Is es schlimm ein kind das älter als 1 jahr ist zu stillen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tina.81 21.10.10 - 17:36 Uhr

hallo,
meine tochter is jetzt 13 monate alt und wird noch in der früh und abends (zum einschlafen) gestillt. meine umgebung reagiert total empört das ich das kind in dem alter noch stille.
ist das verkehrt? ich tu doch nichts schlimmes oder verbotenes oder???
geht es euch auch so oder bin ich da allein?
tina

Beitrag von dackel05 21.10.10 - 17:43 Uhr

Du hast 2 Ohren, da rein da raus. Mehr kann ich Dir nicht raten. Ich weiß ist nicht immer leicht. Meine Tochter wird jetzt 18 Monate und ist immer noch gestillt und wenn sie sich nicht selbst abstillt, dann werde ich sogar Tandemstillen. Ich rede aber auch kaum noch mit anderen darüber.

LG Steffi

Beitrag von tragemama 21.10.10 - 17:50 Uhr

Bei mir traut sich keiner was sagen, weil ich schon früher von mir aus erzählt habe, wie toll ich Langzeitstillen finde ;-)

NOCH hat keiner was gesagt... ich würde denjenigen aber auch ordentlich zusammenfalten, was ich mit meiner Brust tue, geht niemanden etwas an.

Andrea

Beitrag von mansojo 21.10.10 - 17:55 Uhr

ach quatsch ,hör gar nicht hin

meine tochter hat sich in dem alter allein abgestillt

lg

Beitrag von tabi 21.10.10 - 18:03 Uhr

Frag dich mal ernsthaft was daran schlecht oder schädlich sein soll?
Oh man wenn sie klein sind ist Muttermilch das Beste aber mit einem Jahr nicht mehr?
Wie kann denn Kuhmilch für ein Menschenkind besser sein als Muttermilch(Menschenmilch) #kratz
Stille sie solange sie und du das wollen

Beitrag von luzio 21.10.10 - 18:17 Uhr

hi

ich hab meine tochter 4,5 ca drei jahre gestillt....danach wurde ich wieder schwanger.die eine oder andere dumme anmache kam auch von einigen leuten,,das war mir aber egal....

ist auf jeden fall die entscheidung deiner maus und dir,,

Beitrag von rmwib 21.10.10 - 18:52 Uhr

#gruebel Nö was soll denn daran schlimm sein. Mein Kind ist über 2 und besteht auf seine Brust abends & morgens und manchmal auch noch nachts ... andere Kinder in dem Alter kriegen doch auch ihre Nachtflasche, da ist das alles ganz normal und kein Problem #schein
Meine Umgebung reagiert eigentlich positiv bzw. die negativen Stimmen sind irgendwann verstummt, als klar wurde, dass ich plump gesagt darauf sch*** was andere davon halten. Mein Kind, sein Bedürfnis. Das geht niemanden etwas an außer mich und ihn.

Du tust nichts Schlimmes und nichts Verbotenes, lass Dich bloß nicht beirren von irgendwelchen Leuten, die keinen blassen Schimmer haben, wovon sie sprechen.

Beitrag von qrupa 21.10.10 - 19:19 Uhr

Hallo

also die WHO empfiehlt ja 2 Jahre zu stillen und länger wenn Mutter und Kind das wollen.
Meine Tochter ist doppelt so alt wie deine und die Blicke werden komisch, das stimmt, aber viele gewöhnen sich auch dran. Solange es euch beiden damit gut geht versuch die Kommentare zu ignorieren. Du weiß doch sicher selbst dass es deinem Kind nicht schadet, also laß andere, die sich nie mit dem Thema auseinandergesetzt haben einfach reden.

LG
qrupa

Beitrag von anarchie 21.10.10 - 19:21 Uhr

hallo!

Es gibt immer Leute, die schlicht keinerlei Ahnung haben und akkustische Umweltverschmutzung betreiben...

Die WHO empfiehlt ausdrücklich mind. bis zum 2. geurtstag zu stillen und darüber hinaus, solange mutter und Kind wollen.


so what?

Ich habe hier 4 langzeitstillende Kinder...

lg

melanie

Beitrag von yvka1 21.10.10 - 19:33 Uhr

Hallo!

Schlimm ist es nich, verboten ganz sicher auch nich!

Ich persönlich finde es aber überhaupt nich gut und könnte es mir nich vorstellen, meine Tochter ist 12 Monate alt!

Ob das verkehrt ist kanns nur du entscheiden, für mich wäre es verkehrt!

Ich habe mir mittlerweile abgewöhnt, was darauf zu geben, wie meine Umwelt auf gewisse Dinge die ich tue oder nich tue reagiert! Denen kannste nämlich so gut wie nix recht machen!

Alles Gute für Euch #klee!

LG, Yvi mit Johanna #verliebt, *22.10.2009!

Beitrag von liz 21.10.10 - 19:38 Uhr

Hallo!

Ich war auch so eine "arge". Ich habe Alina erst mit 16 Monaten abgestillt. Von mir aus. Wegen einer OP. Sie hätte sicher noch länger wollen.

Also solange es für dich und dein Kind passt, ist doch alles ok. Lass die anderen reden.

Meine Schwester war auch immer amüsiert wenn sie mich beim stillen sah. Sie fände es lustig wenn ein so großes Kind gestillt wird. Da war meine kleine 10 Monate.

lg liz

Beitrag von bine3002 21.10.10 - 19:40 Uhr

Kläre diese Menschen über das natürliche Abstillalter des Menschen auf. Das lässt sich anhand der Tragzeit und des Lebensalters errechnen und liegt zwischen 2,5 und 7 (!!!) Jahren. Selbst Orang Utans und Elefanten werden länger gestillt als so manches Baby heutzutage.

In der Regel ist es so, dass die Menschen seltsam darauf reagieren, wenn man ein Kind über einem Jahr noch stillt. Ich musste mir auch schon anhören, dass das doch "pervers" sei. Ich bin dann nach einer heißen Diskussion dazu übergegangen, es einfach für mich zu behalten. Es bringt eh nichts....

Beitrag von lilaluise 21.10.10 - 20:28 Uhr

hallo
ich hab meine tochter auch gestillt bis sie 1,5 jahre war und musste dann abstillen weil ich ein viertel jahr im kh lag...sonst hätte ich sie bestimmt länger gestillt. klar reagiert die umwelt da manchmal seltsam- das ist mir aber wurscht...ich freu mich schon wieder total aufs stillen, wenn das Baby zur Welt kommt!
lg luise+paula(2J)+Leopold(36ssw)

Beitrag von sissikatz72 21.10.10 - 20:35 Uhr

Hallo, ignoriere diese sinnlosen Kommentare. Meine Tochter hat sich mit 14 Monaten von ganz alleine abgestillt. Lass Dich nicht verunsichern!
Grüsse!

Beitrag von lilly7686 21.10.10 - 20:41 Uhr

Klar ist das schlimm!!! Oh mein Gott, wie kannst du nur? Das arme arme Kind!
*Ironie Off*

Ganz ehrlich? Wenn langes Stillen ungesund oder schlimm wäre, dann dann hätte die Menscheit schon laaaange aussterben müssen.
Bis vor 100 Jahren war es nämlich völlig normal, dass Kinder bis 3 Jahre und länger gestillt wurden.
In einigen Kulturen der Welt ist es heute noch völlig normal, Kinder bis 4 Jahre und oft wesentlich länger zu stillen (auch wenn einige diese Info nicht gern hören: Afrika, Mongolei, Mexico, usw.).

Ich sag dir was: leg dir ein guuuutes Selbstvertrauen zu.
Ich arbeite auch schon dran, denn meine Kleine ist zwar erst 4,5 Monate alt, aber ich hab vor, so lange zu stillen, bis sie sich selbst abstillt (das natürliche Abstillalter liegt im weltweiten Durchschnitt etwa bei 2,8 Jahren). Ich werde auch gute Nerven brauchen ;-) (ich wurde JETZT schon mehrmals gefragt, wie lang ich denn NOCH stillen will!!!)

Ich habe von einigen das Buch "Wir stillen noch" empfohlen bekommen. Du kriegst es über die La Leche Liga Homepage.
Und dann schau noch hier:
http://www.stillkinder.de/stillst_du_noch.html
http://www.stillkinder.de/was_sagen.html

Ich wünsch dir ein "dickes Fell"!
Alles Liebe!

Beitrag von ryja 21.10.10 - 21:05 Uhr

Ja, kenne ich, Vor allem die genertation über uns.

Ich erzähl(t)e es nicht.

Beitrag von brille09 21.10.10 - 21:34 Uhr

Ich würds nicht machen und ich persönlich finds auch nicht gut. Hat wohl auch viel mit Nicht-Loslassen-Können/Wollen zu tun. Überleg dir, ob es leichter für dich und dein Kind sein wird, abzustillen, wenn ihr es noch länger tut. Ich persönlich könnt mir auch nicht vorstellen, dass mein Kind mich verbal um die Brust bittet oder sich die selber greift. Hat was mit meiner Selbstbestimmung zu tun.

So und jetzt STeine auf mich. Dein Thread war ne Frage und das ist meine Antwort. Ich finds weder gut noch normal, aber machen kannst du, was du willst. Aber versteh auch die Menschen, die es nicht gut finden.

Beitrag von muehlie 21.10.10 - 22:19 Uhr

"Aber versteh auch die Menschen, die es nicht gut finden."

Verstehen? Leider haben diese Menschen nie ein vernünftiges Argument, das dagegen spricht, außer, dass sie es "nicht gut" oder "nicht normal" finden; also nicht wirklich was Fundiertes, was eine LZS-Mama zum Nachdenken anregen könnte. Es ist einfach nur ihr persönliches Empfinden, und das können sie doch eigentlich getrost für sich behalten, oder? Hast DU eigentlich Verständnis für Leute, die dir in deine Erziehung reinfunken, weil sie DEINE Art "nicht gut" finden, ohne dass sie tatsächlich ein fundiertes Argument haben? ;-)

Nur mal zur Info: das mit dem "Nicht-Loslassen-Können/Wollen" ist totaler Quatsch. Schau dir die Kulturen an, in denen wirklich richtig lange gestillt wird (im afrikanischen Busch oder im braslianischen Urwald). Glaubst du im ernst, die Frauen dort würden das tun, weil sie "nicht loslassen können"? #rofl

Beitrag von brille09 25.10.10 - 13:33 Uhr

Nö, sondern weil sie nichts anderes haben #klatsch

Beitrag von muehlie 25.10.10 - 13:40 Uhr

WAS haben sie nicht? Nichts zu essen?

Beitrag von tabi 21.10.10 - 22:43 Uhr

Ich werfe nicht mit Steinen, ich stelle nur deine Logik in Frage.
Es ist das eine zu sagen man möchte aus persönlichen Gründen nicht so lange stillen, weil man irgendwann wieder seinen Körper ganz für sich haben will, aber es ist das andere zu sagen es sei nicht gut oder gar nicht normal!
Bitte erläutere deine Argumente, dass es nicht gut ist und nicht normal.
Tröstest du dein Kind nicht mehr mit 13 Monaten, nimmst nicht es auf und in den Arm, bekommt es mit 13 Monaten keine Flasche mehr von dir?
Falls du diese Fragen bejahen kannst - tut mir dein Kind leid.
Falls dem nicht so ist, und davon gehe ich aus, erkläre mir bitte den Unterschied zwischen ein Baby/Kleinkind zu stillen und ihm die Flasche zu geben...denn du willst mir doch nicht allen Ernstes weißmachen dass Muttermilch ab einem Jahr nicht mehr besser ist als künstlich hergestellte Pulvermilch oder homogenisierte Kuhmilch, oder?
Und wenn stillen in dem Alter pervers sein soll, dann ist es das für dich von Anfang an.
Würde mich freuen wenn du mir diese Fragen beantworten kannst!

Beitrag von carrie23 22.10.10 - 00:05 Uhr

Meinung ist ja ok aber deine Hausfrauenpsychologie ist echt dumm: "nicht loslassen können/wollen" hast du das aus der Bild denn genauso intelligent klingt es.

Beitrag von sommer-2003 22.10.10 - 01:10 Uhr

So ein Quatsch den du da ezählst.

Und verzeih mir bitte: Aber besonders "gebildet" scheinst du nicht zu sein.

Sonst werd ich eigendlich nie so ausfallend, aber wenn ich so ein Gelaber hör könnt ich die Wände hohgehn! Aahhr!!!!!!!

Hauptsache du hast "losgelassen" und hast deine Brust - die Gott oder die Natur, wie auch immer du willst, dir nur aus einem Grund gegeben hat - wieder für dich alleine. Jetzt kannst du sie hegen und pflegen du ... Nuss!

Selbstbestimmung!!!!!!! Das ich nicht lache...!!!!! Wahre du nur deine Selbstbestimmung und "deinen Körper für dich" und füll dein Kind mit KÜNSTLICH hergestellter Milch ab, damit es schön groß und stark wird. Denn Muttermilch ist nur 6 Monate gut und dann schadet sie dem Kind... Ja ja... wirklich wahr!

Man beachte das Haltbarkeitsdatum: Nach dem Öffnen innerhalb von MAXIMAL 6 Monaten aufbrauchen, danach bitte auf Chemie umsteigen, sonst Lebensgefahr für Mutter und Kind!

Oh je... jetzt hab ich mich aber ausgelassen... Ich konnt's mir einfach nicht verkneifen.

Und du brauchst gar nicht antworten denn das interessiert niemanden!!!

Sommer

Beitrag von carrie23 22.10.10 - 10:46 Uhr

Find deinen Beitrag gut wenn ich auch selber nicht gestillt habe.
Ich finds auch nicht schlimm wenn man noch ein Kindergartenkind stillt, denn wenn Gott dies nicht gewollt hätte hätte er es so gemacht dass Frau nur eine bestimmte Zeit Milch hat.
Und einen 20 jährigen der noch gestillt wird hab ich auch noch nie gesehen, also irgendwann stillt sich jedes Kind ab.
Komischerweise findet es aber niemand anstößig wenn ein Kind mti zwei noch die Flasche hat oder den Schnuller-wobei sich meine Großen mit 8 bzw. 10 Monaten selber "abgeflascht" haben.

Beitrag von koerci 22.10.10 - 11:20 Uhr

Dein Beitrag ist mindestens genauso dumm!
Chemie...wenn ich das lese, könnte ich ebenfalls die Wände hochgehen!!

  • 1
  • 2