*SILOPO* dreh noch durch...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kishja 20.10.10 - 20:51 Uhr

ich bekomme noch echt nen vogel, hatte ja im August eine Ausschabung wegen einem Luftei, war ein kleiner Rückschlag da ich mich doch riesig gefreut habe dass es "geklappt" hat und meine Freundin hätte zufällig den gleichen! ET termin gehabt (ich gönne ihr von herzen, dass bei ihr alles glatt läuft und sie langsam zu kugeln anfängt*g*). Aber ok, sollte noch nicht soweit sein, also abwarten und etwas aufpassen (Arzt meinte zwar wir bräuchten es nicht zu genau nehmen mit dem aufpassen, falls es vor den drei monaten die man warten sollte passiert ist auch nicht zu schlimm) um auf nummer sicher zu gehen, und pünktlich wie ne Schweitzer Uhr kommt meine Mens. am 32 Zyklustag, hab mich gefreut dass dies wenigstens wieder stimmt.
Tja diesen Monat ist dann doch der Wurm drin... Habe es endlich geschafft meinen Kopf etwas abzuschalten und mein "ich möchte jetzt so furchtbar gern Schwangersein" DEnken abzuschalten bis:
Ich letzte Woche mein Horoskop gelesen hab (einfach nur spaßeshalber...) und es stand drin das die Sternenkonstelation perfekt sei um ein Schwanger zu werden, es war wörtlich : die perfekte Babykonstelation!
Wer schreibt sowas in ein allgemein Horoskop! Und warum lese ich sowas überhaupt? Ich könnte mich grün und blau ärgern denn ab diesem Augenblick an hab ich wieder das kleine Stimmchen im Ohr das pausenlos "Schwangerseinwill" flüstert...
Als nächstes kommt dazu dass 6Tage bevor meine Mens hätte eintrudeln sollen ich auf einmal SB bekomme! Ok dachte dann war der Zyklus etwas kürzer und vielleicht ist die Mens einfach nach der AS etwas schwächer als sonst und letztes mal einfach noch der Rest mitrauswollte.
Nach sechs Tage war die SB weg(juhu, auf in nen neuen Monat) und zack einen Tag später totale Mens... Ein Tag stark, ein Tag SB usw. insgesammt jetzt dann fast elf Tage!
Entschuldigt dass ich mich hier mal ausgepostet habe aber das musste mal irgendwo hin raus, wo es entweder keiner liest (silopo) oder vielleicht wo mich irgendwer versteht dass ich total angenervt bin...

Beitrag von siem 20.10.10 - 21:12 Uhr

hallo

bei mir kommt das kleine mänchen m ohr auch leider immer wieder. ne phase läuft gut, dann schreit es wieder unüberhörbar.
hatte auch schon ein windein nach 3 jahren kiwu und künstlicher befruchtung. danach kam unsere tochter auf dem selben weg.21 monate nach ihr erblickte unsere zweite das licht der welt-ganz ohne medis und komplikationen.
für nr 3 haben wir nun 11 zyklen gebraucht, bis es wieder spontan klappte. leider hat uns unser sternchen anfang august unerwartet in der 9 ssw wieder verlassen.
eigentlich soll ich 3 monate aussetzen, aber das männchen schreit und ich habe angst, dass es noch ewig dauert.
und bei der arbeit hat sich nun eine geoutet, dass sie ende märz et hat (ich hätte 11.3 gehabt) und sie sich nicht traute es zu sagen um mir nicht weh zu tun, denn nun sehe ichja täglich wie weit ich wäre.

wollen wir zusammen ne kleine kriese bekommen ;-)?
lg siem

Beitrag von kishja 20.10.10 - 21:27 Uhr

Manche Tage ist es halt einfach gemein...
Ich hatte heut dazu noch so eine Wut, kam im Radio dass bei uns in der Umgebung ein kleines Mädchen nach der Geburt nackt in einem Gebüsch irgendwo in einem Hinterhof ausgesetzt wurde ohne Schutz einfach so... Die Ärzte bangen um das Leben...
Ich könnte da so eine Wut bekommen, hier sind soviel die sich sehnlichst ein Kind wünschen und alles dafür geben würden und dann gibt es Menschen die so ein kleines Wunder nicht zu schätzen wissen und manchmal am laufenden Band schwanger werden...
In diesen Momenten schreit das kleine Männchen im Ohr echt durch ein Megafon...
Das mit deiner Arbeitskollegin ist natürlich auch echt ne doofe Situation, da kann ich echt mitfühlen... Einerseits gönnt man es der anderen so und irgendwo sticht der Neid einen doch... Wie gesagt meine Freundin und ich hätten zur selben Zeit gehabt und ich sehe auch immer wie weit ich sein könnte und dann kommt dazu dass noch 4 gute Bekannte von uns Schwanger in alle möglichen Stadien sind...
Naja unsere Zeit kommt noch und wir wissen es dann auch zu schätzen und bis dahin wird munter weiter Silopo`d und die ein oder andere krise geschoben*G*:-p

Beitrag von siem 20.10.10 - 21:45 Uhr

ja, hier in der nachbarschaft wurde auch gerade ein neugeborenerjunge im außenwaschbecker einer tankstelle gefunden-zum glück noch rechtzeitig.
warum dann nicht anonym im kh oder babyklappe abgeben.
und als ich zur as mußte hat meine bettnachbain gerade ihr baby abtriben lassen, d sie kein sechstesmehr wolln und nach eigenen angaben nicht aufgepaßt haben.
sollen sie doch allemal bei mir kklingeln. ich kenne genügend, die sich über einenzwerg freuen und ihm ein gutes zuhause gebn würden.
lg siem