Elternzeit

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kullerkeks2010 21.10.10 - 15:18 Uhr

Huhu#winke

Also erstmal kurz zu mir...ich bin 20, hab im juli 2009 meine ausbilung abgeschlossen und 3 monate später war ich schwanger...in den 3 monaten habe ich nicht gearbeitet....also bekomme ich ALG II...Mein Freund hat jetzt im Sommer eine Umschulung angefangen und die geht 2 Jahre...

So nun habe ich beim elterngeldantrag angegeben dass ich für ein jahr elterngeld beziehen will und ich glaube da musste man ja auch die elternzeit angeben oder????

Wenn ja habe ich bestimmt auch nur ein Jahr angegeben...Will meinen Kleinen aber auf jedenfall erst mit 2 Jahren in den KiGa schicken...ich war mir da vorher nicht sicher aber jetzt bin ich es...Nun meine frage...

Muss ich jetzt die elternzeit verlängern? Bin ich überhaupt in elternzeit, weil ich ja noch nie gearbeitet habe??? Wenn ja wo muss ich das denn überhaupt verlängern???

Habe gelesen beim AG aber hab ja keinen oder ist die ARGE mein AG????

Versteh das ganze nicht sorry....und ist mir auch etwas peinlich euch zu fragen:-(#hicks

Hoffe ihr könnt mir da etwas weiterhelfen...

LG Janine + #baby Jeremy (12 Wochen und 2 Tage)#verliebt

Beitrag von catch-up 21.10.10 - 15:51 Uhr

Bist du dir sicher, dass du zwei Jahre zu Haus bleiben willst, obwohl du noch nie gearbeitet hast???

Ich mein, ist nicht böse gemeint, aber dein Marktwert nimmt mit jedem Monat ab, den du nicht arbeitest!

Außerdem sind die Zeiten gerade sehr gut, nen Job zu finden! Wer weiß, wie es in zwei Jahren aussieht!

Ich glaub du machst nen großen Fehler, wenn du zwei Jahre daheim bleibst! Für dich mags schön sein, dein Kind noch ein weiteres Jahr ganz für dich zu haben, aber die langfristigen Auswirkungen werden für euch alle nicht schön sein und auch dein Kind wird früher oder später nach Spider Man und Transformers schreien.

Beitrag von kullerkeks2010 21.10.10 - 16:05 Uhr

Hmm ja ich weiß...aber ich hab mir das echt gut überlegt...

Wie ist das eigentlich wenn ich die zeit nicht verlänger?

Mein Kleinen will ich definitiv erst mit 2 in den kiga schicken...zur not könnte meine mutter auf den kleine aufpassen wenn ich vielleicht erstmal zur teilzeit arbeite...will ja auch eigentlich noch eine weiterbildung machen...

Beitrag von wind-prinzessin 21.10.10 - 15:52 Uhr

Huhu!

Bei der Arge kannst du die Elternzeit natürlich auch für dich beanspruchen! Mein Freund hat die 3 Jahre komplett genommen (auch bei der Arge). Elternzeit heißt ja nicht Elternzeit, weil man gearbeitet hat, sondern weil man wegen der Erziehung des Kindes/der Kinder zu Hause sitzt ;-)

Warum kriegst du kein ALG 1? Oder kriegst du aufstockend ALG 2?

Beitrag von kullerkeks2010 21.10.10 - 16:04 Uhr

Ich hab doch noch nie gearbeitet und gehalt bekommen bzw. wie sagt man? noch nie irgendwo eingezahlt????

Hab nur Bafög damals bekommen bei meienr ausbildung mehr nicht...deswegen bekomme ich "nur" ALG II...