Sterilisation ja oder nein? Vorsicht lang!

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von deschnegge 20.10.10 - 21:12 Uhr

Hallo!

Kurz zu meiner Vorgeschichte:

Am 21.05.2010 bin ich zum 2. Mama geworden. Leider nicht problemlos. Es war ein Not-KS aufgrund vorzeitiger Plazentalösung. Leider hab ich sehr viel Blut verloren. (bekam im ersten KH 19 Konserven und im 2. KH nochmal 12, weil die ersten 19 einfach wieder in den Bauch geflossen sind). Lag 3 Tage im Koma. Meine Tochter, die in der Zwischenzeit nach DD verleggt wurde, hab ich erst nach 4 Wochen gesehen. #heul

Nun wollt ich mir de Spirale einlegen lassen. Aber FA meint, würde nciht halten wg "verhunzter GM". Hab zudem noch ne Zyste (5x3cm) hinter der GM. Wenn die größer wird, will er eh ne BS machen lassen. Da sollten wir uns doch ne Steri mal durch den Kopf gehen lassen.

Familienplanung ist abgeschlossen!

Nun weiß ich nicht wa sich machen soll.

Vielleicht könnt ihr meine Entscheidung bissl erleichtern.

LG

Beitrag von tweety03 20.10.10 - 21:35 Uhr

Bist du dir denn 100%ig sicher?
Hat dir dein Arzt das empfohlen?

Beitrag von deschnegge 20.10.10 - 21:51 Uhr

Der Arzt hats empfohlen.
Ich bin mir noch unsicher. Es ist ja was entgültiges. Ich denk immer "Was ist, wenn ..."

Beitrag von tweety03 20.10.10 - 21:59 Uhr

Also würde es wahrscheinlich bei einer weiteren Schwangerschaft wieder Komplikationen geben und somit setzt du dein Leben aufs Spiel wenns soweit kommen würde.
Ich kann es nur empfehlen und ich hab auch keine Angst was kommt denn das weiss niemand was noch alles in unseren Leben noch passiert.
Es geht ja auch nur darum das du dann keine eigenen Kinder mehr bekommen kannst und nicht das du kein Kind mehr haben darfst (Tagesmutter machen oder Pflegekind nehmen).
Überleg es dir in Ruhe, aber bei deiner Geschichte würde ichs machen lassen.
Viel Glück#winke

Beitrag von brownie6 21.10.10 - 13:51 Uhr

mein arzt hatte empfohlen, lieber beim mann.

warum weiß ich nicht, habe nicht näher nach gefragt.

da wir uns eh entschieden hatten das er es mit 30 macht. den vorher machen die das nicht.

Beitrag von s_jehle 24.10.10 - 11:37 Uhr

Huhu,

das ist ne schwierige Frage und ich würde mich so entscheiden: wenn eine weitere Schwangerschaft ein Überlebensrisiko für Mutter und/oder Kind ist, dann würde ich mich sterilisieren lassen.
Wenn das Risiko allerdings nicht besteht und Du noch Zweifel hast, ob Du nicht doch vielleicht nochmal schwanger werden willst, dann würde ich mich nicht sterilisieren lassen.

LG Silke, die sich nachdem vierten Kind hat sterilisieren lassen.