Mutterschaftsgeld / Weihnachtsgeld bzw. Sonderzahlung

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von piga 21.10.10 - 15:15 Uhr

Hallo,

ich habe da mal eine Frage:

Wird mir eigentlich das Mutterschaftsgeld der Krankenkasse gekürzt, wenn ich von meinem Arbeitgeber im Bezugszeitraum eine Sonderzahlung erhalten habe?
Denn es ist so, dass mir mein AG aufgrund der GEburt unserer Tochter 1 volles Gehalt mehr gezahlt hat, als "Geburtsgeschenk" sozusagen.
Dieses wurde als Sonderzahlung/Einmalzahlung berücksichtigt.

Inwiefern wird dieser Bezug auf das von der Krankenkasse auszuzahlende Mutterschaftsgeld angerechnet????

Lg
Gaby

Beitrag von tati2004 21.10.10 - 21:01 Uhr

gar nicht;-)

das Mutterschaftsgeld wird für 6 Wochen vor der Geburt und 8 Wochen nach der Geburt gezahlt, für jeden tag gibts es 13 euro von der krankenkasse

der rest bis zu deinem netto-gehalt wird von deinem arbeitgeber aufgestockt!

d.h.diese zahlung tangiert hier gar nicht!

lg tati, die tatsächlich sozialversicherungsfachangestellte bei der grössten krankenkasse deutschlands ist;-)