1. IUI - BT negativ...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lila301 21.10.10 - 15:19 Uhr

war ja klar#schmoll. Hatte das schon im Gefühl. Deshalb ist man nicht weniger enttäuscht:-(.Aber wem erzähl ich das. Bei uns findet man keine Ursache, es sieht immer alles gaaaaaaaaaanz toll aus. Ich kann es nicht mehr hören#aerger. Aber klappen tut es nicht. Ich glaube Eizelle und #schwimmer kommen einfach nicht zueinander (Eileiter waren zeitverzögert durchlässig, aber das scheint ja ein normal Befund zu sein) Ich weiß gar nicht ob eine weitere IUI Sinn hat oder gleich den nächsten Schritt? Wir sind Selbstzahler, daher ist es auch eine Geldfrage.

Sorry, fürs#bla und alle die den BT noch vor sich haben viel#klee#klee#klee

LG Lila

Beitrag von manumausi29 21.10.10 - 17:01 Uhr

Hallo Lila,

für dich tut es auch voll leid #liebdrueck

Sprich mal mit deinem Arzt denn ich habe gehört das man einige IUI's braucht bis es kappt und eine IVF/ICSI ist ja noch viel teurer wenn ihr Selbstzahler seid.

Ich wünsche dir viel Glück! #klee

LG Manu

Beitrag von lila301 22.10.10 - 13:04 Uhr

Hallo Manu,

vielen Dank! Vielleicht hast du recht. Ich sollte nicht so leicht aufgeben. Aber mehrere IUIs und dann IVF/ICSI sind teuerer. Ich hab einfach das Gefühl, dass eine IUI nichts bringt. Bei uns ist die Ursache ungeklärt.

Naja mal sehen, erstmal wieder aus dem Tief kommen und dann mit neuem Mut in den nächsten Zylus.

Ich wünsch dir eine schöne #schwanger.

LG Lila