Gedicht oder Vers für jemanden, der ENDLICH einschlafen DURFTE

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von kaiserberg 21.10.10 - 08:50 Uhr

Hallo...

heute Morgen durfte endlich der Stiefopa meines Mannes einschlafen, er war schon 97.
Meine Schwiegermutter hat ihn sehr lange zu Hause gepflegt.
Ich möchte Ihr einen persönlichen Brief schreiben aber vielleicht mit einem schönen Vers oder Gedicht.

Vielleicht war jemand in derselben Lage, daß jemand ENDLICH einschlafen durfte, man aber natürlich trotzdem nicht weniger traurig ist#kerze

Danke#herzlich

Beitrag von lakritzschnecke 21.10.10 - 09:35 Uhr

Hallo,

erst einmal mein herzliches Beileid! #liebdrueck Egal, wie alt ein geliebter Mensch war, der geht - es tut immer weh!

Mein Vater ist nach schwerer Krankheit gestorben.. wir alle wussten, es war eine Erlösung und doch war es sehr schwer.

Wir haben viele Trauerkarten bekommen, doch ein Vers, der unter ein paar sehr persönlichen Zeilen meiner besten Freundin stand, ist mir bis heute im Kopf ..

Einschlafen dürfen,
wenn man müde ist,
und eine Last fallen lassen dürfen,
die man lange getragen hat,
ist eine köstliche,
eine wunderbare Sache.

(Hermann Hesse)

Ich finde, es steckt so viel Zuversicht in diesen Worte .. mir haben sie damals sehr geholfen...

lG,
Julia

Beitrag von kaiserberg 21.10.10 - 10:45 Uhr

Danke, der ist wunderschön und einfach nur wahr#liebdrueck

Beitrag von njkroete 21.10.10 - 09:40 Uhr

Hallo!
Herzliches Beileid, erstmal... es ist ja doch immer traurig, wenn jemand geht, auch wenn man weiß, es ist besser so...
Ich finde folgenden Spruch sehr schön:
Als Er sah, daß der Weg zu steinig und die Last zu schwer geworden waren, nahm Er Dich in den Arm und sprach: "komm heim"

LG

Beitrag von kaiserberg 21.10.10 - 10:46 Uhr

Danke Dir, auch sehr schön#liebdrueck

Beitrag von kristinhms 26.10.10 - 15:28 Uhr

weinet nicht, ich hab es überwunden
bin befreit von meiner Qual,
doch lasset mich in stillen Stunden,
bei euch sein, so manches mal.
Was ich getan in meinem Leben,
ich hab' es gern für euch getan,
was ich gekonnt, hab' ich gegeben,
als Dank bleibt einander zugetan.