Will stundenlang nur an der Brust nuckeln!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sonnentoll 21.10.10 - 13:42 Uhr

Hallo!

Unser Sohn ist erst 8 Tage alt und hat seinen Rythmus natuerlich noch nicht ganz gefunden.
Aber er moechte immer stundenlang an meiner Brust trinken bzw. nuckeln. Genug Milch habe ich definitif. Er verweigert auch den Schnuller sowie das Flaeschchen, wenn ich mal versuche Tee zu Machen (heute das erste Mal).
Meine Brustwarzen sind schon ganz wund und ich ziemlich ratlos! Bei meiner Tochter war es auch so das sie 30 Min an jeder Seite getrunken hat, jedenfalls am Anfang, aber bei ihm kann sich das ueber 3 Stunden hinziehen. Er laesst sich auch durch tragen oder schaukeln von mir oder dem Papa nicht beruhigen.
Weiss jemand Rat oder kennt das?

LG Sonnentoll

Beitrag von lilly7686 21.10.10 - 13:48 Uhr

Hallo!

Meine Kleine hatte auch mit 8 Tagen das Clusterfeeding (google mal).
Ich dachte, ich werd verrückt! Wollte schon Pulvermilch kaufen (zum Glück wars am Samstag Abend).

Dann hab ich vom Clusterfeeding erfahren. Da hab ich mich dann entspannt und die Kleine einfach machen lassen.
Nach ein paar Tagen wars vorbei ;-)

Das wird wohl ein Wachstumsschub sein :-)

Ich wünsch dir alles Liebe und viel Geduld!

Beitrag von sonnentoll 21.10.10 - 14:06 Uhr

Vielen lieben Dank!!!
Ich habs grad gegoogelt!

Alles Liebe
Sonnentoll

Beitrag von aggie69 21.10.10 - 14:40 Uhr

Genieße die Zeit!!!
Mein Sohn hat das auch gemacht und ich habe mich einfach damit abgefunden. Er hat stundenlang genuckelt und ich habe dabei gelesen.
Gegen die wunden Brsutwarzengibt es Salbe in derApotheke, die hilft gut und die Brust wird bald abgehärtet sein.

Laß den Quatsch mit Schnuller und Tee. Dein Kind braucht nur Dich!!!

Beitrag von lucaundhartmut 21.10.10 - 14:57 Uhr

Hi Sonnentoll,


herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs! :-)

Es könnte sich um Clusterfeeding handeln:

http://www.stillkinder.de/babies_trinken.html

Übrigens: Dass Du versuchst, Mahlzeiten mit Tee zu strecken, ist nicht ratsam, denn der Tee ist ohne fürs Baby wichtige Nährstoffe und sollte erst gegeben werden, wenn das Baby beikostreif ist.
Wenn Du Brustmahlzeiten strecken willst, dann besser mit Abgepumptem oder mit Pre-Milch.

Was den Schnuller angeht, so kannst Du verschiedene Marken ausprobieren.


LG
Steffi

Beitrag von steffi0413 21.10.10 - 16:47 Uhr

Hallo Sonnentoll,

das ist ganz normal, was dein Kleiner macht. Er "macht" gerade mehr Milch und fühlt sich in deiner Nähe am besten. ;-)
Geniesse diese Zeit, ist schnell vorbei. :-(

Wenn er aber zu schnell beim Trinken einschläft, kannst Du C-Griff versuchen: drück (Daumen oben, andere Finger unten) deine Brust hinten dem Bruswarzenhof - als ob ein Gumiball wäre - zusammen und halte ein bisschen so. Stark, aber weh tun darf es nicht. Das stimuliert den Milchfluss und er fängt wieder an zu schlucken.

Wenn er einschläft rutscht mit grosser Wahrscheinlichkeit von der Brust ein bisschen ab. Dadurch ist die BW nicht genug tief in seinem Mund und wenn er dann anfängt wieder zu trinken oder nuckeln "reibt" deine BW zu seinem festen Gaumen. Dadurch werden deine BW wund. Also passe sehr auf dass er immer korrekt angelegt ist und die BW genug tief im Mund ist.
Ist deine BW nach dem Stillen genau so rund als vorher oder eher wie ein neuer Lippenstift oder ein Pflaumenkern? Wo ist genau die Wunde.

Für wunde BW sind Multi-Mam Kompressen und reines Lanolin von der Aphotheke sehr gut.

LG
Steffi

Beitrag von akatuwa 21.10.10 - 21:49 Uhr

Hallo Sonnentoll,

das hat meine Kleine auch gemacht. Da wird man schier verrückt.
Aber das hört auf!! Lass ihn einfach machen. Er will halt seine
Mama spüren. Ist doch alles neu für ihn.
Probier mal Speisestärke mit sehr starkem schw. Tee. zu einer Creme anrühren und auf die Brustwarzen.
Einwirken lassen, bis es angetrocknet ist. Vor dem nächsten Stillen abwaschen. Hat mir sehr gut geholfen. Hört sich zwar komisch an,
aber es hilft....
Wünsch Dir noch ganz viel Freude an Deinem Zwerg.
LG
Melanie