Wieder schwanger nach 14 Monaten (Ungewollt)

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von pinkmami0409 21.10.10 - 18:59 Uhr

Hallo habe ein riesen Problem habe gestern einen SST gemacht und er viel Positiv aus was ja eigentlich schön ist ,nur ich habe schon 2 Kinder meine jüngste ist 14 monate und mein großer ist 6 jahre .Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll freuen tue ich mich überhaupt nicht aufs Kind und mein Mann sagt wir sollen es bekommen obwohl er auch nicht von begeistert ist .Ich habe auch ein bißchen probleme es meiner Mutter und Co zu erzählen obwohl ich 28Jahre bin und auf eigenen Beinen stehe!Naja vieleicht hat ja jemand so eine ähnlich situation schonmal mit gemacht würde mich freuen mal was von euch zu lesen
Lg

Beitrag von nillili82 21.10.10 - 19:51 Uhr

hi,

ach ich kann Dich verstehen.
Ich bin auch 28 Jahre alt und wir planen gerade Baby Nr.3.
Meine Eltern haben schon angedeutet das sie mit einem dritten Enkel nicht so zufieden wärenh aber das ist mir so was von egal #rofl
Ich bin seid 10 Jahren mit meinem Mann zusammen und wir haben 2 Kinder (9 jahre und 4 Jahre), er geht arbeiten und ich geh auf 165 euro arbeiten, also Finanz mäßigt alles im Lot.

Mach Dir keinen Kopf dein Mann hält zu Dir und was andere sagen ist doch egal, ist doch Euer leben und nicht das der Anderen ;-)

Du schaffst das schon #blume

Lg nilli

Beitrag von lajo 21.10.10 - 19:59 Uhr

Meine ersten beiden sind 25 Monate auseinander und es klappte alles super. Mach dir keinen Kopf, denn somehr man sich darüber Gedanken macht wie wird es sein, macht man sich nur verrückt. Freu dich aufs Kind udn geniesse die Monate mit den anderen Kids. Dein Mann steht ja hinter dir und besser kann es nicht sein. Viel Glück.

Beitrag von gemababba 21.10.10 - 21:18 Uhr

Hallo,

nun machbar ist das alle mal .
Ich bin nach 10 Wochen nach der geburt wieder schwanger geworden am anfang war es ein Schock weil ich doch grade er st ein Kind geboren hatten und jetzt gleich wieder ;-)

Naja danach war ich froh das es so kam ,die Kleinen sind 11,5 Monate auseinander und verstehen sich super und es macht auch super viel spaß.
Ich geh mittlerweile seit über 6 Monaten wieder arbeiten und das klappt alles bestens.

Wenn man will geht alles.

LG Jenny und die Rasselbande

Beitrag von lorena10 22.10.10 - 11:08 Uhr

hi du,
nun atme erst mal tief durch, liebe pinkmami! #liebdrueck
du hast nun überhaupt nicht damit gerechnet, dass da nr. 3 unterwegs ist und schon gar nicht so früh, oder?
ich denk, du musst dich ja jetzt auch nicht „auf knopfdruck“ auf dein kind freuen. das ist alles noch so neu und so weit weg...das kommt dann mit der zeit von allein.
jetzt gönn dir ein bisschen ruhe, bis die gedanken aus dem rotieren wieder rauskommen...
welcher gedanke macht dir denn grad am meisten zu schaffen?
...dass das baby recht dicht auf eure kleine tochter kommt? - nun...immerhin ist sie dann schon bald 2 jahre alt, wenn der kleine überraschungszwerg geboren wird -
...oder machst du dir mehr sorgen, wie die neuigkeit wohl von deiner mutter und der ganzen familie aufgenommen wird?
also ich denk, wie auch immer die reaktion sein wird. da darfst du drüberstehen. es ist ja eure familie und du und dein mann, ihr haltet zusammen. und das ist doch prima!
vielleicht kannst du das geheimnis ja auch erst in einiger zeit lüften, wenn du selbst wieder gefasster und beruhigter bist.
jetzt wünsch ich dir erstmal ein entspanntes wochenende mit eurem doch eigentlich wunderschönen geheimnis im herzen. #blume
machs gut und halt uns auf dem laufenden, ja?
sei lieb gegrüßt von lorena

Beitrag von pinkmami0409 22.10.10 - 11:44 Uhr

Hallo......
Ja genau es war absolut nicht geplant und vorallem nicht jetzt weil meine kleine Mausi erst 14 Monate ist .Mein Mann hatte eigentlich mit der Familienplanung abgeschloßen ich wollte immer 3 Kinder aber wie gesagt nicht jetzt.Ich denke schon das ich es schaffen werde ,nur mein größte sorge ist es meiner Mutter und den rest der Familie es zu erzählen .Ich glaube auch wenn sie es alle wissen gehts mir auch besser und ich bin erleichtert !Das beste ist ja noch das meine ältere Schwester auch schwanger ist und ihr erstes kind erwartet und ich ihr meine ganzen sachen versprochen habe .Sie ist jetzt auch erst in der 10 ssw.Ich halte euch auf jeden fall auf dem laufenden .
Und danke nochmal für deinen lieben rat .
Wünsche dir auch ein schönes Wochenende.#herzlich
Lg

Beitrag von nanny38 22.10.10 - 13:29 Uhr

Wir bekommen auch absolut ungeplant unser Drittes Kind. Nur im Unterschied zu dir sind meine Jungs noch beide sehr klein. Der Große ist gerade 3 Jahre alt geworden und der Kleine 20 Monate alt.

Nun spüre ich meinen Bauchzwerg seit ein paar Tagen und ich freue mich sehr auf den kleinen Menschen.
Ich weiß jetzt, dass es die richtige Entscheidung für uns war.

Auch wenn es sehr stressig wird.
Und bisher hat keiner negativ auf unser drittes Kind reagiert. Im Gegenteil, alle freuen sich.

Liebe Grüße nanny mit bald 3 Rabauken.

Beitrag von mitinaxxx 22.10.10 - 18:06 Uhr

Hallo Du,

wichtig ist doch was Dein Mann und Du wollen. Was alle anderen denken, ob Mutter Opa freunde oder Arbeitgeber muss und kann euch auch ganz egal sein. Das ist EUER Leben und EUER kind. Da hat sich keiner reinzuhängen.
Treff deine Entscheidung mit der DU leben kannst und glücklich bist!

LG
M.

Beitrag von pinkmami0409 23.10.10 - 08:05 Uhr

So alles geklärt ..........Alle wissen bescheid...........Es war garnicht so schlimm wie ich dachte und jetzt den Montag abwareten den ersten Frauenarzttermin...........:-D

Beitrag von lorena10 26.10.10 - 09:46 Uhr

hallo liebe pinkmami,
super, dass du die family schon informieren konntest. da haben sie die neuigkeit ja ganz gut aufgenommen, oder? jetzt geht‘s dir bestimmt schon viel besser.
nun wirst du fast zeitgleich mit deiner schwester neues leben in die familie bringen. das ist ja auch was besonderes...wohnt ihr in erreichbarer nähe und könnt euch öfter treffen? deine schwester wird vielleicht auch dankbar sein, wenn ihr manches gemeinsam machen könnt und sie von deinen erfahrungen ein bisschen profitieren kann.
du..mach dir wegen dem altersabstand nicht so viele sorgen. das wirst du sicher gut hinbekommen. am anfang braucht es vielleicht etwas zeit bis sich alles eingespielt hat. aber du wirst sehen, die beiden werden mal viel miteinander spielen können.
unsere beiden großen kamen auch in dem abstand und die waren dann ein richtiges team. das war echt toll.
wie war‘s denn gestern beim frauenarzt? ist alles o.k.?
ich wünsch‘s dir und hoffe, du kannst dich immer mehr auf dein kleines wunder freuen.
sei lieb gegrüßt und #liebdrueck von lorena