Jetzt ist es wahr!!!

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von DUMM!!!!! 20.10.10 - 20:32 Uhr

Hier für alle noch mal der Link von meinem letzten Beitrag.
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=30&tid=2857111&pid=18072259

Es ist gewiss, ich bin schwanger!!!!

Im Moment kann ich kaum noch klar denken. Ich weiss nicht weiter. Will nicht abtreiben. Aber vom finanziellen her, geht es einfach nicht.
Unsere Tochter ist jetzt 26 Monate alt und mein Mann will kein 2. haben. Deshalb habe ich auch schweren Herzens alle Sachen von meiner Kleinen her gegeben. Heisst,dass ich alles wieder kaufen muss. Dazu kommt dann noch die Betreuung von 2 Kindern dann,wenn ich wieder arbeiten gehen möchte.
Wir sind auf die Tagesmutter angewiesen und die kostet uns jetzt 322 Euro. Wie ist das denn dann beim 2. ???? Wird das genauso teuer??
Ich weiss nicht, wie wir das schaffen sollen und brauche wirklich dringend Hilfe!!!

Beitrag von maybelline 20.10.10 - 21:01 Uhr

Hallo!
Versuch Dich ersteinmal zu beruhigen! Ich weiß, das ist in dieser Situation leicht gesagt.Weiß es Dein Mann schon?
Am besten Du redest mit Deinem Arzt über Deine Ängste und Sorgen. Oder warst Du schon dort? Der kann Dir die Adressen geben, die Du brauchst, um sämtliche Infos zu bekommen. Für eine eventuelle ABtreibung mußt Du da eh hin. Natürlich kannst Du auch im Netzt nach Profamilia und Co suchen. Die sind sehr kompetent und helfen Dir weiter! Was die Tagesmutter angeht, da können die Dir dann auch weiterhelfen. Ich weiß ja nicht, in welchem Bundesland Du wohnst, aber in NRW ist das z.B. so geregelt, dass das zweite Kind kostenlos betreut wird. Zumindestens in Tageseinrichtungen.
Ich kann Dir nur von Herzen eines raten: Wenn Du innerlich GEGEN eine ABtreibung bist ( "will nicht abtreiben") und nicht 100pro dazu stehst, dann lass es! Die psychischen Probleme, die im Nachhinein auf eine Frau zukommen können, sind nicht zu unterschätzen!!!
Übrigens hatte eine Freundin von mir genau das gleiche Problem. Er wollte kein zweites Kind. Er Alleinversorger, das erste Kind gerade ein Jahr alt geworden, er zog sogar in Erwägung, dass sie abtreibt. Sie tat es nicht, auch wenn sie ganz schön rechnen mußten. Und heute ist er heilfroh, dass sie das nicht getan hat. Der kleine Unfall ist heute fast zwei Jahre alt und ist ein wahrer Sonnenschein, den er für kein Geld der Welt hergeben würde! :-)
Es gibt immer irgendwie eine Lösung. Für jedes Problem.


Beitrag von amalka. 20.10.10 - 21:22 Uhr

Hi du, ich trage bitte in dein Chaos bisl Humor ein, will ich genauso reagiert habe, ich stehe kurz vor dem ende. Ich werde in einer Woche ins KH gehen, wo sie noch was versuchen wollen und je nachdem wie es funktioniert, wollen sie das Kind dann zwischen der 32 und 34 holen

Ich bin jetzt in der 30ssw und wir haben vor ??? x Tagen mit dem Einkaufen angefangen, nachdem wi vorher genau aus ähnlichem Grund alles rausgeschmissen haben. Ich musste jetzt mal lachen, weil wir grade eine Liste vo ndem ganzen Zeug gemacht haben, was noch grbacuht wird...

also zu dir. Du sagst, du brauchst dringend Hilfe, dann hole sie dir. Der seelische Beistand von uns wirst du immer aber immer haben! Egal wie du dich entscheidest!!

Rede mit deinem Mann, dann fühlst du dich nicht so alleine! Zeig ihm ,wie sehr du ihn brauchst!!!

Gehe in eine Beratungstelle, lass dir Möglichkeiten aufzeigen, wie man über die Runde kommen kann..ich weiss, wir bekommen Kindergeld, Elterngeld..und beim zweiten Kind kauft man dann auch nich so irre..

Überlege dir, was du eigentlich willst, willst du das Kind überhaupt, stehst du dazu...wie geht es dir ?

Mein Mann sagte, dass die Zweitbetreuung nicht so teuer sein sollte, weil wir auch ganz schon viel zahlen müssen..

Mach nach und nach und deiner dunklem Kammer, wo kein Licht zu sein scheint, ein wunderschönes Zimmer der Klarheit...es braucht Zeit, es braucht sehr viel Gespräche aber es wird shcon!!!

Scheiße ist das häufigste Wort, das ich zwischen der 8 und 9 woche benutzt habe..

Fühle dich fest gedrückt!!! Sei mit deinen Problemen nicht alleine!!!

LG

Beitrag von moehrle78 21.10.10 - 09:27 Uhr

Hi du,

wenn der Schock weg ist dann schaffst du das...
Wegen der babyausstattung kam mir grade in den Sinn, du hast doch beim ersten Baby sicher viele Muttis in den Krabbelgruppen etc kennenglernt. Bist du mit einigen noch befreundet? Die haben doch alle den Keller voll mit ihren Babyausstattungen, und leihen dir sicher die Sachen für die ersten Monate gerne aus. Wofür hat man Freunde sonst?? Du wirst sehen, alle freuen sich für euch und stehen euch bei, und bald könnt ihr euch auch freuen!

LG!

Beitrag von ela001 21.10.10 - 11:18 Uhr

hallo du!!

du bist gerade ziemlich fertig.....! jetzt hast du also gewissheit. ein baby ist unterwegs! du, ich möchte dir sagen: gönn dir erst mal ein bisschen zeit, diese überraschung zu verdauen!
ich würde dich ja gerne zu einer tasse kaffee und zu einer denkpause einladen#tasse ..... das geht leider nicht. vielleicht hast du selbst eine idee, was du dir gutes tun könntest, damit du wieder ein wenig einen klaren kopf bekommst?
ob du inzwischen schon mit deinem mann gesprochen hast?

du, bei allem was ich so von dir gelesen habe, denke ich, dass du eine intelligente junge frau bist (deshalb möchte ich auch ganz sachte deinem nickname widersprechen....)!
du bist fit in deinem job und du hast bisher euer leben mit deinem töchterchen gut gemanagt!
also, ich traue dir durchaus ein leben mit 2 kindern zu! #pro
gute infos über möglichkeiten (finanziell...) und hilfen wären dir sicher hilfreich?! wenn du möchtest, kannst du mir über vk schreiben. ich kann dir einen tipp geben, wo du kompetent und vor allem kompakt infos bekommst (damit du dich nicht selbst überall durchfragen musst).

weißt du, ich wünsche dir sehr, dass du auf dein herz hören darfst. du hast so lange auf ein kind warten müssen. und du hast nur schweren herzens die sachen deiner kleinen her gegeben. ist da nicht tief in deinem herzen der wunsch, dieses überraschungsbaby willkommen heißen zu dürfen??

ich wünsche dir ganz viel mut und zuversicht für dieses zweite!;-)

sei ganz lieb gegrüßt
ela

Beitrag von sunflower5 21.10.10 - 20:34 Uhr

Zu den Kindersachen: Günstig kaufen in gr Babypaketen bei ebay, auf Flohmarkt, in second-hand-shops...

Bißchenherumfragen, viele Leute verschenken Sachen (Pinnwand), weil sie zu schade zum Wegwerfen sind und die Leute nicht auf den Flohm. wollen.

Hey , ihr schafft das, ich habe 5 Kinder, auch gut geschafft!

Beitrag von janka26 21.10.10 - 22:53 Uhr

Hallo,
also bezüglich deiner jetzigen SS kann ich dir keinen Rat geben, denn ich denke, dass Du das ganz allein für Dich entscheiden musst, was Du willst.
Aber bezüglich der Kinderbetreuung kann ich Dir nur empfehlen, Dich mal ein die so genannte Tagespflegebörse in deinen Kreis zu wenden. Hier bei uns gibt es sowas, dass der Kreis sich an den Kosten einer Tagesmutter beteiligt und man als Eltern nur einen Kostenbeitrag von 0,82€ / Stunde zahlt. Bei zwei Kindern wären dass 0,82€ / Stunde fürs erste und nur 0,41€ / Stunde fürs 2. Kind. Erkundige Dich mal bei Euch bei der Kreisverwaltung danach......

LG, Janka26#winke

Beitrag von connie36 22.10.10 - 10:05 Uhr

hi
zu dem thema du hast alle babysachen weggegeben, es gibt flohmärkte und bekannte/verwandte. man bekommt schon die sachen die man benötigt günstig zusammen.
ich habe auch den maxi cosi gebraucht gekauft. den kiwa auch, und auf die flohmärkte freue ich mich auch. bei der kinderbetreuung, die ist von der steuer absetzbar!
dh. die bekommt ihr ja zurück.
informier dich über alles.
lg conny 24. ssw mit nr. 3