Baby ist nur müde

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von annemariechen1979 21.10.10 - 14:27 Uhr

Hallo zusammen,

ich hab mal eine Frage an alle Mamis.

Meine Sarah (knapp 5 Monate) ist seit ein paar Tage immer so müde. Sie schläft von ca. 22 Uhr bis 8 Uhr (manchmal mit bis zu 2 Trinkpausen, die kurz sind). Dann ist sie um ca. 9.30 Uhr wieder so müde, dass sie beim Stillen einschläft. Sie schläft dann immer nur genau ne halbe Stunde. Wenn sie dann wach ist, ist sie eigentlich net schlecht drauf, aber nach 10 Minuten reibt sie sich schon wieder die Augen! Wenn ich Glück hab, dann schafft sie 3 Stunden, das ist aber selten, denn um 12 Uhr schläft sie wieder beim Trinken ein. Dann wieder ne halbe Stunde. Dann geh ich raus mit ihr. Meistens schläft´s dann wieder. Und dann abends nochmal ein- bis zweimal.

Wenn sie wach ist, ist sie aber immer müde und reibt sich die Augen. Ich versuche sie immer zu beschäftigen, dann geht´s mit dem Reiben.

Aber kann das denn sein? Mein Mann meint, sie zahnt. Aber sie das nicht zu früh?

Hab nächste Woche einen Arzttermin. Wollte einfach vorher mal hören, ob es jemand auch so ging? Kann das auch am Wachsen liegen?

Würde mich über Antworten freuen.

LG
Annemariechen

Beitrag von balie1705 21.10.10 - 14:42 Uhr

hallo!

ist bei uns grad genauso. der zwerg ist etwa ne stunde wach, dann muss er wieder schlafen. das war vor dem letzten schub schon so. hoffe nur, der nächste dauert noch etwas. hab nämlich nicht schon wieder lust auf ein ständig nörgelndes baby #schrei

lg, balie und louis (auch fast 5 monate) :-)

Beitrag von ronja001 21.10.10 - 14:49 Uhr

Hallo Annemariechen!:-D

Also für mich hört sich das noch normal an! Meine Kleine ist jetzt fast 7 Monate alt und macht es auch nicht anders! Sie wacht morgens auf und trinkt an der Brust, wenn sie dann manchmal nach ner halben Stunde noch mal trinken will, schläft sie auch oft ein und auch immer nur so kurze Schläfchen#gaehn! Ausserdem finde ich 3 Stunden am Stück wach sein in dem Alter schon eine ganze Menge! Also nach drei Stunden ist meine Maus dann aber total müde und schon fast überdreh#schreit....Mach dir mal keine Sorgen! Nur wenn du ein ungutes Gefühl dabei hast, dann sprech doch mal mit deinem Kinderarzt darüber! Und sprech auch das Augenreiben mal an, das könnte auch was anderes als ein Müdigkeitszeichen sein...Vielleicht jucken sie ihr oder sind zu trocken etc...

Hoffe ich konnte dir ein kleines Bisschen helfen!

LG Ela

Beitrag von annemariechen1979 23.10.10 - 20:06 Uhr

Hallo Ela!

Vielen Dank für die Antwort. Das hat mir sehr beruhigt. Ich mein ja auch, dass 3 Stunden am Stück lange sind und sie darf gern nach einer wieder schlafen. :-) Nur immer so bald schon müde sein, fand ich komisch.

Aber es hilft schon sehr zu wissen, dass es anderen auch so geht!

Danke nochmal!

LG

Beitrag von rinchen00 21.10.10 - 15:18 Uhr

Hallo,
habe das gleiche Problem. Dieses aber bestimmt schon seit ca. 2 Monaten. Meine Maus ist dauermüde. Sie reibt sich ständig die Augen. Sonst ist sie aber eher lebhaft und ich denke das es daran liegt. Sie wird am 25.10. 5 Monate und ich denke das ist jetzt auch genau die Zeit wo sie wahnisinnige schübe machen und schon viel mitbekommen wollen.
Zahnen kann auch sein, kenne schon viele Babys, die jetzt auch schon welche bekommen.
Weckst du deine Tochter denn? Ich überlege das immer. Denn wenn ich den ganzen Tag im Bett bin, din ich auch dauermüde! Vielleicht auch doofer Vergleich.
Werde auch nächste Woche umbedingt den Arzt fragen, das ich beruhigt bin. Die anderen Kinder aus unserer Pekip- Gruppe schlafen alle kaum noch und unsere Tochter ist die Älteste.
Liebe Grüße
Rinchen mit Leni (die wie immer schläft)

Beitrag von marzena1978 21.10.10 - 17:14 Uhr

Bei einer Freundin hat das Baby auch fast nur noch geschlafen, sie hatte dann Eisenmangel. Spreche es vielleicht beim Kinderarzt an.

Lg Marzena+Tobias#verliebt

Beitrag von annemariechen1979 23.10.10 - 20:10 Uhr

Denke, das werde ich auf jeden Fall mal machen.

Vielen Dank für den Rat!

Beitrag von 19jasmin80 21.10.10 - 21:11 Uhr

Meiner Meinung nach ist das ein normales Verhalten. Die Abstände werden größer aber für das Alter sind sie völlig in Ordnung. Unser Kleiner schafft zwischen den Fläschchen auch nur 1,5-2 Stunden in denen er wach ist und beim Großen war es damals nicht anders.

LG

Beitrag von annemariechen1979 23.10.10 - 20:08 Uhr

Vielen Dank für die Antwort.

Wie es scheint, muss ich mir wirklich keinen Kopf machen, es scheint normal zu sein. :-)

Danke nochmal!