Lefax

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kullerkeks2010 21.10.10 - 16:36 Uhr

Huhu#winke

Mein Kleiner bekommt schon länger Lefax weil er stark mit bauchschmerzen zu kämpfen hat...es wurde auch besser nur jetzt hat er seit einigen Tagen heftigere Bauchschmerzen...jedenfalls erklär ich es mir so, wenn er beim füttern so schreit...wir haben auch nix verändert oder so

So nun meine frage....man sollte ja lefax bis zur 12. woche geben oder? weil sich doch ab dann das mit den bauchschmerzen eigentlich erledigt hat...oder?

Das Lefax dass ich jetzt noch hier habe reicht wahrscheinlich bis mitte nächster woche wenn überhaupt....Am 1.11. haben wir die U4 wo ich den arzt bescheid geben könnte ....soll ich jetzt die eine woche dann kein lefax mehr geben oder doch noch vorher ein rezept holen????

LG Janine + #baby Jeremy (12 Wochen und 2 Tage)#verliebt

Beitrag von marlen77 21.10.10 - 16:57 Uhr

Hallo,

Ich würde es weiter geben,wenn dein Sohn noch Bauchschmerzen hat. Lefax hat keinerlei Nebenwirkungen. Ist als unbedenklich.

LG

Beitrag von sandy5681 21.10.10 - 17:00 Uhr

Hallo Janine,
ich würde Lefax auch weiter geben. Meiner ist jetzt 16 Wochen alt und bekommt in seiner Abendflasche ab und an noch Lefax mit rein wenn ich merke er hat wieder mal probleme. Aber nach dieser Flasche wenn sie leer ist lasse ich sie ganz weg.

lg Sandy

Beitrag von muffin357 21.10.10 - 19:59 Uhr

wenn ein kind mit flasche/stillen luft mitschluckt, dann kann es durchaus sein, dass man lefax so lange braucht, bis eben beides wegfällt...

die luft muss/kann nicht vom unreifen darm oder 3MK kommen, - sondern auch einfach nur geschluckt sein...

#winke tanja

Beitrag von kullerkeks2010 21.10.10 - 20:01 Uhr

Denke ich auch...denn er schmatzt immer so beim saugen....sollte ich andre sauger versuchen? aber wie gesagt es ist erst seit einer woche oder so wieder schlimm beim trinken...

Und er hat ja nun schon 12 wochen ein und die selben sauger...

Beitrag von jazzymarcus 22.10.10 - 11:28 Uhr

mein sonnenschein ist jetzt 17 wochen alt. er hat mittlerweile die größe 3 auf der flasche als sauger. und die hat er schon seit 8 wochen. du kannst ruhig langsam mal die nächste größe probieren, babys wollen schnell satt werden und bei der 1-er größe funktioniert das nicht.

Beitrag von kullerkeks2010 22.10.10 - 11:38 Uhr

Hmm also mein zahnarzt sagte dass ich die saugergröße 2 erst nehmen soll wenn er so ein halbes bis dreiviertel jahr alt ist#kratz

Beitrag von kullerkeks2010 22.10.10 - 11:39 Uhr

Wäre es anders wenn ich mal weithalsflaschen ausprobiere? vielleicht schluckt er dann nicht so viel luft mit und schmatzt nicht so dabei?

Beitrag von 19jasmin80 21.10.10 - 21:30 Uhr

Wenn er BEIM füttern schreit, tippe ich eher auf ein Bäuerchen das quer sitzt aber keinesfalls auf Bauchschmerzen.

Lefax kannst Du so lange geben wie Du magst.

Ich hab bei beiden Jungs mit 13 Wochen kein Lefax mehr gegeben bzw. nicht mehr in jedes Fläschchen (langsam reduziert um zu sehen wie sie reagieren).

LG

Beitrag von kullerkeks2010 22.10.10 - 08:26 Uhr

Das komische ist ja dass ich ihm immer zwischendurch ein bäuerchen machen lasse und er macht ja dann auch brav welche...aber selbst wenn ich ihn dann in seine trinkposition legen will fängt er schon an...dann will er die flasche haben aber sobald er kurz gezogen hat schreit er:-(

also tippe ich auf bauchschmerzen weil wenn er bauch an bauch bei mir liegt bzw "steht" dann kriegt er sich ein und man bekommt ihn beruhigt aber sobald der bauch wieder kein widerstand hat gehts geschrei los....

Beitrag von stephaniew. 22.10.10 - 19:56 Uhr

bei uns hat es gar nichts geholfen sonder pupsglobulis
ist halt chemie weiß das es zwar so weiter nicht schädlich ist aber eben chemisch hergestellt...