Hattet ihr schonmal ein solches Durcheinander?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hexe691 21.10.10 - 17:39 Uhr

Hallo,

sieht das bei euch auch so komisch aus? Irgendwie ist es nur ein hoch und tief und mein Eisprung ist lt. Kalender so spät. Naja ich warte ja auch immernoch auf eine Tage ( ist diesmal schon echt lange).

Wie ist eure Meinung dazu?

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/927114/542658

Beitrag von majleen 21.10.10 - 17:42 Uhr

Mißt du immer kurz nach dem Aufwachen im Bett? Du mißt ja teilweise wirklich spät

Beitrag von hexe691 21.10.10 - 17:43 Uhr

Hab Früh und Mittagschicht im Wechsel und somit zwei unterschiedliche Messzeiten...

Beitrag von majleen 21.10.10 - 17:47 Uhr

Daran kann es natürlich liegen. Vielleicht versuchst du es zusätzlich mit Ovus?

Beitrag von hexe691 21.10.10 - 17:49 Uhr

Mit was? Was bedeutet Ovus? Das mit der Uhrzeit bekomm ich eben nie gleichbleibend hin...

Beitrag von lucas2009 21.10.10 - 17:52 Uhr

Ovus sind Ovulationstests zur Bestimmung des ES! Gibts es bei ebay z.B. einfach mal "Babytest" eingeben. Gibt es auch von Clearblue, googel mal.
LG

Beitrag von hexe691 21.10.10 - 17:56 Uhr

Ach so :-D danke nochmal

Beitrag von lucas2009 21.10.10 - 17:57 Uhr

#bitte gern

Beitrag von lucas2009 21.10.10 - 17:43 Uhr

Huhu,
ich glaube die unterschiedlichen Messzeiten sind bei dir das Problem. Man sagt ja das die Tempi pro Stunde um 0,1 Grad ansteigt (glaube ich) iCh denke das müsstest du bei deinen Einträgen berücksichtigen.
Bin aber kein Experte, was sagen denn die anderen.
LG

Beitrag von lichterglanz 21.10.10 - 17:49 Uhr

Hallo,

Solche Blätter hatte ich damals schon auch - immer dann wenn kein ES statt gefunden hat.

ABER= Daran muss es bei Dir nicht zwingend liegen.
Vielleicht liegt es an den unterschiedlichen Messzeiten? Mal um 6:30 Uhr, mal um 10:00 und mal um 11:00 Uhr würden mein ZB genauso werden lassen. Oder ist trotz der Messzeiten Deine Kurve eigentlich ruhiger?

Wo und wie lange misst Du? Misst Du VOR dem aufstehen?

Für mich sieht es einfach nicht nach ES aus, besonders weil die Balken genau da gekommen sind wo Du im Vergleich zu sonst sehr sehr früh gemessen hast.

Auch die Schmierblutungen finde ich komisch.

Also wenn ich mir das ZB so anschaue würde ich sagen= Du hast die Pille noch relativ frisch abgesetzt - dann wäre es ok und normal so.
Oder Du hast einen Zyklus erwischt, wo kein ES statt findet- dann kann das auch so aussehen.

Oder eben, es liegt an Messort und den unterschiedlichen Zeiten.

Hast Du nicht gerade die Pille abgesetzt und sollte sich das in den nächsten Zyklen nicht bessern, würde ich beim FA vorsprechen und die ZB mitnehmen. Dann sollten nämlich die Hormone mal durchgeschaut werden. Und ich würde Ovus benutzen, denen ist es egal wann Du misst ;)
Auch den ZS oder den MuMu würde ich mit beobachten, wenn die Kurve schon so ein Chaos ist. Mit dem allem solltest Du auf der sicheren Seite sein und Deinen ES erkennen.

Liebe Grüße
Lichterglanz

Beitrag von hexe691 21.10.10 - 17:54 Uhr

Vielen Dank erstmal!

Also ich hab die Pille vor etwa 16 Monaten abgesetzt und schreibe diesen Monat das erste mal meine Temperaturen auf.

Ich steh morgens auf und wärend ich auf der Toilette sitze messe ich meine Temperatur oral ;-)

Ich arbeite in einer Spielothek und Früh und Spätschicht im Wechsel, allerdings das Ritual des Tempi messen ist immer gleich.

Ich hatte meinen ES auch so erwartet wie es per urbia angezeigt wird und eigentlich immer einen 28 Tage Zyklus. Mich wundert das alles diesen Monat schon sehr.

Was ist eigentlich Ovus?

lg Nina

Beitrag von muttiator 21.10.10 - 18:00 Uhr

Du darfst nicht aufstehen und dann messen!! Du musst direkt nach dem du deine Augen aufmachst messen.

Beitrag von lichterglanz 21.10.10 - 18:02 Uhr

Hallo Nina,

Na da liegt der Hase im Pfeffer *lach*

Unbedingt- ganz ganz wichtig!!!- messen bevor Du aufstehst. Denn sobald Du Dich bewegst steigt die Tempi und ist für eine Kurve nicht mehr zu gebrauchen.

Dann auch am besten rektal oder vaginal messen. Fang damit am besten im nächsten Zyklus an, denn innerhalb eines Zyklus soll man nicht wechseln.
Dann misst Du auch immer die selbe zeitspanne - am besten 3 Minuten - also über den Piepton hinaus! Es gibt Thermometer die das machen- zB das Domotherm rapid. Das ist recht günstig und das gibts in der Apotheke.

Erst wenn Du mit dem messen fertig bist auf die Toilette wandern!

Wenn Du Schicht arbeitest, dann schau, dass Du immer ungefähr die selbe Menge Schlaf hast, bevor Du misst.

Dann dürfte die Kurve um einiges ruhiger werden *zwinker*

Wenn der ES so spät war, obwohl Dein Zyklus sonst um die 28 Tage hat ist das nicht schlimm. Das er sich mal verschiebt ist vollkommen normal. Darüber musst Du Dir also keine Gedanken machen.

Ich wette Dein nächstes ZB wird viel viel besser auszuwerten. Wenn Du dann noch den ZS einträgst, dann ist es perfekt um den ES zu sehen.

Ovulationstests sind so Streifentests wie Schwangerschaftstest. Sie messen das LH. LH ist das Hormon, dass ansteigt, um einen ES herbeizuführen. Wenn die Ovus also positiv sind, dann dauert es nicht mehr lang (12-36 stunden ca) bis das Ei springt. So weiß man im Vorfeld, wann der ES stattfinden wird.

Die Kurve zeigt es ja immer erst hinterher an, dass einer gewesen ist.

Ganz liebe Grüße
Lichterglanz

Beitrag von hexe691 21.10.10 - 18:10 Uhr

Vielen Dank #schwitz jetzt weiß ich bescheid!

Also ab dem nächsten Zyklus werde ich das mal richtig machen ;-)

Vielen Dank für eure Hilfe!

glg

Beitrag von muttiator 21.10.10 - 18:04 Uhr

Du bist nicht Messzeitabhängig, es liegt an deiner Messweise das deine Kurve so zackig ist. Mit dem Ausschlussverfahren kann man Messzeitabhängigkeit ausschließen.
Du solltest für den nächsten Zyklus einen Messortwechsel in Erwägung ziehen. Misst du 3 Min lang? Wenn nicht solltest du auch das ändern.

Leider beobachtest du keinen ZS.

Beitrag von hexe691 21.10.10 - 18:06 Uhr

Wie misst ihr denn? Soll ich unter der warmen Decke liegen bleiben und erst Tempi messen? Ist dies vielleicht besser?

Beitrag von muttiator 21.10.10 - 18:08 Uhr

Vaginal für 3 Min. und das natürlich unter meiner warmen Decke, kurz nach dem Aufwachen.

Beitrag von majleen 21.10.10 - 18:08 Uhr

Ich messe oral (schon seit Januar). 3 Minuten und habe ganz ruhige Kurven.


Immer genug vorher schlafen

Immer mit dem gleichen Thermometer messen

Immer am gleichen Ort messen (vaginal, oral oder rektal - nicht unter der Axel oder im Ohr)

Immer ca. um die gleiche Zeit

Am Besten ein Thermometer, das auch nach dem Piep weiter mißt und 2 Nachkommastellen hat

Messe 3-5 Minuten

Kuck mal hier:

http://kiwu.winnirixi.de/normale-kurven.shtml

Ovus macht man schon ab ein paar Tage vor dem ES, damit man sehen kann, wann er ist.

http://kiwu.winnirixi.de/lh-test.shtml

Beitrag von lichterglanz 21.10.10 - 18:11 Uhr

HuHu,

Bei mir ein ganz einfaches Ritual=

Wecker klingelt um 6:00 Uhr (auch am WE-arbeite aber auch keine schicht)
Schlaftrunken Thermometer vom Nachttisch angeln, Wecker auf Schlummerfunktion stellen und messen (ich messe rektal)
Sobald mein Wecker das zweite mal bimmelt - das ist um 6:05 Uhr - nehm ich das Thermometer wieder raus und leg es auf den Nachttisch zurück. Vorher riskiere ich natürlich einen Blick. Wobei das Thermometer die Tempi auch abspeichert und ich sie später ablesen könnte.
Dann unter der Woche stehe ich dann auf und starte in den Tag. Am Wochenende drehe ich mich wieder um und schlafe weiter. Ich bleibe dabei natürlich unter meiner Kuscheldecke liegen. Das beeinflusst die Tempi nämlich nicht :-)

Liebe Grüße
Lichterglanz

Beitrag von muttiator 21.10.10 - 18:11 Uhr

Um die selbe Uhrzeit musst du nicht messen, schau mal meine Kurven an: http://www.mynfp.de/display/view/88571/
Nicht jede Frau reagiert auf unterschiedliche Messzeiten.

Beitrag von majleen 21.10.10 - 18:13 Uhr

Bei mir machen z.B. am Wochenende 3 Stunden später messen nichts aus. Muß man aber für sich selbst erst rausfinden

Beitrag von muttiator 21.10.10 - 18:14 Uhr

Eben, grundsätzlich zu sagen immer um die selbe Uhrzeit messen ist Quatsch.