Babysaft vs. normaler Saft

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schnuppelag 21.10.10 - 07:59 Uhr

Hallo.

Gestern stand ich im Rossmann vor den Regalen mit Babynahrung... und bin auf diverse Babysäfte aufmerksam geworden. Ob von Hipp oder Bebivita ... ich hab mir am Ende die Frage gestellt: was ist da anderes (besseres??) drin als im normalen Saft (den es meist um einiges günstiger gibt)?

Grüßli

Beitrag von maylu28 21.10.10 - 08:10 Uhr

Am besten garkeinen Saft...

Ich will hier nicht den moralischen machen, aber wenn die Babys und Kinder Wasser als normales Trinken gewöhnt sind, ist es für sie am besten und am gesundestens...Auch schon wegen der Zähne...

Sonst kann es sein, dass sie halt nur noch Saft wollen, und Saft ist eigentlich das schlimmste für die Zähne..

Mein Sohn ist Wasser absolut gewohnt und der läßt jeden Obstsaft stehen, außer wenn wir im Restaurant sind, und alle Apfelschorle trinken, dann will er natürlich auch, aber sonst gibt es keinen Diskusion.

Er trinkt nachts auch Wasser und ich bin froh, weil das die Zähne über Nacht nicht kaputt macht.

Sonst wär es wichtig, nach Säften zu schauen, die keinen Zusatzzucker haben und keinen Aromastoffe...

LG Maylu

Beitrag von tauchmaus01 21.10.10 - 08:16 Uhr

Ich plädiere auch für gar keinen Saft sondern reines Wasser.
Warum?
In den ersten Lebensjahren prägt man den Geschmack der Kinder. Kinder die schon als Baby Saft bekommen, kannst Du später schlechter vom Gegenteil überzeugen. Saft ist schlecht für die kommenden Zähnchen, auch Fruchtzucker ist nicht gut für die Zähne.
Bei uns gab es immer nur Wasser und die Kinder kannten nichts anderes. Noch heute gibt es daheim ausschließlich Wasser, ausser an Feiertagen, da gibt es auch Saft.
Ich kenne genug Kinder die lieber nichts trinken wenn es Wasser gibt, das finde ich bedenklich.

Mittlerweile gibt es für den Kindergarten oder Schule mal Saftschorle. Pure Säfte trinken meine Kinder nicht so gerne, sind ihnen zu süß#schein

Lass diese Säfte stehen, ausser dem Hersteller bringen sie keinem was.
Und Eltern die behaupten dass ihre Kinder nur Saft trinken und kein Wasser haben was falsch gemacht. Kein Kind verdurstet freilwillig, bekommen sie aber erstmal das süße Zeug ist bei vielen schon vorprogramiert dass es Probleme gibt.

Mona

Beitrag von haseundmaus 21.10.10 - 08:40 Uhr

Hallo!

Der ist halt sehr mild. Wir haben den aber vielleicht einmal gekauft um ihn zu probieren und sind dann zu dem Schluss gekommen, dass man auch normalen Direktsaft nehmen kann und gut verdünnen. Hat so immer gut geklappt und kostet weniger.

Manja mit Lisa Marie, 1 Jahr und 1 Monat alt #sonne

Beitrag von dany2410 21.10.10 - 09:14 Uhr

Hallo,

also wir haben als baby nur dann saft gegeben wenn er viel trinken musste ( zb. Durchfall oder verstopfung oä) sonst gabs eigentlich nur wasser...

aber die kids sind ohnehin nicht dumm und Leon versteht es sehr gut zu sagen : mama ich will saft - kein Wasser.... weil er bei der Oma immer saft kriegt, allerdings keine süßen säfte sondern nur verdünnungssäfte.

aber in der Regel trinkt Leon viel Wasser aber auch schon mal verdünnungssaft oder wenn wir im restaurant sind gibts schon mal almdudler - wasser oder so?

lg Dany

Beitrag von yanlina 21.10.10 - 10:09 Uhr

Das ist ne gute Frage. Dachte immer, weil die Bio sind und auch kontrollierter, oder so.

Ich presse mir jeden morgen eine Orange und ne halbe Zitrone und hab mich gefragt, ich meinem Kleinen nicht einfach nen Schuss davon (ohne die Zitrone) in seine Flasche füllen soll, die er ja über den Tag verteilt trinkt.
Hat das wer schonmal gemacht? Wäre ja noch gesünder, kaum Geschmack aber gutes Vitamin C, oder?

Beitrag von jecca 21.10.10 - 10:26 Uhr

am besten ist Wasser!!!!! babys kennen kein Saft und brauchen auch keinen


lg jecca

Beitrag von bettina85 21.10.10 - 13:16 Uhr

Meine Kleine trinkt weder Tee noch Wasser-anfangs dachte ich es liegt dran dass sie nicht aus der Flasche trinken kann/will! Jetzt hab ich aber mal letzte Woche nur nen kleinen Schuss Hipp-Saft ins Wasser gemischt-und kurze Zeit später war die Flasche leer! Ich denke dass bei ner Mischung 100ml Wasser und 10 ml Saft nix dabei ist! Und der Saft ist doch das gleiche wie die Obstgläschen,oder?