CSr Rechtsanwaltskanzlei Abmahnung wer kann helfen ?

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von daisy90 21.10.10 - 11:53 Uhr

Hallo,

ich hoffe es kann mir hier jemand helfen.

Also und zwar haben meinen Eltern letzte woche ein schreiben von der oben genannten kanlzei bekommen und sollen 650€ zahlen für einen film den sie angeblich runtergeladen haben(wenn nicht kann sich die summe bis auf 30000 ausweiten).

Nun war aber zum1ten keiner an diesem Tag zuhause wo das angeblich gemacht worden sei und 2tens wissen meine eltern garnicht wie soetwas überhaupt gehen soll sie sind recht altmodisch eingestellt und haben das internet eigentlich nur für online banking (nicht mal das machen sie häufig) .

also ganz klar keiner der beiden hat da etwas runter geladen nun sagt aber jeder man muss das zahlen sogar der anwalt von ihnen sagt dies ... aber es kann doch nicht sein das man für was zahlen muss was man garnicht getan hat.

ein guter bekannte von mir hat schon deren lapi auseinander genommen und nachgeschaut ob wirklich so eine datei mal vorhanden war oder vorhanden ist, dies ist auch nicht der fall!

Hat jemand noch einen rat was man tun kann ? versuche verzweifelt meinen eltern dabei zuhelfen aber egal wenn man dabei um hilfe bitte blockt ab und sagt man muss das zahlen =(

Lg Daisy

Beitrag von demy 21.10.10 - 12:55 Uhr

Hallo,
die pauschale Antwort "das muss man zahlen" ist so natürlich nicht richtig, schon gar nicht wenn man wirklich nichts gemacht hat und es einen unschuldigen trifft.

Was aber seeehr wichtig ist, hier hilft kein Feld, Wald und Wiesenwanwalt aus klein Kleckersdorf.
Die sind mit solchen Themen völlig überfordert und raten schnell und voreilig ohne Ahnung einfach zu bezahlen.

Speziell versierte Anwälte für Urheberrecht sind hier erforderlich.
Die kann man über die Rechtsanwaltskammer erfahren.
Ein guter Anwalt ist zum Beispiel Thomas Stadler:
http://www.afs-rechtsanwaelte.de/fachbereiche/it-recht.php

Wurschtelt da nicht alleine rum.
Da macht man sehr teure Fehler und noch etwas ganz wichtiges, ohne Fachhilfe kommt man aus der Nummer ohne zu zahlen nicht mehr raus.

Gruß
Demy

Beitrag von rinni79 21.10.10 - 14:43 Uhr

Hallöchen,

also erst mal gleich: man MUSS nicht Zahlen.

Schein mal wieder eine Abmahnwelle los zu gehen, wir hatten im März solch ein Schreiben und im Mai schon wieder...

Man sollte zu einem Fachanwalt gehen und sich beraten lassen. Bei uns hat unser Anwalt ein schreiben an die andere Kanzlei geschickt, dann kam nix mehr.

LG.Co.

Beitrag von machtans 21.10.10 - 23:10 Uhr

Mal ne andere Frage. Haben deine Eltern W-lan und ist es vielleicht nicht richtig gesichert? Hab neulisch was gelesen, wo drinn stand das der jenige dann dafür grade stehen muss, wenn sich jemand einhackt.

Beitrag von daisy80 22.10.10 - 20:24 Uhr

Also, zum Anwalt ist kein schlechter Vorschlag,
aber hier kann man sich erstmal einlesen:

http://abmahnwahn-dreipage.de/

Da kann man das Grundsätzliche erstmal nachlesen.

Wichtig ist,

1. Kühlen Kopf bewahren

2. sich ausreichend informieren und keine Fristen verstreichen lassen.