Mutterschaftsgeld???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von claudi1684 21.10.10 - 11:05 Uhr

Hey ihr Lieben,

wollte euch mal fragen,wie das ist im Mutterschutz...man hat ja vor der Geburt 6 Wochen und danach dann 8 Wochen...in der zeit bekommt man ja sein gehalt weiter gezahlt,teils von der KK,den rest der AG...
So nun meine eigentliche Frage:bekomme ich dann genauso viel geld im mutterschutz wie vorher oder dann eben nur einmal für die sechs wochen vorher und einmal für die acht wochen danach??also quasi ein gehalt für 2 monate???
Ich hoffe meine Frage ist einigermaßen verständlich;)


Lg Claudi 31.Woche#winke

Beitrag von bibuba1977 21.10.10 - 11:09 Uhr

Hi,

der AG wird seinen Anteil nach wie vor monatlich abrechnen. Von der KK erhaeltst du den ersten Teil bis ET und dann anschliessend die Zeit nach Geburt.

LG
Barbara

Beitrag von juliap88 21.10.10 - 11:09 Uhr

Huhu,

du bekommst für die 6 Wochen vorher und 8 Wochen nachher, also für insgesamt 14 Wochen dein normales Gehalt. Danach gibts das Elterngeld für die Zeit, für die du es beantragst!

liebe Grüße
Julia

Beitrag von zoralein127 21.10.10 - 14:07 Uhr

Hallo,

du bekommst dein normales Gehalt, aber auf einmal ausbezahlt!

Das heißt von der KK dein voller Anteil für die ersten 6 Wochen vor Entbindung und nach der Geburt die restlichen 8 Wochen, aber halt auf einmal...man muss sich das dann schon einteilen ;-)
vom Arbeitgeber kommt der Zuschuss wie gewohnt monatlich #winke

zoralein