Durch WKS Diabetes Typ 1 beim Kind auslösen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von woelkchen1 20.10.10 - 20:36 Uhr

Hallo Leutchen, hab heut in der "Eltern" einen Artikel gelesen, dass festgestellt wurde, dass Kinder, die durch einen KS geboren werden, häufiger im Baby-und Kindesalter an Diabetes Typ 1 erkranken und sich ein Leben lang spritzen müssen!#zitter

Für alle, die vor der Entscheidung stehen, ist das vielleicht eine kleine Entscheidungshilfe!

Wo ein KS unumgänglich ist, ist es natürlich so, das Leben von Mutter und Kind wichtiger sind!

lg Sandra

Beitrag von carlos2010 20.10.10 - 20:41 Uhr

Hallo,

ich will zwar kein WKS aber wie ist das denn begründet?
Warum sollten diese Kinder Diabetes Typ 1 bekommen.
Was passiert bei einem WKS, was bei einer normalen Geburt nicht passieren kann?
Fragen über Fragen.

Vielleicht kannst Du mir ja eine kleine Info geben.

Alles Gute#klee

Beitrag von woelkchen1 20.10.10 - 20:45 Uhr

Im Geburtskanal der Mutter sind Bakterien, die sich bei der Geburt auf das Kind übertragen und im Darm ansiedeln! Diese Bakterien haben Kinder, die mit KS auf die Welt kommen, nicht. Damit hängt das zusammen!

Ich blöde Kuh hab die Zeitung schon in den Schrank im Kinderzimmer gelegt (heb sie gerne auf), und da will ich jetzt nicht rumwühlen, sonst könnt ich es genauer wiedergeben...

Ich schau mal, ob der Artikel auch im www zu finden ist...

Beitrag von carlos2010 20.10.10 - 20:47 Uhr

Danke#blume.

Wenn es die aktuelle Ausgabe ist, wird sie wahrscheinlich sowieso bei meinem nächsten Supermarktbesuch im Einkaufswagen landen;-).


Alles Gute#klee

Beitrag von woelkchen1 20.10.10 - 20:49 Uhr

Ja, ist die neue Ausgabe (mit Mini-Wimmelbuch gegen kleinen Aufpreis drin)!

Ebenfalls alles Gute!#winke

Beitrag von minnie85 20.10.10 - 21:59 Uhr

Genau. Das Fehlen dieser Bakterien verursacht auch das für KS-Kinder erhöhte Risiko für Allergien.

Beitrag von dingens 20.10.10 - 20:41 Uhr

Meine Liebe,


ich danke dir für diesen Beitrag!#liebdrueck

das ist ja natürlich nur eines der vielen Nachteile eines widernatürlichen Kaiserschnittes.

Ich hoffe das ständige Erinnern und die Informationen über einen KS rütteln hier einige wach!

Beitrag von nalle 20.10.10 - 20:43 Uhr

#huepf

Beitrag von finchen85 20.10.10 - 20:45 Uhr

Ich duck mich schon mal weg#winke

lg finchen#sonne

Beitrag von 5kids. 20.10.10 - 20:52 Uhr

Ich frage mich schon lange,welcher Volltrottel es eingeführt hat,daß Frauen sich freiwillig aufschlitzen lassen dürfen #aerger#klatsch
Wie du schon erwähnt hast: Medizinische Notwendigkeit ist selbstverständlich ok aber ich habe schon Argumente für einen WKS gehört wie: Ja,ich hab Angst vor den Geburtsschmerzen #augen oder noch besser: ...Angst,danach "ausgeleiert" zu sein #klatsch#klatsch#klatsch


Aber p*** können alle ohne irgendwelche Sorgen!


So - her mit den Felsen #freu

Beitrag von woelkchen1 20.10.10 - 20:57 Uhr

Kann auch in den meisten Fällen die Ärzte nicht verstehen, die sowas durchführen. Aber in der "ELTERN" steht auch sehr schön drin, warum die KH`S so gerne KS machen!

Da geht es nur um Kohle, und manche Frauen lassen sich gern drauf ein- um ein wenig Schmerz zu umgehen...#klatsch

Beitrag von 2008-04 20.10.10 - 21:00 Uhr

Die schmerzen haste da aber danach, und die sind schlimmer wie bei der geburt.

Beitrag von 2008-04 20.10.10 - 20:58 Uhr

Schon verstanden;-)

habt ihr eigentlich schon gehört das das abgeschafft werden soll?

Beitrag von dingens 20.10.10 - 21:39 Uhr

Kannst du das irgendwie belegen, würde mich ja wahnsinnig freuen wenn es abgeschafft würde!!!#huepf

Beitrag von gingerbun 20.10.10 - 21:02 Uhr

Super !
:-)
In solchen Fällen empfehle ich auch eher die Anschaffung eines Haustieres!

Beitrag von amalka. 20.10.10 - 21:42 Uhr

laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaach, anscheind habe sich jetzt alle aus unserem club entschieden, sich öffentlich darüber zu unterhalten..

Mädels, gesteht auch weniger starken Geschlechtern wie mir, die nicht die innere Kraft von Nalle haben, dass sie so eine Methode wählen. Ich sehe es vollkommen anders. Wenn die Mutter nach einer reifen Überlegung sagt, es ist für mich so besser, soll man sie sein lassen..

und jetzt fühle ich mihc in unserem Club einsam und werde ein unterclub gründen..:-p

Beitrag von 5kids. 20.10.10 - 21:53 Uhr

Wie - was denn für ein Club? Hab ich was verpasst? #gruebel

Beitrag von woelkchen1 20.10.10 - 22:04 Uhr

#kratz Ich frag mich auch gerad...

Beitrag von amalka. 20.10.10 - 22:08 Uhr

Club der schwächeren Gesclchter, die nicht perfekt sind auch mal wegen WKS nachdenken, nicht stillen etc.

Wenn ich mir eure Kraft ansehe, Nalle kurz vor Geburt total brsav und stark...und ich immer heulend...dann schämt man sich ad 1) und fühlt man sich ausländerisch ausgegrenzt...(sollte blöder Witz sein)

ist mir das Denken heute ausgegangen oder war es nie da...

ichh offe, jetzt verständlich

Beitrag von caracoleta 20.10.10 - 20:58 Uhr

ich denke, dass man das jeder frau selber überlassen sollte und könnte bei selbstgerechten moralapostel-postings einfach kotzen

(davon abgesehen, dass ich selber nie einen wks haben wollen würde)


aber so einen blödsinn wie die theorie, dass dm typ 1 auch nur IRNGEDWAS mit einem ks zu tun haben könnte, ist das größte schwachsinn überhaupt!

de facto liegt bei den patienten mit typ 1 ein untergang der notwendigen zellen zur insulinproduktion vor, hervorgerufen durch eine autoimmune reaktion. wie das durch einen ks kommen soll, soll mir mal einer dieser tollen "eltern"-autoren erklären.
BLÖDSINN

Beitrag von caracoleta 20.10.10 - 21:05 Uhr

ich wiederhole: BLÖDSINN!

die autorin ist journalistin, keine ärztin!

Beitrag von woelkchen1 20.10.10 - 21:10 Uhr

#rofl Jo, die hat sich das ausgedacht!

Beitrag von woelkchen1 20.10.10 - 21:11 Uhr

Dr. Herbert Renz-Polster vom Mannheimer Institut für Public Health der Universität Heidelberg: "Kinder, die im Operationssaal zur Welt kommen, haben gegenüber im Kreißsaal geborenen Altersgenossen ein um 20 Prozent erhöhtes statistisches Risiko, an Typ-1-Diabetes zu erkranken."

Beitrag von sxf25 20.10.10 - 21:20 Uhr

Hach ja, was wären wir nur ohne Statistiken ;-)

Statistisch gesehen wäre es bei mir demnach auch NIE zu einer zweiten Fehlgeburt in der 18. SSW gekommen.... nur mal so. Solange ich nicht weiss ob hier absolute Zahlen oder nur Zahlen einer Studie verwendet werden gebe ich nichts darauf.

Stefanie

  • 1
  • 2