Nackenfaltenmessung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von big3 21.10.10 - 10:29 Uhr

Hallo zusammen,

habe mal eine Frage!
Habe diese Woche mein Ergebnis von der Nackenfaltenmessung erhalten.
Das Ergebnis für die Trisomie 21 war super 1:20.000 aber leider das
Ergebnis für Trisomie 13-18 ist nur 1:50.
Meine Ärztin hat gesagt, das ich mir nicht so große gedanken machen soll da die Nackenfalte nur 1,4 mm war.

Muss itz morgen zu so einer bestimmten Ultraschalluntersuchung!
Habe scheckliche Angst!!!#zitter

Hat auch schon jemand so ein schlechtes Ergebnis gehabt und dann war trotzdem alles OK?

Gruß
big3 mit Ronja 5 Jahre, #stern 7 Wochen, SSW 14

Beitrag von connie36 21.10.10 - 10:32 Uhr

hi
habe erst vor ein paar tagen hier gelesen, als auch die frage nach der fd kam, das bei einer die untersuchungsergebnisse für trisomie xxx eine wahrscheinlichkeit von 1:3 gab. und alles war prima.
deshalb habe ich das alles nicht machen lassen, denn das sind nur hochrechnungen, keine fundierten aussagen.
was nutzt dir bei trisomie 21 die wahrscheinlichkeit von 1:1 mio...wenn du das eine kind bekommst?
um mich da nicht irre zu machen, haben wir weder die nfm machen lassen, da die maus blöd lag, noch einen fd. ich will und wollte keine fwu machen lassen, wozu dann den rest?!
lg conny 24. ssw mit einer maus, bei der anscheinend alles ok ist.

Beitrag von dschinie82 21.10.10 - 10:33 Uhr

Hallöchen,

oh man, ich kenne das und werde NIE wieder diesen Bluttest machen lassen. Mich haben sie auch total verrückt gemacht und ich musste schon früher als normal zu dem Feinscreening. Da hat sich raus gestellt, dass alles bestens ist.

Ich kann von so einem Bluttest nur abraten, weil es nur Schätzwerte sind. Die werden ausgerechnet auf Basis der genauen SSW bzw. Tag der SS. Wenn das schon nicht ganz genau stimmt, sind die Werte nicht mehr im Normbereich. Wenn also deine Ärztin sagt, du bist 13+2 (nur ein Beispiel), aber eigentlich bist du 13+4, dann ist das Ergebnis schon verfälscht!

Also, mach dich nicht verrückt. Ich habe auch einen gesunden Sohn zur Welt gebracht, obwohl mich die FÄ totla verrückt gemacht hat.

LG
Dschinie

Beitrag von chez11 21.10.10 - 10:33 Uhr

huhu

meine schwester hatte einen wert von 1:14, laut US war das Kind total krank und sie musste zu vielen spezialisten und jeder sagte das gleiche, das kind sei nicht lebensfähig.

die kleine kam dann im september 05 auf die welt und war kerngesund, heute ist sie bereits 5 jahre und ein ganz normales kind.

beim nächsten kind hat sie den test nicht machen lassen und auch das kam gesund;-)

LG sabine mit Hailey 4#verliebt und Anny 24 ssw#verliebt

Beitrag von pingu1 21.10.10 - 10:33 Uhr

Also ich war gestern bei 13+1 auch zur NFM, und die war auch 1,4 mm und meine FÄ hat mir gar keine Wahrscheinlichkeit von irgendwas gesagt, sondern nur, dass das für alles super aussieht.

LG und alles Gute#winke

Beitrag von gundi2000 21.10.10 - 10:41 Uhr

Huhu #winke

ich hab etwas weiter unten schon auf so etwas ähnliches geantwortet, wir hatten damals ein Risiko von 1:15 das unsere Maus mongolid ist, war grauenhaft, da man von allen Ärzten abgestempelt wurde, wir haben dann eine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen und sie war und ist pumperlgesund und mittlerweile 3 Jahre alt #verliebt

Oft ist das nur Panik macherei, also kopf hoch :-)

lg
Gudrun #ei24+4

Beitrag von johanna71 21.10.10 - 11:46 Uhr

Selbst wenn das Ergebnis korrekt ist, bekommen 98% der Schwangeren mit diesem Ergebnis Kinder ohne Trisomie 13 oder 18.

Bedeutet dein Nickname big möglicherweise, dass du überdurchschnittliches Gewicht hast? Manche Programme berechnen dann ein falsch zu hohes Risiko für T13 oder 18.
Es gibt noch mehr Fehlerquellen; wenn der Ultraschall gut ist, sollte eine Trisomie 13 oder 18 schon sehr unwahrscheinlich sein.

Beitrag von big3 21.10.10 - 13:10 Uhr

Hallo Johanna71,

nein, der Nickname big3 hat nichts mit meinem Gewicht zu tun!
Mir ist damals nichts besseres eingefallen!:-D

OK, danke für Deine/ Eure Antworten!

Ich werde itz einfach mal morgen abwarten müssen und sehen was
der Ultraschall sagt! Und weiter #zitter bis dahin!

Also Danke Euch allen!!!