Na toll, unser ausgewählter Name wird scheinbar ein Modename...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mimia24 20.10.10 - 20:52 Uhr

Hallo,

also wir erwarten unser 2. Kind und für uns stand schon lange vor der SS fest, dass wenn es ein Mädchen wird, wir eine Maja bekommen... Tja und jetzt lese ich hier und auch noch auf anderen Seiten immer öfter (sogar ziemlich häufig), dass viele ihre Mädchen auch Maja nennen möchten... Mensch das ärgert mich jetzt echt etwas, denn ich möchte nicht, dass noch 2 oder 3 Mädchen im Kiga oder dann später in der Klasse so heißen...#schock

Ging es euch auch mal so mit eurer Namenswahl? Habt ihr euch dann umentschieden?#zitter

Unsere 2. Wahl wäre Hana gewesen, aber so heißen auch immer mehr Kinder...:-[

Lg Michele mit Denis 3,5 Jahre und Prinzessin 32.SSW inside!:-D

Beitrag von haseundmaus 20.10.10 - 20:54 Uhr

Hallo!

Maja oder Maya ist aber schon länger sehr beliebt. Mich stört sowas nicht, dieser Name war auch auf meiner Liste, aber meinem Namen dann doch etwas zu ähnlich.
Ich kenne allerdings keine einzige Maja und ich kenne mittlerweile viele Kinder. Lisa ist ja auch ein häufiger Name, kenne aber auch keine weiter. Und wenn schon, ich finds wurscht.

Manja mit Lisa Marie, 1 Jahr und 1 Monat alt #sonne

Beitrag von chini 20.10.10 - 21:02 Uhr

Hi,

Maja ist ein schöner Name #pro Und so häufig finde ich ihn gar nicht. Vielleicht fällt er dir nur ganz besonders auf, weil du deine Tochter gerne so nennen würdest.

Komischer Vergleich, aber als meine Eltern sich damals einen neuen Mitsubishi kaufen wollten, sah ich den Wagen plötzlich überall herumfahren. Dabei war der eigentlich recht selten.

Jedenfalls würde ich von meinem Traumnamen deshalb nicht abweichen. Ich kenne aus vielen Turn-, Ballett- und Schwimmkursen sowie Vorkindergarten- und Kindergartengruppen nur eine einzige Maja. Und damit kann man doch leben, oder? ;-)

Lg Chini

Beitrag von ina175 20.10.10 - 21:02 Uhr

Oh Mensch so erging es uns jetzt auch. Wir haben uns beim ersten Kind schnell geeinigt, dass es kein Modename wird und wir hatten Glück. Unser kleiner Mann heißt Marius #verliebt

Wir haben immer gesagt, dass unser Mädchen (sollten wir eins bekommen) dann Emilia heissen soll. Vor 2 Jahren wäre das noch kein Problem gewesen aber jetzt heißt jedes 4 Mädchen Emilia.

Ich arbeite als Kursleiterin für Mutter-Kind-Kurse und höre immer wieder Emilia. Von 3 Freundinen heißen 2 Emilia.

Bin heute bei 29+1 und wir lassen uns überraschen was es wird. Sollte es ein Mädchen sein, wird sie NICHT Emilia heissen. Wir hatten bei Babyschwimmen von 10 Babys 5x einen Luis im Kurs. Für mich ein Albtraum.

Ich hoffe, ihr findet noch einen schönen Namen für eure Tochter.

LG, Ina

Beitrag von irish.cream 20.10.10 - 21:03 Uhr

kenn ich - leider :-[

seit 2007 (also seit der Schwangerschaft meines Erstgeborenen) steht für mich fest, dass unsere N° 2 entweder ein Liam oder eine Amy wird...

Teils wurde ich für bekloppt erklärt, solch ungewöhnliche Namen zu wählen -
und nun??

Jetzt heißt jedes 3te Kind so (zumindest hier im Forum) - bei uns in der Region gott sei dank nicht #schwitz

Alles Liebe und eine schöne Restschwangerschaft
Tanja mit Brian (fast 3) und #ei 16te SSW

Beitrag von jujo79 20.10.10 - 21:10 Uhr

Hallo!
Ich denke Hanna ist häufiger als Maja.
So ganz steckt man da ja nie drin. Manchmal schwimmt man mitten in der Welle und stellt es dann erst später fest. Diese Sorge habe ich auch immer und als ich neulich in der Babygalerie unseres Krankenhauses las, dass 2 Jungen mit dem Namen unseres Sohnes und ein Mädchen mit dem Namen unserer Tochter geboren wurden, wurde mir echt anders. Eigentlich sind diese Namen hierzulande nämlich selten...
Meiner Schwester ergin es so mit dem Namen ihres Sohnes. Er ist jetzt 15 und heißt Linus. Sie kannte keinen Linus weit und breit, als sie sich für diesen Namen entschieden haben, aber als er eingeschult wurden, waren da plötzlich noch 3 Linus (4-zügige Grundschule, aber trotzdem). Ganz zu schweigen von den Linus-Flut, die jetzt gerade unterwegs ist.
Mich würde das in meiner Namenswahl auf jeden Fall beeinflussen, weil ich möchte, dass meine Kinder besondere Namen haben, die nicht so oft vorkommen. Maja ist jetzt noch nicht so extram häufig, aber ich könnte mir auch vorstellen, dass er in der nächsten Zeit noch beliebter wird.
Mmmh, schwierig. Ein bisschen Zeit habt ihr ja noch, also überlegt doch nochmal, ob ihr einen anderen Namen findet. Mara z.B. wäre seltener...
Grüße JUJO

Beitrag von julimond28 20.10.10 - 21:10 Uhr

Hallo,
also ich finde Maja ist ein wunderschöner Name und zuuuuuu häufig finde ich auch nicht!!

Entscheidet euch nicht nur deswegen um! Nachher ist im Kiga keine einzige und du ärgerst dich!!

LG

Beitrag von mimia24 20.10.10 - 21:17 Uhr

Danke euch allen für eure Antworten...

Ich denke nicht, dass wir uns umentscheiden werden, ich nenne die Kleine schon lange so und mein Sohn redet auch schon von seiner Schwester Maja, das ist sooo... süss! Hab mich schon so in den Namen verliebt und daran gewöhnt!

Hoffe nur, dass es jetzt dann keinen "Maja-Boom" gibt!#zitter

Wünsche euch ne schöne Rest-SS und viel Glück bei der Namenwahl!!!

Lg Michele:-D

Beitrag von tosse10 20.10.10 - 21:35 Uhr

Guck lieber mal in die Geburtsanzeigen! Da stehen die Namen, die in eurer Region häufiger sind, dann auch häufiger drin. Ich kenne nur eine Maja. Die Mutter hat sich dafür entschieden weil er hier noch nicht so oft vorkommt.
Unser Sohn heißt Fynn. Ist ja auch so ein verschriener Modename. Mittlerweile kenne ich durch diverese Aktivitäten sehr viele Kinder, bisher kenne ich keinen weiteren Fynn. Auch in den Geburtsanzeigen ist er eher selten. Nur letzten Samstag gab es hier eine Anzeige. Der Große Bruder Fynn hat Verstärkung... na ja, der Kleine Bruder hieß genauso wie wir unseren zweiten Sohn nennen werden. Da diese Familie aber ein ganzes Stück weit weg wohnt ist mir das egal. Der Name stand schon in der ersten SS fest, da wir uns da schon so schwer entscheiden konnten. Und in meinem Herz heißt er schon lange so und das kann und will ich einfach nicht ändern.

LG

Beitrag von lany 20.10.10 - 21:36 Uhr

Hallo!

Wenn du im direkten Umfeld keine Maja kennst, stör dich doch nicht dran.
Bei uns ist der Name auch häufig, die Tochter unserer direkten Nachbarn heist Maja und die 2 Häuser weiter auf der anderen Seite Maya. Auch das ist egal, keiner stört sich dran.

Nehmt was Euch gefällt.

LG Eva mit Lennart und Anton

Beitrag von ladyna79 20.10.10 - 21:49 Uhr

Na und? Du wirst nie beinflussen koennen, wie andere ihre Kinder nennen.

Also.. Euch gefaellt Maja.. also nennt sie auch so #sonne
Ist doch sowas von egal, wie andere heissen #augen

LG
Ivonne

Beitrag von nileemto08 20.10.10 - 21:53 Uhr

Ja mir ging es bei 2meiner Kids ebenfalls so.

Maja ist echt schlimm zur Zeit allein hier im Ort kenne ich jetzt 4.Was auch viel ist,ist Mia und bei Jungs heißen hier alle Ben oderTim. Also zumindest hier im Umkreis.

Sophie gefällt mir ganz gut,aber auch da kommt immer mal wieder was. Ist echt schwer.

Beitrag von jurbs 20.10.10 - 21:55 Uhr

naja also die Biene gibts schon ewig ... also wirklich neu ist der Name nicht - aber grad offenbar echt beliebt ...
wenn Euch das stört, wechselt den Namen ... dann wars eh nicht der richtige, wenn Ihr so leicht umfallt!


wir wussten 3 Jahre vor der SS, wie unsere Kinder heißen sollten, dachten wir werden niemals suchen - jetzt werden sie komplett anders heißen!

Beitrag von 11dez 20.10.10 - 22:12 Uhr

Hallo

Also meine wird auch eine Maja sein#winke aber in der kita in der sie mal kommt gibt bisher noch keine und auch hier im umfeld hab ich noch keine gesehen oder gehört;-)selbst wenn würde mich das nicht stören das ist doch ein schner name;-). Bei uns stand es eigendlich schon früh fest wie sie heißen wird nur der zweit name hat sich jetzt geändert.

also es gibt wirklich nicht viel majas ;-)#freu

GLG sabrina

Beitrag von zaubertroll1972 20.10.10 - 22:02 Uhr

Hallo,

Majas gibt es mittlerweile wie Sand am Meer.
Ich würde den Namen nicht mehr nehmen wollen aber anderen ist es total schnuppe!
LG Z.

Beitrag von canadia.und.baby. 20.10.10 - 22:03 Uhr

Und??

Wenn er euch gefällt dann nehmt ihn doch

Beitrag von terryboot 20.10.10 - 23:27 Uhr

bei uns stand der name NOAH auch schon lange fest und leider wird der name auch immer häufiger aber das hätte mich trotzdem nie davon abgebracht.

jetzt bei der 2.ss mag ich LUNA für ein mädchen sehr und auch dieser name wird immer mehr. trotzdem möchte ich mich eigentlich nicht davon abbringen lassen.

Beitrag von erdbeerschnittchen 21.10.10 - 00:46 Uhr

Hallo liebe Michele,

ich fürchte da hast du die letzten Jahre nicht so ganz aufgepasst.
Hanah/Hanna und Maja sind mit Abstand welcher der Namen die mittlerweile genau wie Sophie oder Zoe als "Sammelbegriff" gelten.
Obwohl Sophie in allen Doppelnamen oder Schreibweise Varianten noch einen gaaanzen Zacken schlimmer ist...

Google mal die Top 10/Top 15 der letzten Jahre bei Mädchen Vornamen.

Wenn er euch gefällt nehmt trotzdem einen davon,aber mein Fall wäre es nicht.
Ein Name muss so schön sein,das er auch nachträglich noch im Gedächtnis einer anderen Person bleibt wegen dem positiven Eindruck den er hinterlässt.
Und nicht weil man ihn schon zig mal gehört hat und sowieso nicht drum herum kommt.

Liebe Grüße,und viel Glück bei der Namenwahl #blume

Beitrag von dackel05 21.10.10 - 08:28 Uhr

Was hälst du stattdessen von Manja? Ich find den schön und der ist nicht so häufig.
Aber wenns danach geht, unsere Kinder haben auch Modenamen. Aber beide Namen kommen hier in der Gegend nicht häufig vor. Und der Mädchenname, der jetzt auf unserer Liste steht, scheint auch ein Modename zu werden.

LG Steffi

Beitrag von kathrincat 21.10.10 - 09:30 Uhr

wieso wird? ist doch schon seit 3-4 jahren

Beitrag von super_mama 21.10.10 - 10:02 Uhr

Hallo,

also bei meinem Sohn war das ganz easy, damals wie heut gibt es recht wenige Tils #schein
Aber bei Leni - Helena - war ich super erstaunt. Ich wollte sie eigentlich Helene nennen, aber da war der Vater gegen, dann sah ich im Forum immer mehr Juli - Baby Mamas deren kleine Mädchen alle Helena heißen sollten ... wie viele sich umentschieden haben weiß ich nun nicht, aber es war mir egal.
Hie rim Ort ist sie scheinbar die Einzige ... jedenfalls hab ich noch nichts weiter gehört, aber wenn wäre es mir auch egal ... ich denke mal so 20 - 25 Jahre zurück an meine Grund-Schulzeit (*OH HILFE BIN ICH ALT*) und da waren massig Nicoles, Sandras, Steffanies, Biancas oder Vanessas und alle haben es überlebt ;-)
Wenn ihr den Namen immer wolltet, dann nehmt ihn ... gebt ihr vlt einen 2. Namen (ohne Bindestrich) und gut. Sie ist und ird für euch und sich selbst immer einzigartig sein und nur darauf kommt es an !

Mara mit Til und Leni #verliebt#verliebt#verliebt

Beitrag von tanjawielandt 21.10.10 - 11:44 Uhr

Meine Tochter heißt Maya-Kayleigh und ist hier bis jetzt die einzigste Maya.
Wäre mir aber auch egal wenn es noch zig´andere geben würde. Uns gefällt der Name und das ist die Hauptsache.

Beitrag von estragon 21.10.10 - 12:51 Uhr

Hallo,

Maja ist doch ein schöner Name und daher ein Dauerbrenner. Ich finde es schön, wenn sich Namen durch alle Altersstufen und sogar Generationen ziehen. Unser zweier Sohn heißt Lasse und er findet es großartig, daß es im Kindergarten noch zwei Lasses gibt #augen und ein Erwachsener hier in der Siedlung auch Lasse heißt. Wir haben einfach die Namen ausgewählt, die uns gefallen und haben nicht drauf geachtet, daß andere vielleicht auch so heißen.
Wir hatten mal für ein halbes Jahr 5!! Thomasse in der Klasse und das bei insgesamt nur 18 Schülern. Es hat niemanden wirklich gestört.

Also, hört auf euren Bauch und nicht auf irgendwelche Statistiken :-p

Liebe Grüße, Grith

Beitrag von frifri10 21.10.10 - 13:40 Uhr

bei uns ist es auch kein weitverbreiteter Name.
Dafür heissen bei uns vom Gefühl her alle Mädchen MIA
und die Jungen LUIS oder LEON



lg fri

Beitrag von kaira78 21.10.10 - 13:45 Uhr

maja ist ein schöner name.

ich kenn dein problem gut. unser sohn heisst chris und schwups 2 monate später gabs noch einen in userem ort. dann kam neele auf die welt und jetzt lese ich in der zeitung immer wieder diesen namen. in der schweiz ist der name nicht bekannt und kaum einer kennt diesen.
aber ich mach mir schon nichts mehr daraus. mein mann regt das schon eher auf. sag dann immer zu ihm das unsre kinder als erstes den namen hatten lach.
aber letztens findet man keinen namen der nicht weiter verwendet wird.

lg kaira die immer noch bei nummer 3 auf namenssuche ist....

  • 1
  • 2