Probleme beim Wickeln - 18 Monate -

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mukkelchen 21.10.10 - 11:21 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich hab aeit neuestem ein Problem, wenn ich meine Tochter, 18 Monate, wickeln möchte. Und zwar macht sie sich immer dermaßen Szeif, das ich sie gar nicht richtig sauber wischen kaann. Es ist, als ob ich ein Bret anhebe. Die Beine kann man gar nicht zurück drücken, dann geht sie komplett bgis zum Nacken STEIF hoch #schmoll.

Ist das wieder so ne komische Phase? Kennt das noch jemand von Euch? Ablenkung funktioniert nicht, da hab ich so einiges bereits ausprobiert.

Danke für Eure Tipps ....

Mukkelchen

Beitrag von criseldis2006 21.10.10 - 11:54 Uhr

Hallo,

ich kann dich beruhigen, dass ist wieder so eine komische Phase.

Helena ist jetzt auch 18 Monate alt und macht das auch neuerdings beim Wickeln. Laura hat das in dem Alter auch gemacht.

LG Heike

Beitrag von braut-die-sich-traut 21.10.10 - 12:01 Uhr

Ja hier, unser Keks hat das bis vor ca. 2 Wochen gemacht (er wurde im September 2 Jahre alt). Immer mal wieder kriegt er noch so nen "Antiwickelanfall" aber es ist viel besser geworden!
Augen zu und durch oder "Höschenwindeln" kaufen- geht dann bissl leichter/schneller. Ach ja, ablenken hilft manchmal Wunder- wir machen immer Tiergeräusche beim Wickeln...:-D#hasi

Beitrag von mukkelchen 21.10.10 - 12:04 Uhr

Höschenwindeln hab ich hier, wobei ich die schrecklich finde. War mal ein Fehlkauf und nun vergammeln sie im Schrank :-(

Dennoch würden die mir ja nicht helfen, denn ich muß sie ja auch sauberwischen. Das ist ja dasa Problem. Wenn der Popo unten ist, dann kann ich die Bein spreizen, aber wenn ich die Beinchen hoch nehme (also zum Kopf hin biege), dann kommt sie mit dem ganzen Rücken hoch und kneift die Beine zusammen ....

Mukkelchen

Beitrag von mukkelchen 21.10.10 - 12:02 Uhr

Sorry für die Rechtschreibfehler und die komische Grammatik, ich hatte vorhin meine kleine auf dem Schoß ....#hicks

Mukkelchen

Beitrag von kittyhawk 21.10.10 - 12:20 Uhr

Huhu,

jaa.. haben wir gerade auch :(
Meine Tochter ist 20 Monate alt und hat das gleiche Problem.
Manchmal kriegt sie sogar richtige Schrei-/Wutanfälle.
Aber mittlerweile klappt es mit der Ablenkung zum Glück wieder.
Vorallem wenn mein Freund da ist (der ja nur natürlich die meiste Zeit nicht da ist weil er arbeitet).

Beitrag von anneli1105 21.10.10 - 13:07 Uhr

viel Spass ;O) das wird noch schlimmer *g* meienr ist 25 monate alt und das vorzeigekind im bocken, schreien und zetern, in allen lebenslagen, garusam, aber da muss er wohl durch udn ich (leider) auch

viel glück und gute nerven, mehr kann ich dir da auch nciht sagen ....

Beitrag von amadeus08 21.10.10 - 13:13 Uhr

haben wir auch seit neuestem (Sohn 17 Monate)..........heute mittag hab ich ihm ne Easy Up Höschenwindel angezogen, weil es gar nicht mehr ging. Gestern abend haben wir ihn mit zwei Leuten, also Papa und ich festgehalten und trotzdem ging nichts. Ablenkung funktioniert manchmal, aber oft nicht.........ach ja...........ich hoffe es ist eine Phase :-)

Beitrag von mukkelchen 21.10.10 - 15:07 Uhr

Nee, nee ... die Windel an sich bekomm ich ja gut rum, aber sie will sich nicht ABWISCHEN lassen #schock

Dabei Helfen mir leider auch keine Easy Up und Co.

Rumgebockt wird an sich nicht... sie ist ganz ruhig, schreit nicht und nix, aber macht sich eben sooo steif wie ein Brett, wenn ich die Beinchen zum Kopf biegen will um abzuwischen ....

Mukkelchen

Beitrag von samulu 21.10.10 - 16:59 Uhr

Wenn es am Abwischen liegt, kann es sein das sie leicht gerötet o.ä. ist?
Oder hast du momentan andere Feuchttücher? Die ihr vielleicht unangnehm sind oder an ihrem Po brennen? Forsche nach ob sich hier was geändert hat, manchmal können es Kleinigkeiten sein woran man im ersten Moment nicht denkt.

2. Möglichkeit:
du schreibst....aber macht sich eben sooo steif wie ein Brett, wenn ich die Beinchen zum Kopf biegen will ....

hast du schon ausprobiert ob sie sich "ohne Wickeln" die Beinchen hoch tun lässt oder macht sie sich dann auch steif? Wenn sie sich auch beim Speilen o.ä. weigert bzw. steif macht, dann ist ihr die Bewegung unangenehm. Dann könntest du ausprobieren, macht sie es wenn du beide Beine gleichzeitig hochhebst, einzeln..... hier kann man ja evtl. beim KA nachfragen ob das normal ist oder so...

3. Möglichkeit
sie spielt... würde es vergleichen wie mit etwas auf den Boden fallen lassen Mama/Papa heben es auf .... was passiert wenn ich es immer und immer wieder mache.... also wielange macht Mama es mit wenn ich mich steif mache und außerdem vielleicht macht ihr der Bewegungsablauf Spaß bzw. Körperwahrnehmung bzw. sie findet es interessant wie sich ihr Körper in dem Moment anfühlt.
Schließlich dürfen wir nicht vergessen das unsre Kleinen "Entdecker und Forscher" sind und hierbei noch viel in Erfahrung bringen.

Nun ich hab dir mal einige Möglichkeiten geschriebenworan ich bei deiner Frage gedacht hab... kann ja eine davon zu treffen muß aber auch nicht. Seh es nur als kleinen Denkanstoß von außerhalb ;-)