Problem beim wickeln

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von vikusch87 20.10.10 - 20:57 Uhr

Hallo an alle

Ich hab ein kleines Problem beim wickeln mit meinen Sohn (14 Mon.) Wenn ich die Windel ausziehe ist noch alles gut, doch sobald ich seinen Piliman Sauber machen will schreit er wie am Spieß und tritt mich. Ich war auch schon beim Arzt doch der meint das alles Ok wäre. Kann es sein das er sich schon schämt????#kratz Kennt das vielleicht jemand???
Danke schon mal

Vikusch

Beitrag von engelchen1989 20.10.10 - 21:30 Uhr

Hi,

also dass er sich schämt kann nicht sein. Nicht in dem Alter.
Hast du denn das Gefühl, dass er vor Schmerz weint oder eher weil er keine Lust hat gewickelt zu werden?
Kommt mir schon ein bischen komisch vor. vllt hat er eine Harnwegsinfektion. Ich würde zur Sicherheit noch mal zu einem 2. Arzt gehen.

Liebe Grüße,
Sabrina

Beitrag von massai 20.10.10 - 23:24 Uhr

also mein kleiner Mann (14 Monate) macht schon Monate Theater beim Wickeln...manchmal geht es schon los wenn ich hinlege manchmal erst wenn ich ihn sauber mache, manchmal garnicht und manchmal so schlimm dass ich denke er hat Schmerzen.

Wirklich klappen tuts derzeit nur mit Sachen die er haben darf, die ich sonst nicht gebe...z.B. ne Spritzpistole...also nur als Beispiel. er muss halt immer was bekommen was er grad mega toll findet oder was zu trinken. aber einfach wickeln und Kind liegt da - vergiss es #baby#augen