ADS bei Erwachsenen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von taliysa 21.10.10 - 17:19 Uhr

Hallo zusammen,

meine Frage steht im Kernpunkt ja schon in der Überschrift:

Wie wird ADS bei Erwachsenen diagnostiziert, wenn die Vermutung vorliegt?

Wie kann man dies dann behandeln?

Wohin wendet man sich am Besten um Antworten auf die oberen beiden Fragen zu bekommen?

LG Janine

Beitrag von annab1971 21.10.10 - 19:00 Uhr

Hallo JAnine,

das kann nur ein Neurologe, aber auch nicht jeder. Am besten rufst du beI adhsdeutschland.ev (gibt auch eine Internetseite)an.Hier die Nummer: 030 - 85 60 59 02. Die sagen dir einen Arzt in deiner stadt. In Berlin gibt es nur einen NEurologen und eine Abteilung in der charite.Du musst verschiedene Tests machen und auch Angehörige müssen einige Fragebögen ausfüllen.Das wird ausgewertet und dauert etwas. Aber das kann eben nicht jeder Neurologe.

Vile Glück

p.s. kannst mich bei fragen auch übers profil anschreiben

Beitrag von 3erclan 21.10.10 - 22:33 Uhr

Hiii

schau mal in das forum:

adhs-anderswelt.de

DA sind ganz viele betroffene ADS und ADHS Erwachsene,Eltern usw.

lg