine Nebenwirkungen habe und es dem Kind nicht schadet.

LG Anja (7+3)