Zyklus nach Fehlgeburt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von frieda.79 21.10.10 - 16:32 Uhr

Hallo zusammen!

Ich hatte Mitte Juni eine Fehlgeburt mit Ausschabung in der achten Woche.
Meine Periode hatte ich seitdem regelmäßig alle 26 Tage ( vorher 25 Tage-Zyklus). Allerdings war sie nie besonders stark.
Nun habe ich nach nur zwei Wochen wieder meine Periode bekommen und zwar so stark wie nie zuvor.
Könnte es sein, dass bei der Ausschabung nicht alle Gewebereste erwischt wurden? Und könnte dies eventuell eine erneute Einnistung verhindert haben? Wir haben nach der Fehlgeburt nämlich nicht pausiert, da sich unser Kinderwunsch eher verstärkt hat.

Wer hat vielleicht Erfahrungen damit?

Sonnige Grüße an alle, die gerade online sind!

Beitrag von jwoj 21.10.10 - 16:39 Uhr

Hattest du nach der Ausschabung eine Kontrolluntersuchung? Ich bin noch zwei mal im Abstand von zwei Wochen zum FA zur Nachkontrolle gegangen.
Die FÄ sehen in der Regel anhand des US ob noch Gewebeteile vorhanden sind. Die Blutung könnte auf jeden Fall darauf hinweisen. Es könnte aber auch sein, dass du wieder schwanger warst und der Körper wieder abgestoßen hat, weil etwas nicht gepasst hat (könnte auch mit der AS zu tun haben). Egal, wie es ist, du solltest jetzt auf jeden Fall nochmal beim FA vorbeischauen und über US eine Kontrolle machen lassen. Nur so wirst du Gewissheit bekommen, wie es da aussieht!

Alles Gute und viele Grüße!#klee

Beitrag von libretto79 21.10.10 - 16:42 Uhr

Musstest Du nach der Ausschabung denn nicht nochmal zur Kontrolle?

Ich hatte letztes Jahr eine AS in der 10. SSW. 1-2 Wochen nach der AS musste ich zu meiner Gyn, die machte Ultraschall und hat Gewebereste festgestellt. Ich musste dann ein Medikament nehmen, damit die Gewebereste wirklich alle abgehen. Das ist alles noch vor der ersten Mens nach Ausschabung geschehen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich bei Dir um Gewebereste handelt. Du hattest seither schon zweimal wieder Deine Periode...

Geh doch mal zum Arzt und lass es checken!

LG
libretto79