wasser+ein löffel birnensaft hineintun?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sonnenkind1 21.10.10 - 16:15 Uhr

Hall,

war heute beim pekip und die pekip leiterin sagte mir, als ich ihr erzählte das meine kleine (17 wochen) kein wasser mag, ich solle ein löffel bananensaft hineintun ins wasser.
ist das so gut?

Beitrag von jerk 21.10.10 - 16:23 Uhr

Hallo,

solange die Wurmeline keine Beikost zu sich nimmt, braucht sie kein Wasser, Tee oder irgendwelche Säfte.

lg
jerk

Beitrag von dynastria 21.10.10 - 16:47 Uhr

Hallo!

Da gehen die Meinungen weit auseinander, ob die Würmchen in dem Alter schon zusätzlich Flüssigkeit brauchen.

Unsere Kleine hat immer wieder dünnen Tee bekommen, seit sie 12 Wochen alt war. Saft bekommt sie bis heute noch nicht und ist fast 6 Monate alt.

Versuch es doch mal mit verdünntem Tee, schaden kannst du ihr damit auf jeden Fall nicht.


LG, Dynastria

Beitrag von kathrincat 21.10.10 - 16:57 Uhr

warum wasser? dein kind bekommt doch noch keien brei, da braucht es nur milch!

Beitrag von lilaluise 21.10.10 - 20:31 Uhr

würd ich nicht machen...dann gewöhnt sie sich nur dran dass flüssigkeit süß schmecken soll. Meine tochter hat so mit 5 Monaten Interesse an Tee gezeigt oder Wasser und hat dann auch gleich aus dem Glas getrunken...ansonsten hab ich sie nur gestillt!

Beitrag von 19jasmin80 21.10.10 - 21:31 Uhr

In dem Alter, ich gehe mal davon aus, wird ja keine Beikost gegeben also brauch sie keinerlei zusätzliche Flüssigkeit. Die Milch ist völlig ausreichend in dem Alter!