Mandelentzündung?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von merline 21.10.10 - 10:33 Uhr

Ich habe seit einigen Tagen (evtl. auch länger, zufällig entdeckt) im Rachen so einen größeren (ca. 5 mm) weißen Knubbel, seitlich - Höhe ca. da wo das Zäpfchen ist. Können das entzündete Mandeln sein? Ich dachte immer, die Mandeln liegen alle hinterm Zäpfchen, tief im Rachen? #kratz Ich hatte als Kind auch nie eine Mandel-OP. Die letzten Tage fällt mir auch ab und an auf, das ich einen komischen Geschmack im Mund habe, aber nicht immer. Meine Zähne sind top in Ordnung, ich gehe 2x jährlich zur Zahnreinigung (nächster Termin am 9.11.) und benutze jeden Abend nach dem Zähneputzen Meridol Mundspülung. Den Knubbel merke ich so eigentlich gar nicht, es tut nix weh. Was kann das sein? Eine allergische Reaktion vielleicht?

LG Merline

Beitrag von -floh- 21.10.10 - 18:12 Uhr

Hallo,

Also: Die Mandeln liegen bekanntlicherweise links und rechts vom Zäpfchen (Ein bisschen weiter hinten)
Wenn du dort weiße Stippchen (weiße Punkte) siehst, dann spricht das für eine Mandelentzündung.

Es könnten aber auch Mandelsteine sein, die schmerzen nicht sondern stinken nur widerlich.