meine Mutter Silop

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von heimchen82 21.10.10 - 14:06 Uhr

Hallo!

Hab schon mehrmals hier geschrieben:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=4&tid=2794035

Jetzt hatte sich alles beruhigt, Louis hat sich auch gut eingelebt.
Er wird Mo-Mi von Oma aus dem Kiga abgeholt, donnerstags von mir.
Er hat heute die 2 Woche in Folge geweint, als ich ihn abgeholt habe :-( Nicht lange, aber er hat geweint :-( Habe ihn dann gefragt warum- Antwort: "Oma!" Habe ihn dann gefragt, ob Oma ihn abholen soll - Antwort: "Ja!"
War dann eh schon traurig genug, aber als ich das meiner Mutter erzählt habe kam "Da würde ich mir Gedanken machen!" :-[ Habe einfach aufgelegt....
Mir ist schon klar, dass Louis´Tagesablauf jetzt ganz anderes ist - früher habe ich ihn morgens zur Oma gebracht, und mittags nach der Arbeit abgeholt. Jetzt geht er an 4 Tagen in den Kiga und mal holt Oma ihn ab, dann wieder ich.... Ich war eh schon traurig genug, aber dann noch der blöde Kommentar von meiner Mutter.... #schmoll

Sorry für Silop......
Jenny

Beitrag von redrose123 21.10.10 - 14:10 Uhr

Hat sie sicher nicht so gemeint und geb deinem Sohn zeit bis er das alles drin hat ;-) Nicht aufregen oder streiten das lohnt sich nicht....

Beitrag von nudelmaus27 21.10.10 - 14:13 Uhr

Mütter #augen aber das du da gleich auflegst finde ich kindisch ;-)!

Als ich neulich meiner Mutter voller Freude erzählte, dass meine Tochter mit ihrer Kitagruppe einkaufen war und sie dann alle zusammen Kartoffelsuppe gekocht haben, musste ich mir nur anhören: "jetzt müssen die sich auch noch selbst bekochen".

Lerne einfach solche Sachen zu überhören, Omas neigen öfter dazu alles besser zu wissen, sie haben ja auch sonst nichts zu tun :-p.:-p

Und wenn du dir wirklich darüber Gedanken machen willst, dann vielleicht ob dein Kind lieber von jemand anders geholt werden soll als von Oma :-p.

Nach 4 Tagen Kita ist übrigens weinen völlig normal, da musst du nicht Schuld sein auch wenn dein Kind die Oma gerade lieber sieht als Abholer als dich. Meine Tochter meinte auch neulich zu mir: "warum kommst du jetzt schon" :-(...

Gruß, Nudelmaus

Beitrag von heimchen82 21.10.10 - 14:36 Uhr

Louis ist seit August im Kiga und geht 4 mal die Woche hin - vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt.

Ja, das war kindisch aufzulegen #hicks Hätte mir eben gewünscht ein paar aufbauende Worte zu hören :-(

Habe ja noch bis zum Sommer Zeit mich zu entscheiden, ob er dann bis 14:15 bleibt oder nicht. Hätte den Vorteil, dass ich ihn bringe und abhole.... Mal gucken, wie er sich bis dahin entwickelt!

LG

Beitrag von lisboeta 21.10.10 - 14:37 Uhr

Hallo Jenny,

am besten gar nicht erzählen! Wenn man eh schon weiß, dass man eine blöden Kommentar bekommt.

Ich bin dazu über gegangen meiner Mutter nicht alles zu erzählen, da sie für vieles einfach kein Verständis hat.

Seitdem ist vieles leichter, ansonsten einfach weg hören und weiter gehts.

Mein SOhn wollte auch schon mal zur Oma ziehen!

LG
lisboeta

Beitrag von heimchen82 21.10.10 - 14:45 Uhr

Habe eigentlich ein gutes Verhältnis zu meiner Mum, aber was meinen Sohn angeht.... #kratz Da prallen 2 Generationen aufeinander!
Muß mir echt angewöhnen, nicht alles zu erzählen!

Danke, Jenny

Beitrag von lulu2003 21.10.10 - 15:36 Uhr

Hallo Jenny,

jaja, da kam wohl ein bissle die Eifersucht durch, gell?

Ich kenne da eine Geschichte von meiner Mutter. Sie mußte damals 8 Wochen nach der Geburt meines Bruders (Erstgeborener) wieder arbeiten gehen. Meine Oma übernahm die Betreuung von Montagmorgen bis Freitagabend, damit der Kleine nicht morgens früh um 6Uhr aus dem Bett gerissen werden mußte. Das ging dann eine Weile so bis meine Mutter eines Tages meinen Bruder abholen wollte und dieser gebrüllt hat als er sie sah.

Meine Mutter schrie ihre Mutter an, sie hätte ihr das Kind entfremdet. #zitter

Klar, schön ist sowas für alle nicht, aber irgendwie kann man ja froh sein wenn man eine Betreuung für die Kleinen hat. Und wenn es dann auch nich die Oma ist, ist es doch eigentlich perfekt.

Deine Mutter meinte es sicher nicht so und sie hat bestimmt einen wunden Punkt bei dir getroffen. Könnte mir vorstelle dass du lieber daheim bei Louis wärst als arbeiten gehen zu müssen. ;-)

Kopf hoch. Entschuldige dich bei deiner Mama fürs auflegen und erkläre ihr einfach wie du dich dabei gefühlt hast.

LG
Sandra