an KS-Muttis .mag bald nochmal...

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von loganmum 21.10.10 - 06:24 Uhr

Hallo,
wie schnell seid ihr nach einem KS wieder schwanger geworden? und wie ging es euch in der Schwangerschaft? Habt ihr ein Jahr abgewartet.. eure Erfahrungen bitte!#blume
l.g Loganmum

Beitrag von sarah2810 21.10.10 - 07:41 Uhr

Also wir haben noch nicht, aber ich würde auch nicht bevor das Jahr um ist...ich möchte keinen weiter Kaiserschnitt und würde auch alles tun um diesen zu verhindern!!!
Das heißt auch mindestens ein Jahr warten.

LG Sarah und Lukas 9Monate

Wie lange ist den Dein Kaiserschnitt her?

Beitrag von loganmum 21.10.10 - 08:30 Uhr

Hallo,
mein kleiner wird 3 Monate..#verliebt
l.g

Beitrag von alessa-tiara 21.10.10 - 07:57 Uhr

bin nach 11 monaten schwanger geworden und entbinde diesmal spontan und soagr mim geburtshaus wenn alles so bleibt

LG

Beitrag von luckylena 21.10.10 - 11:08 Uhr

Hallo,

also ich hatte im juni 1997 einen NotKS und damals waren es noch 2 jahre wo man nicht wieder schwanger werden sollte.
Naja ich bin dann so im Juli 1998(müsste richtig sein) wieder schwanger geworden und im April 1999 war ET.und habe mein Kind spontan entbunden,Allerdings hat die Narbe in der Schwangerschaft immer schon sehr gezogen und auch unter der Geburt hatte ich mehr Schmerzen auf der Narbe als unter den Wehen...Im September 2000 habe ich wieder entbunden und seit dem habe ich meine Narbe weder in der Schwangerschaft noch unter der Geburt gespührt...

GlG Steffi

Beitrag von josili0208 21.10.10 - 11:11 Uhr

Ich bin nach meinem 2.KS nach 19 Monaten wieder schwanger geworden und es gab keinerlei Probleme.
lg jo

Beitrag von bunny2204 21.10.10 - 12:57 Uhr

ich hab jedes Mal ein Jahr gewartet, alledings wenige wegen dem KS, als weil ich einen Abstand von 2 Jahren oder mehr für sinnvoll halte. Meine beiden "Mittleren" sind nur 22 Monate auseinander und das war echt heftig. Wir wolten das auch nicht so, aber das Zweite hat 2 Jahre auf sich warten lassen und wir wussten nicht wie schnell es dann fürs Dritte dauert.

LG BUNNY #hasi mit 3 KS Kids und #ei 18. SSW

Beitrag von minnie85 21.10.10 - 15:23 Uhr

Hallo,

mein erstes Kind war ein KS und ich habe zwischen den Geburten die entsprechenden 2 Jahre gehabt und finde auch, dass einem das die Gesundheit wert sein sollte.

Mein zweites Kind kam dann übrigens ganz problemlos normal auf die Welt =)!

Beitrag von sharlely 21.10.10 - 18:51 Uhr

Hallo,

ich bin eigendlich fast gleich danach wieder schwanger geworden. Unsere Kinder sind elf Monate auseinander. Die Schwangerschaft verlief bis zur 25 SSW traumhaft, danach musste ich, mit Wehenhemmern strikt liegen bleiben. Das hatte aber nichts mit der raschen Schwangerschaftsfolge zu tun, sondern mit einer Infektion.
Während der Geburt ist mir dann leider die alte KS Narbe gerissen, was aber total selten vorkommt und in der Klinik in der ich entbunden habe (ist ne größere mit rund 3000 Geburten/Jahr), war ich bisher die einzigste der das passiert ist. Bei der Vorsorgeuntersuchung am selben Tag, war die Narbe nämlich noch sagenhafte 3cm dick. Sprich, für die 38 SSW sehr dick,normalerweise dünnt die im Schwangerschaftsverlauf aus und trotzdem ist in der Regel eine spontan Geburt kein Problem. Zumindest wird in der Klinik in der ich entbunden habe, auch bei raschen Schwangerschaftsverlauf nach KS, eine spontan Geburt vorgezogen.
Joa, was kann ich noch sagen? Klar es ist schon irgendwie anstrengender als die erste Schwangerschaft, weil man ja noch ein Baby daheim hat. Aber man hat auch viel weniger Sorgen. Man weiß eben noch alles vom letzen Mal. Also ich würds jederzeit wieder machen, so ein geringer Altersabstand ist schon toll. Unsere Große ist ganz vernarrt in ihre kleine Schwester. Eifersucht gab es bei uns nie und es ist wirklich schön anzusehen, wie die Große der Kleinen ein Bussi gibt und ausgiebig mit ihr schmust.;-)
Wir planen mittlerweile Nr. 3, aber werden diesmal doch ein wenig länger warten, bis alles verheilt ist und sich mein Körper wieder erholt hat.

LG S.