Immer neue Untersuchungen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von engelanna 21.10.10 - 18:38 Uhr

Hallo ihr lieben,

bin ziemlich gefrustet. Hatten am Di unsere Ergebnisbestrechung. Bin eigentlich davon aus gegangen,das sich unsere Werte nicht geändert haben (vor 2 Jahren waren wir schon einmal in der Kiwu-Praxis)Aber was wir zu hören bekamen hat uns sehr geschockt.

1. Spermiogramm hat sich um die hälfte verschlechtert.Jetzt sollen wir zur Genetischen Beratungsstelle #schock

2. Ich soll jetzt noch wegen meiner Schilddrüse zu nem Arzt gehen,dabei war das Ergebnis vor zwei Jahren schon genau das gleiche und da hieß es die Werte sind gut #aerger muss ich das jetzt verstehen??????

3. Das ist das schlimmste für mich der Glucose Test, das ergbnis von vor zwei Jahren bei dieser Untersuchung war, ich lang 3 Tage im Krankenhaus weil es mir so schlecht ging.

Ich habe das gefühl es kommt immer mehr auf uns zu und unser Kiwu rückt in immer weitere ferne #schmoll

Kann sein das ich auch überreagiere aber wir fühlen uns gerade so hilflos.

Lg Anna

p.s. Danke fürs zuhören #liebdrueck

Beitrag von manuk25 21.10.10 - 18:48 Uhr

lass dich mal #liebdrueck

ja immer diese Untersuchungen und diese Wartezeiten bis dann endlich was passiert oder Ergebnise da sind !

Du arme #liebdrueck

warum sollst du die schilddrüse nochmal untersuchen wenn werte gleich #kratz

Haben sie deinem Mann auch Blut abgenommen ?

Denn bei meinem hat sich dadurch rausgestellt sein Sperma ist da her so schlecht weil sein Testeronspiegel zu niedrig.

Wegen dem Gen arzt hattes du schon eine FG ?

manu

Beitrag von engelanna 21.10.10 - 18:59 Uhr

Erstmal Danke !!!!

Ich soll meine Schilddrüse noch mal untersuchen lassen, weil der wert bei 3,4 liegt und man jetzt wohl herrausgefunden hat das ein wert zwischen 1 und 2 besser währe um Schwanger zu werden. Wobei ich der Meinung bin das man das vor zwei Jahren schon wusste.

Meinem Mann haben sie auch Blut abgenommen, bei ihm ist alles ok nur das Sperma nicht,deshalb auch der Gen Arzt,weil sie vermuten das die verschlechterung der Spermien Genetisch bedingt sein können.

Das Problem mit dem Testosteron liegt bei mir ich habe zu viel davon, da muss ich ja auch noch ne untersuchung machen :-[

Beitrag von manuk25 21.10.10 - 19:04 Uhr

Du arme.#liebdrueck

Drück dir die daumen dass alles schnell rum geht

manu

Beitrag von engelanna 21.10.10 - 19:08 Uhr

Vielen Dank #liebdrueck

Beitrag von jojo75 22.10.10 - 09:39 Uhr

Hallo Anna #winke

es ist, glaub ich, überall das selbe:

mein Mann hatte Anfang Juli ein sauschlechtes SG, weshalb er sich erstmal an die Andrologie und ich an die KiWu der Uni gewandt haben. Dort musste er ein erneutes SG und Blut abgeben.

Nach 3 Wochen Wartezeit ergab das SG nix neues (wieder keine #schwimmer - bzw. 8 Stk. die aber nicht getestet wurden) und die Blutwerte sagten aus, dass der Testosteronwert zu niedrig sei.
Wieder neues SG nach Einnahme von bestimmten Tabletten und Blutabnahme zur genetischen Bestimmung. Nach erneuten 3 Wochen Wartezeit ergab das (nun 3.) SG wieder nix neues und die Genauswertung war noch nicht zurück.
Nun muss er zu einem 5-Std.-Hormoncheck ... dazu musste er erstmal die KK um Bestätigung, dass die Kosten übernommen werden bitten. Die Zusage haben wir gestern (anderthalb Wochen nach Abgabe des Antrags - ging also mal richtig schnell ;-)) bekommen. Nun muss er einen Termin für o.g. ausmachen, was sicher nochmal 1-2 Wochen Wartezeit bedeutet.

Du siehst - es zieht sich wahnsinnig hin :-[

Aber danach sind wir noch lange nicht bei einer TESE angekommen: erst muss o.g. Hormontest ausgewertet, die Genanalyse zurück sein UND wir müssen ein psychologisches Gespräch beim Prof. halten ... erst dann gehts für uns weiter.

Zwischendurch habe ich ja wahrlich etwas Zeit und habe meine Hormonwerte checken lassen und muss nächste Woche zum Insulinresistenztest, um da auch alles auszuschließen. Meine SD spinnt auch ... habe aber nun ne höhere Dosis bekommen und hoffe, dass sich nun alles wieder im Lot befindet.

Was mich wundert: wieso kann die KiWu nicht Deinen TSH-Wert testen und mittels L-Thyroxin (richtig geschrieben ???) einstellen??? bei mir macht das der FA oder die KiWu. naja, zur "Not" musst Du eben zu einem Endokrinologen gehen und Dir die Medi's verschreiben lassen.
Der TSH-Wert muss zwischen 0,5 - 1 liegen (bei KiWu) und normal bis 2,5 ... liegst also deutlich drüber ... aber das ist das geringste Übel!

LG und viel Geduld!

Katrin

Beitrag von engelanna 23.10.10 - 00:05 Uhr

Hallo Katrin,

man bin ich froh, dass es uns nicht alleine so geht. Ich denke ich hab mir das ganze auch viel zu einfach vorgestellt :-(

Es nervt halt die ganze Ärzte rennerei, vor allem das man zu so vielen verschiedenen muss.
Das nächste problem liegt auch in der Terminabsprache, mein Mann bekommt ja leider nicht so einfach frei oder Urlaub :-[ war ja schon schwierig und eine zitterpartie für die letzten Untersuchungen und das sind zusätzliche "Peobleme" die man wirklich nicht gebrauchen kann.

Ich drück Dir/ Euch für eure Untersuchungen jedenfalls die Daumen #liebdrueck

lg Anna