Tempimessungsfrage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kettriken 21.10.10 - 08:19 Uhr

Hallo und Guten Morgen ihr erfahrenen Messtanten,

ich wollte euch mal fragen, was ihr so für Ratschläge zum Temperaturmessen vorschlagt. Ich bin jetzt seid gut 4 Wochen brav am temperaturmessen und habe festgestellt, dass es sehr zick zack verläuft bei mir. Um zu vermeiden, dass es sich um menschliches Versagen beim Messen handelt, wende ich mich ml an euch.
Also ich versuche so weit wie möglich morgens etwa zur gleichen Zeit noch vor dem Aufstehen die Temperatur zu messen. (klappt natürlich nicht immer optimal).
Worauf sollte ich vielleicht noch achten?
Und sind Schwankungen der Temperatur von Frau zu Frau unterschiedlich und vielleicht ganz normal? Hab hier schon einige Kurven von Frauen gesehen, die auch sehr auf und ab gingen.

So das wars erstmal
Liebe Grüsse und einen schönen Start in den Tag
Denn Hibbeltanten viel Glück

Beitrag von emotionsflexibel 21.10.10 - 08:23 Uhr

moin,

also wie du schon schreibst, sollte man ungefähr zur gleichen zeit messen!

dann am besten vaginal oder rektal und das ganze 3-5 minuten! auf eins festlegen und dann den restlichen zyklus dabei bleiben!

also nicht ort und messweise im zyklus wechseln!

hoffe ich konnte dir helfen!


#winke

Beitrag von kettriken 21.10.10 - 08:27 Uhr

Hey Danke für deine Antwort,

und gleich ne blöde Frage hinterher. Wie geht das mit dem Vaginalmessen? Brauch ich nen spezielles Thermometer? #kratz

Beitrag von emotionsflexibel 21.10.10 - 08:29 Uhr

ist keine blöde frage #liebdrueck

nein da kannst du dein ganz normales thermometer nehmen!

angeraten wird ein thermometer mit zwei nach kommastellen zu haben!

ich persönlich habe es nicht und messe auch vaginal und komm super damit zurecht!

#winke

Beitrag von kettriken 21.10.10 - 08:34 Uhr

Mhm okay, meins misst auch nur 1 Stelle nach dem Komma.
Okay dann werd ich das denk ich im neuen Zyklus mal beachten.
Danke

Beitrag von emotionsflexibel 21.10.10 - 08:37 Uhr

#bitte

und viel spaß beim erkunden deines zykluses, ist echt spannend!


#winke

Beitrag von kettriken 21.10.10 - 08:40 Uhr

Ja ich merk schon, das macht voll Spass,

zumindest jetzt am Anfang noch! In 4-5 Monaten find ichs vielleicht nur noch nervig :-P

#winke

Beitrag von emotionsflexibel 21.10.10 - 08:50 Uhr

ich drück dir mal die daumen das du nicht so lange brauchst!

aber selbst dann kann es noch spannend sein!
ich lerne jeden zyklus was neues dazu! auch wenn man mal gefrustet ist!

#liebdrueck

Beitrag von kettriken 21.10.10 - 08:55 Uhr

Ach ich gehe eher ganz realistisch an die Sache ran! Hab es schonmal fast ein ganzes Jahr versucht und dann erstmal wieder auf Eis gelegt! :-(

Weiss halt, dass es nicht sofort klappen wird, daher will ich diesmal so gut wie möglich informiert sein. Und hab das Gefühl, mein Körper und vor Allem mein Hormonhaushalt sind jetzt bereiter dafür

Werd euch hier sicher noch einige Monate mit Fragen, Zb, und Hibbeleien nerven! :-P

Beitrag von emotionsflexibel 21.10.10 - 09:04 Uhr

na wenn du jetzt das gefühl hast das du bereit bist...perfekt ;-)

und nerven tut hier denk ich keiner....jeder fängt mal an und selbst wenn man denkt man hat den durchblick, kommt wieder was neues und manfragt eben!

davon lebt das forum und sind die mädels ja auch da! #winke

Beitrag von jwoj 21.10.10 - 08:30 Uhr

Empfehlenswert ist das Domotherm Rapid - ein ganz normales Thermometer mit flexibler Spitze ;-). Misst auch nach dem Piepston weiter, du kannst dann ohne Probleme 3 min. lang messen.

Viele Grüße!

Beitrag von kettriken 21.10.10 - 08:35 Uhr

Na ob ich das hier finde, bezweifle ich (lebe in Frankreich).
Aber danke, wusste nicht mal, dass es sowas gibt. Muss ich doch mal meinen Apotheker des Vertrauens fragen!