Ich bin glücklich, Mädels!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ally28 21.10.10 - 10:09 Uhr

Hallo!
Ich muss euch etwas erzählen. Ich bin stolze Mama von Jakob (3 Jahre 9 Monate) und Jonas (1 Jahr 8 Monate). Eigentlich wollten mein Mann und ich immer nur zwei Kinder. Und eigentlich war ich auch während der zweiten Geburt überzeugt, dass das jetzt reicht ;-) Aber: Kein halbes Jahr nach Jonis Geburt war er wieder da, der Kinderwunsch. Bei mir. Mein Mann war etwas überrascht. Wir haben dann erstmal die Fakten geklärt. Wir haben noch ein Zimmer übrig, wir arbeiten beide und dank Großelternhilfe einmal die Woche geht das auch mit drei Kindern (ich muss halt abneds alles vorbereiten, aber das ging bei den beiden bisher auch und es ist ja nur das erste Jahr) und unsere Kinder sind beide mit einem Jahr in die Kita. Natürlich weiß man nie, ob, das bei Nr. 3 auch so problemlos gehen würde. Aber vom Prinzip her würde es wohl gehen. Naja. Nachdem die Fakten geklärt waren brauchte mein Mann noch etwa ein halbes Jahr, um sich an den Gedanken zu gewöhnen. Aber ich habe schon gemerkt, wie er in die Kinderwägen unserer Freunde geguckt hat. Und dann hat er mir gesagt, er will das auch und kann sich das richtig gut vorstellen. Allerdings erst etwas später. Wir haben uns dann an Jonas ersten Geburtstag darauf geeinigt, dass wir ab Jonas 3. Geburtstag wieder "üben" werden.War mir ganz recht, weil ich dann nicht wieder zwei "Windel-Winnies" (Wickelkiner) parallel habe. Und jetzt kommts: Einmal im Jahr Anfang Oktober machen wir immer eine Woche Wellness-Urlaub, nur wir zwei! (An dieser Stelle knutsche ich die Großeltern, die dann die Kinder hüten) Und in diesem Urlaub sagt mir mein Mann doch: Was hälst du davon, wenn wir schon in einem Jahr anfangen?!! Dann ist Jonas bestimmt ohne Windeln und überhaupt hat er keine Lust mehr solange zu warten!!! Ich freu mich so. Noch 11 Monate dann geht es los! Ich freu mich, ich feu mich, ich freu mich! Aber wisst ihr was? Diesmal sagen wir es fast keinem, bis man es sieht. In meiner zweiten SS habe ich nämlich die, für mich, echt traurige Erfahrung gemacht, dass einige Leute gesagt haben: "Oh, wie schade, wieder nur ein Junge." Ich fand das furchtbar. Zumal es uns egal war, was es wird. Und auch bei Nr. 3 ist es uns im Prinzip egal. Wobei ich finde, zu zwei Jungs passt noch ein Junge am Besten. Aber,wir nehmen, was kommt!!!
Ich schick euch freudige Grüße und in 11 Monaten bin ich wieder aktiv bei den Hibblerinnen dabei :-)
Ally :-)

Beitrag von bergle85 21.10.10 - 10:16 Uhr

Hallo,

das ist aber eine schöne "Geschichte".

Die Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude :-D

Lg