Unregelmäßige Stillabstände

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 01ast 20.10.10 - 20:49 Uhr

Hallo miteinander,
unsere Tochter ist 8 Wochen alt, und schläft nachts schon mal 7 Stunden am Stück durch. Tagsüber meldet sie sich durchschnittlich alle 3 Stunden. Kann mir jemand sagen, ob die Milchbildung dadurch abnimmt? Im Moment gehe ich nachts alle 3-4 Stunden zum Ausstreichen.

Beitrag von sonne_1975 20.10.10 - 21:05 Uhr

Klingt doch super. Warum gehst du zum Ausstreichen? Die Milchbildung wird dadurch angeregt.

Kannst du es gar nicht aushalten? Die Brust gewöhnt sich wirklich an alles, wenn sie dann wieder weniger Pausen hat (und das wird leider kommen), dann ist ruck zuck Milch wieder da.

LG Alla

Beitrag von lucaundhartmut 20.10.10 - 21:41 Uhr

Hi 01ast,

die Brüste einer Frau stellen sich meist auf den Bedarf des Kindes ein.

Ein gesundes, zeitgerecht Geborenes gut gedeihendes Kind, das schläft, fürs Füttern zu wecken, wäre grausam.
Du machst es schon ganz richtig: Brust dann geben, wenn Dein Kind wirklich danach verlangt und die Brüste ausstreichen, wenn der Druck zu groß wird. Dadurch wird Deine Milch i. d. R. nicht weniger, sondern passt sich schlicht dem (veränderten) Bedarf Deines Kindes an (Abpumpen würde die Milchbildung wiederum anregen, so dass man dies in Deiner Situation nicht machen sollte).


Beste Grüße
Steffi

Beitrag von kirayellow 20.10.10 - 22:02 Uhr

Wieso streichst du aus?
Meine Kleine (15 Wochen) schläft nachts auch mal 12 Stunden
durch. Da "platzen" mir morgens fast die Brüste;-)
Aber ausstreichen brauchst du nicht.
Das pendelt sich alles ein! Wie sagt man doch so schön?
Das Angebot regelt die Nachfrage:-D
Liebe Grüße
Kira