umstellen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von juce 21.10.10 - 13:04 Uhr

hallo!

mein kleiner ist 7,5 monate alt. seid einer woche verweigert er abends den milchbrei und ißt nun brot (ca 3/4 scheibe mit magarine). danach wie gehabt noch 165 ml 1er milch. nun kommt er nachts wieder öfters... waren bei einer flasche zwischen 1und 3 uhr. nun trinkt er um 10 noch eine und um 4. meine überlegung ist nun ob ich auf 2er umstell? ich weiß man braucht die normal nicht aber es reicht ihm doch nicht oder was meint ihr?

essensplan:

8 uhr 165ml 1er
12 uhr gläschen
16 uhr obst-getreide
ca 18.30 uhr Brot
19 uhr 165ml 1er
22 uhr 165ml 1er
4 uhr 165 ml 1er


grüße
juce

Beitrag von sarina76 21.10.10 - 13:27 Uhr

Hallo Juce,

ihr seid ja mit 7,5 Monaten schon sehr früh dran mit allem (Gläschen, Brot und Obst-getreidebrei).;-)
Die meisten sagen hier ja das 1er/2er/3er Milch unötig ist und auch nicht länger satt macht als Mumi/Pre Milch.Genauso verhält es sich mit dem Milchbrei.
Bei uns aber hat die 2er Milch aber länger satt gemacht.........
Entweder hat dein Kind einen Schub und braucht einfach im Moment mehr oder er wird wirklich nicht mehr satt.
Entweder wartest noch ein Weilchen ab oder Du probierst es einfach mal aus. Beim Kinderarzt gab es damals Proben von der 2er Milch, dann mußt nicht gleich ein ganzes Paket kaufen zum ausprobieren oder ruf beim Hersteller mal an, die schicken auch gern mal einen Probe.

Lg Steffi#winke

Beitrag von juce 21.10.10 - 13:57 Uhr

ja wir haben gleich nach dem 4ten monat angefangen. bin bei meinem großen, jetzt 5 jahre alt, auch gut mit gefahren. hat keinerlei allergien oder sonst was.

lenox, mein kleiner verträgts auch sehr gut.

naja werds mal probieren,vielleicht schläft er dann auch durch ;-), danke für deine antwort!

Lg jasmin

Beitrag von doz301 21.10.10 - 13:59 Uhr

Hallo,

hilft es, wenn du ihm um 19.00 Uhr mehr in die Flasche machst? Oder trinkt er wirklich nur die 165ml?

Ich halte die Einstellung, dass man nur Pre oder allerhoechstens nur 1er fuettern soll, fuer Quatsch. Diese Diskussion scheint es auch nur in Deutschland zu geben. Du kannst es ja mal mit der 2er probieren und schauen, ob es einen Unterschied macht. Vielleicht braucht dein Kleiner abends einfach ein wenig mehr zum Abendbrot? In England wird z.B. empfohlen, eine Suppe oder was anderes kalorienahltiges zu fuettern (z.B. Kartoffel-Lauch-Suppe oder auch Nudeln mit Kaese).

Im Uebrigen will unsere Kleine auch so viel trinken. Ich hab mich allerdings noch nie gefragt, ob das unnormal ist.

Viele Gruesse, doz

Beitrag von juce 21.10.10 - 14:04 Uhr

er ist nicht mehr als 3/4 brot. denke mir nur er soll die mahlzeiten am tag zu sich nehmen und nicht nachts...:-D

Beitrag von doz301 21.10.10 - 14:10 Uhr

Ja, das denke ich auch. Aber wenn er die Kalorien tagsueber nicht zu sich nimmt, muss er abends vielleicht eine kleine "Kalorienbombe" serviert bekommen? Es soll ja auch kein schweres Essen sein, vielleicht reicht es ja auch schon, wenn du ihm Butter aufs Brot schmierst und nicht Margarine.