Plötzlich das Gefühl nicht mehr schwanger zu sein

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnygirl1978 21.10.10 - 09:11 Uhr

Hallo,

bin jetzt bei 10+4 und seit gestern fühle ich mich irgendwie nicht mehr schwanger. Da ich ja seit einer Woche liege wegen Blutungen letzter Woche (die nicht vom Kind kamen) sollte doch eigentlich alles ok sein.

Bis jetzt waren meine Gefühle immer so dass alles in Ordnung ist und es hat gestimmt aber heute bin ich total unruhig, nervös, meine Hände zittern und ich hab ein komisches Gefühl. Heute abend geh ich zur Hausärztin, weil meine FÄ erst wieder Montag da ist, aber irgendwie fühl ich mich nicht wohl.

Hat von euch auch jemand solche Erfarhungen?

Beitrag von ea73 21.10.10 - 09:26 Uhr

Hm, glücklicherweise mußte ich diese Erfahrung nicht machen.

Ich würde mir an Deiner Stelle einen Termin bei einem anderen FA holen, denn Hausärzte haben meistens kein US-Gerat.

VG, Andrea

Beitrag von sunnygirl1978 21.10.10 - 09:29 Uhr

Hallo,

meine Hausärztin hat glücklicherweise eines drum is es meine alternative und sie is auch sehr gut und mit unserer Situation vertraut.

Beitrag von labradorfreundin 21.10.10 - 09:28 Uhr

Hallo #winke

ähm, ich hatte ein ungutes Bauchgefühl in der ersten SS, das war Mai 2009 in der 20. Woche zur Feindiagnostik. Hab zu meinem Schatz gesagt, dass ich irgendwie gar keine Lust auf das Screening hab und es von mir aus auch gar nicht sein müsste.

und siehe da --> die FD war eine Katastrophe. Fast nix hat bei dem Kind gestimmt, es hatte schwere Schädigungen und wäre super doll behindert gewesen, daher mussten wir uns für einen Abbruch entscheiden in der 21. SSW.

Mich hat dieses Bauchgefühl also nicht getäuscht!!!

viel #klee und alles Gute für Dich!
Mandy mit #stern+#stern+#ei

Beitrag von sunnygirl1978 21.10.10 - 09:32 Uhr

Das tut mir sehr leid, diese Erfarhung wünscht man niemandem. Musstest du zu der Untersuchung gehen? Oder wolltest du?

Eigentlich sollte die Natur so etwas einrichten dass eine solche schwangerschaft nicht bestehen bleibt oder?

Bei diesen diagnosen gab es halt auch schon viele irrtümer und es kamen gesunde Kinder zur Welt von daher werden wir keine Nackentransparenzmessung usw. machen lassen.

Es ist einfach auch schwer, positiv zu bleiben.

Beitrag von connie36 21.10.10 - 09:46 Uhr

hi
das gefühl nicht ss zu sein, oder das was nicht stimmt, ist normal.
die hatte ich auch, die gefühle
nun bin ich in der 24. ssw. ich glaube das ist einfach die angst, weil man das kind nicht spürt, nicht weiss ob alles ok ist.
wenn du dich gar nicht mehr einkriegst, dann ruf beim gyn an und frag nach, ob du kommen könntest, du fühlst dich nicht wohl.
ich denke gerade am anfang einer ss habe die ärzte dafür verständnis.
wünsche dir alles gute
conny 24. ssw

Beitrag von pingu1 21.10.10 - 10:10 Uhr

Also mir ging es in der 11. SSW genauso. Muss dazu sagen, ich hatte keine großen Anzeichen aber die paar die ich hatte waren dann mit einem mal auch alle weg. Ich fühl mich schon seit 2 Wochen total wie immer ohne Kind im Bauch. War aber gestern beim FA (hatte Termin) und das Kleine ist putzmunter. Es war zwar schwer so lange durchzuhalten, aber keine Anzeichen zu haben gehört wohl manchmal dazu.

Es ist bestimmt alles gut....lg#winke