doofe Frage: ab wann ist man kein Kleinkind mehr und ein Kind???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von andrea71 21.10.10 - 09:23 Uhr

Hallo,
haben wir uns gestern gefragt.. Paul ist am 9.9. 4 Jahre geworden.. ist er nun ein KInd? oder noch ein Kleinkind???
LG Andrea71

Beitrag von 3erclan 21.10.10 - 09:25 Uhr

Hallo

ich tippe auf Kindergartenkind

lg

Beitrag von peachii 21.10.10 - 09:27 Uhr

;-):-p

http://de.wikipedia.org/wiki/Kind

Grüße
Peachii

Beitrag von hanni123 21.10.10 - 09:28 Uhr

Keine Ahnung, ob es da eine offizielle Definition gibt, aber hier bei hört Kleinkind bei kindergarteneintritt auf. ;-) ich würde auch sagen, baby von 0-1. Dann kleinkind, und ab 3 ist man kein Kleinkind mehr.

LG

Hanna

Beitrag von juniorette 21.10.10 - 09:52 Uhr

Hallo,

seit Paul 3 ist, ist er kein Kleinkind mehr.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kleinkind

LG,
J.

Beitrag von zahnweh 21.10.10 - 10:07 Uhr

Hallo,

so wie sich manche Erwachsenen benehmen, könnte man es auch da noch vermuten.

Ich denke, es gibt da keine genaue Grenze.

Die Entwicklung macht vieles aus und auch die eigene Einstellung des Kindes.
Meine sagt jetzt von sich aus ganz stolz, dass sie ein Kindergartenkind ist. Aber auch nur, weil sie in den Kindergarten gehen darf!

Aber ein Kind, das mit 2,5 Jahren schon in den großen/gemischten Kindergarten geht ist auch ein Kindergartenkind, teilweise auch Kleinkind.

Nur weil ein Jugendlicher 18 Jahre und volljährig wird, heißt das ja auch nicht, dass der dann erwachsen ist ;-)

Ein Schulkind war ich noch mit über 20. Berufschule :-p Und ich war nicht die Älteste. Ok, ich hab mich dann Schülerin genannt. Schulerwachsene klingt doof.

Ich denke mal, es kommt auf den Moment an, die Entwicklung, was man gerade betonen möchte.

Mama: nein, das darfst du nicht. Du bist noch ein Kleinkind.
Kind: doooch. Ich bin jetzt ein Kindergartenkind! (kurz vor dem 3. Geburtstag) und die anderen dürfen das auch (die bald in die Schule kommen)

Beim nächsten Mal macht das Kind in die Hose
Mama stöhnt: du bist doch jetzt ein Kindergartenkind
Kind: nö, ein Kleinkind :-p

Ja, ich weiß, sprachlich natürlich noch nicht bei allen soweit. Eher als Beispiel gedacht!
Meine 3jährige bringt jetzt auch schon an, dass andere Kiga-Kinder (Vorschüler) ohne an der Hand laufen dürfen. Abends beim Kuscheln will sie wieder mein Baby sein. :-)

Beitrag von wuschel2010 21.10.10 - 10:31 Uhr

Weiss nicht ob es da ne "offizielle" Gruppierung gibt.
Für mich sind die Kleinen bis 12 Monate Babys, danach bis 3 Jahre Kleinkinder, danach KIndergartenkinder und anschließend eben Schulkinder. Kinder sind es ja immer ;-)

LG, Tanja

Beitrag von vickyseven 21.10.10 - 13:27 Uhr

Also ich dachte so:

Baby 0-1 Jahr
Kleinkind 1-5 Jahre
Kind ab 6 Jahren (Schule)

LG

Beitrag von bine3002 21.10.10 - 16:44 Uhr

Für mich ist es so:

Ein Baby ist so lange ein Baby bis es laufen kann, dann wird es ein Kleinkind, mit Kindergarteneintritt ist es ein Kindergartenkind und im letzten Jahr vor der Schule ein Vorschulkind, dann ein Schulkind und je nach Entwicklung schon viel zu früh ein pubertierendes Biest ;-)