Sage tschüss. Nach 28std einleitung ist unsere Maus da...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angelina2008 21.10.10 - 06:30 Uhr

Am Freitag hatte ich mein Einleitungstermin bei 38+0ssw.
Zwar kein neuland für mich aber diesmal war es mehr als hart.
Erstmal zur erklärung. Ich hatte ein FTMV da bedeutet das mir in der ss in der 13ssw der Muttermund unter Vollnarkose zugenäht worden ist von innen und außen. Damit der zuwächst und keine keime aufsteigen können. Es war meine 3te ss mit FTMV.
Um 8:30uhr waren wir im Krankenhaus. Erstmal die ganzen Untersuchungen etc. um 11uhr bekam ich die erste 1/8 tablette. Die bewirkte aber nichts. Um 15uhr bekam ich eine 1/4 tablette und die löste dann auch schon wehen aus aber nur zarte also folgte um 19uhr eine halbe tablette. Jetz waren wehen vorhanden,aber der ftmv löste sich einfach nicht und die kleine war auch noch nicht tief genug im Becken.
So lief ich dann den ganzen Tag und die ganze Nacht durch die gegend damit die kleine ins Becken rutsch und in der hoffnung der ftmv würde sich lösen.
Leider war dies nicht der fall. Sie versuchten den mehrmals zu lösen. Irgendwann war der druck einfach zu stark das sie mir eine pda geben mussten um diesen ftmv zu lösen, da war mal null angenehm. Der hat an mir rum gefummelt das war der wahnsinn aber irgendwann klappte es dann. Beim öffnen des ftmv ging auch gleich die fruchtblase kaputt. Muttermund 3cm offen.
Der druck wurde so stark das nichtmal die pda half. Das problem der muttermund zu hart und zu doll vernarbt. Dann bekam ich ein tropf mit buscopan das half das dr muttermund sich weiter dehnte. Leider waren die wehen nicht stark genug daraufhin bekam ich dann auch noch ein wehentropf um die wehen wieder anzu regen.
Und dann ging auch schon alles ganz schnell innerhalb 3std öffnete ich der muttermund komplett und mit 2 press wehen war unsere Maus da um 15:03uhr.
47 cm klein
3160 gramm leich
34 cm kopf umfang

[IMG]http://i55.tinypic.com/2hzsrow.png[/IMG]

Beitrag von angie07 21.10.10 - 06:37 Uhr

Herzlichen glückwunsch und ne wunder schöne zeit.

Beitrag von tanja1408 21.10.10 - 06:42 Uhr

#herzlich lichen Glückwunsch!

Aber... was heißt "FTMV" ???

lg, Tanja

Beitrag von angelina2008 21.10.10 - 06:53 Uhr

Früher totaler muttermundsverschluss...

Beitrag von tanja1408 21.10.10 - 07:09 Uhr

Aha...
Und dann muss er zusätzlich auch noch zugenäht werden?
Autsch... :-[

Umso mehr freut es mich, dass jetzt alles gut bei dir ist.
Wünsch dir weiter hin noch alles Gute!

#winke Tanja

Beitrag von daniela2605 21.10.10 - 07:17 Uhr

So eine süße Maus! Herzlichen Glückwunsch!

Und Dir natürlich gute Erholung von den Strapazen!!

LG

Beitrag von die_elster 21.10.10 - 08:34 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt und eine schöne erste Zeit.#blume
Erhol Dich gut und lass Dich ein wenig verwöhnen.

Lg Heike+Pocke(30+6)+Lindsey(3,5)+Ziva(2)#drache