Wie handhabt ihr es bei Einigung auf Rücksendung?

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von angelundercover 21.10.10 - 10:32 Uhr

Hallo...meine Frage steht ja schon oben..ich würde es nochmal genauer beschreiben ;-)

Ich habe 2 Teile gekauft (privat hier auf dem Marktplatz) und davon ist eines mit einem großen Fleck versehen, der leider auch nicht rausgeht...nun haben wir uns geeinigt, dass sie das Teil zurücknimmt.
Wie handhabt ihr es...wer trägt die Versandkosten und erst schicken dann Geld zurück oder erst Geld zurück und dann schicken?

Danke + LG
Claudia

Beitrag von conny3483 21.10.10 - 10:45 Uhr

Erst Geld dann Ware so wie beim Kauf auch und die VK trägt der Verkäufer (ist ja seine Schuld).

LG

Beitrag von angelundercover 21.10.10 - 11:38 Uhr

Danke, das seh ich auch so!

LG

Beitrag von sanni68 21.10.10 - 10:49 Uhr

wenn da ein grosser Fleck drauf ist, hätte ich erst gar nicht auf Rücksendung bestanden, sondern dir das Teil ersetzt. Was soll ein VK mit fleckigen Sachen. Blöd wenn sowas dann noch Kosten verursacht ;-)

Beitrag von angelundercover 21.10.10 - 11:37 Uhr

Ja so seh ich das eigentlich auch...sie wollte mir 3€ statt 4€ (Kaufpreis) erstatten...nun soll ich auf meine Kosten (WS) zurücksenden...

Irgendwie ist das sehr ärgerlich, auch wenn es nur ein kleiner Betrag ist...aber ich kann nicht verstehen, dass man Sachen so versendet...habe jetzt 3Mal (unterschiedliche Verkäufer) dreckige Sachen geschickt bekommen, aber wirklich dreckig....

Das man mal einen kleinen Fleck übersehen kann ist menschlich, aber dann komme ich für den entstandenen Schaden auf und ersetze....UND ich würde nie im Leben ungewasche dreckige Sachen verschicken.

Leider ist es mittlerweile hier wirklich so, dass man nur noch bei Leuten kaufen kann, mit denen man schon gute Erfahrungen gemacht hat....traurig das manche nicht dazu in der Lage sind, so zu handeln, wie sie auch selber behandelt werden möchten!

LG Claudia

Beitrag von sanni68 21.10.10 - 11:45 Uhr

wieso auf deine Kosten? Vielleicht sollte man doch mal anfangen, die Namen von solchen Verkäufern hier zu veröffentlichen ;-)

Ich sehe es genau wie du, wenn ich mal was übersehe, muss ich auch dazu stehen und nicht die Kosten auf den Käufer abwälzen, der doch gar nichts dafür kann.

Beitrag von knatsel 21.10.10 - 12:43 Uhr

Versteh ich jetzt nicht so ganz; wieso sollst du die Rücksendekosten tragen, wenn der Fehler beim VK liegt #kratz

Beitrag von angelundercover 21.10.10 - 13:36 Uhr

Tja das erklärt sich mir auch nicht! #aerger

Aussage der VK war auch noch...da der Fleck auf dem Rücken ist, würde sie es ihrem Kind trotzdem anziehen....

Beitrag von holidaylover 21.10.10 - 20:47 Uhr

sei froh daß sie es überhaupt zurück nimmt! ich habe hier gestern eine jacke erhalten (H&M, angeblich neu, 15€+porto) die total befleckt ist und die verkäuferin weigert sich die zurück zunehmen und bietet mir 5€ rückzahlung an. #zitter
bin soooo sauer!!! :-[ urbia macht auch nichts!
lg
claudia
http://claudia-verkauft.fotoalbum-medion.de/