Fast 2 und an durschlafen nicht zu denken

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mirga 21.10.10 - 21:00 Uhr

Hallo zusammen,

Meine Kleine wird Ende Dezember 2 Jahre und die Nächte die Sie durchgeschlafen hat kann man wirklich an einer Hand abzählen.

Hat jemand die selben Erfahrungen und wann haben eure Kinder dann regelmäßig durchgeschlafen?

Vielen Dank und viele Grüße mirga

Beitrag von pegsi 21.10.10 - 21:12 Uhr

Bei uns hat es auch sehr lange (ich glaube, tatsächlich auch fast 2 Jahre) gedauert, bis meine Kleine ganz durchgeschlafen hat. Also auch ohne die Kleinigkeiten, auf die man gar nicht reagieren muß.
Es kam bei ihr ganz von allein, daß sie inzwischen oft schläft wie ein Stein. Es gibt aber immer noch Phasen (zum Glück sehr kurz), in denen sie nachts in den Arm genommen werden will.

Beitrag von maylu28 21.10.10 - 21:18 Uhr

War leider bei uns auch so...Liam ist im Februar 2 geworden er hat mit 8 Wochen durchgeschlafen und mit 10 Monaten damit aufgehört, bis der Frühling diese Jahr kam....er war auch leider fast den ganzen Winter davor krank, da war an durchschlafen nicht zu denken..

Das war wirklich schlimm und hat mich echt an die Grenzen gebracht... ich arbeite dazu ja schon seit er 1 Jahr ist und das ist doppelt hart, die Nacht 2 x raus und dann morgens aufstehen und in die Arbeit gehen....

Gerade deshalb haben wir mit dem 2. Kind gewartet, aber es ist jetzt im Frühling besser geworden und seit dem schläft er durch, größten Teils zumindestens, außerdem wecke ich jetzt auch meine Mann nachts, da ich es echt sonst nicht schaffe.....Männer schlafen auch neben einer Baustelle, kaum zu glauben, sonst würde er ihn nicht hören...

Er bekommt auch schon lange nachts nichts mehr, er hat einfach lange gebraucht, was mich dazu gebracht hat zu glauben, dass wohl jedes Kind seine Zeit braucht bis es durchschläft...ist wahrscheinlich einfach so...

Jetzt kommt unser 2. Kind und ich hab echt Angst vor der Zeit, da sind 6-10 Monate ja ein richtiger Klacks dagegen..

Warum schläft er denn nicht durch, bekommt er nachts noch was, träumt er oder weint er einfach nur oder spielt er und ist wach ???

LG Maylu

Beitrag von maylu28 21.10.10 - 21:20 Uhr

Ich meine natürlich "sie", sorry....

Beitrag von mirga 21.10.10 - 21:38 Uhr

Ich kann leider auch nicht so Recht sagen woran es liegt.
Sie bekommt nachts wenn nur Wasser. Eine zeitlang war sie auch krank, das zähle ich natürlich nicht hinzu. Wir begleiten sie auch immer noch in den Schlaf. Was ich nicht als schlimm empfinde. Aber ich arbeite auch und es ist manchmal wirklich heftig. Aber wahrscheinlich heißt es wirklich abwarten...

Vielen Dank für eure antworten

Beitrag von maylu28 21.10.10 - 21:47 Uhr

Wir hatten so eine Regel, weil er dann fast alle 2 Stunden kam mit Wasser, dass er solange wir wach sind Wasser bekommt, aber sobald wir im Bett sind gibts kein Wasser mehr.....

Er hat nämlich auch angefangen tagsüber wenig zu trinken und nachts locker 2 Gläser weggehauen...

Aber wir haben ihm immer wieder erklärt, dass er jetzt nochmal trinken soll, denn nach gibt es nichts mehr...Wir waren konsequent und nach ein paar Tagen war zumindestens mal der 2 Stundentakt weg...das war schon mal was....
Klar ist wenn er jetzt mal ausnahmweise wach wird, dann darf er natürlich trinken, aber eben die Nacht ist keine Haupttrinkzeit...

Wechsel Dich mit Deinem Mann ab, eine bessere Lösung hab ich Dir leider auch nicht..Vom Schreien lassen bin ich kein Freund.

LG Maylu

Beitrag von katharina-kluge 21.10.10 - 21:26 Uhr

Hallo!

Unsere Tochter schläft auch noch nicht durch, daher kann ich dir leider keinen Tip geben.
Unsere Tochter ist zwar "erst" 16 Monate, aber an durchschlafen ist bei uns auch nicht zu denken. Sie schläft die ersten ca. 5 Stunden der Nacht super in ihrem Bett und danach ist sie momentan wieder alle 2 Stunden wach. Ich hole sie dann immer zu uns, weil ich dann wenigstens nicht aufstehen muß. Und leider habe ich von den ersten 5 stunden auch nichts, da die Kleine um ca 18.30 Uhr ins Bett geht.

Ich glaube da hilft nur abwarten und hoffen.

Ich finde es nur sehr anstrengend, nach ganz schlimmen Nächten morgens aufzustehen und zur Arbeit zu gehen.#gaehn

LG Katharina

Beitrag von chrilli 21.10.10 - 21:34 Uhr

Huhu!

Willkommen im Club! Mein Sohn ist im Juli zwei geworden und er hat noch nie durchgeschlafen, es sieht auch nicht so aus, dass er es in Kürze vorhat ;-)
Sorry dass ich Dir nicht helfen kann, aber Du bist nicht allein!

LG #herzlich

Beitrag von lulou 21.10.10 - 21:51 Uhr

Hier ist noch jemand!!!
Meine Tochter ist Anfang August 2 geworden.Durchschlafen....was ist das??? BIsher vielleicht 6x vorgekommen.
Sie packt es einfach nicht...oft muss ich zwei mal aufstehen und dann will sie auch noch eine Flasche....aber was solls...bisher hat nichts geholfen. Viel essen den ganzen TAg über, wenig essen, dicken Brei am Abend oder nur Müsli,....nichts hat eine Veränderung gebracht.
Meine Grenzen wurden auch schon mehrmals ausgetestet....ich würde mich soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo freuen, wenn sie endlich durchschlafen würde!
Also, einfach Geduld haben und den Kleinen viel, viel Liebe schenken!
Euch allen eine gute und ruhige NAcht.
mfg. lu

Beitrag von flensburgerin 22.10.10 - 07:03 Uhr

guten morgen :-)

danke mir gehts genauso wie dir!!! til ist 2,5 jahre alt und heute nacht war wieder eine der wenigen in seinem leben wo er durchgeschlafen hat ...

ob er irgendwann durchscläft? ich glaub nich dran hihi aber ich lass mich gern überraschen!

glg

Beitrag von lulou 22.10.10 - 09:25 Uhr

Guten Morgen,

ich glaub fest daran, dass sie durchschlät....spätestens mit 18#huepf
Und so lange müssen wir da durch. Wir basteln gerade am nächsten Kind und da hoffe ich natürlich, dass dieses Kind anders schläft dann.#gaehn

Also euch alles Gute und drück deinen Kleinen mal ganz kräftig von mir und sei geduldig, denn was anderes bringt nichts.
DIr gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viel Liebe und Gedul für deinen kleinen Mann- vor allem nachts1
#liebdrueck
lu

Beitrag von christianeundhorst 22.10.10 - 03:54 Uhr

Hallo Mirga,
Du das ist ganz normal! Nur weiß das kaum jemand................Die meisten Mütter erwarten, daß ihr Kind früh durchschläft, doch die Kinder, die das tun sind echt die Ausnahme. Kaum ein Kind schläft schon vor dem 2. Geburtstag durch, die meisten fangen an durchzuschlafen zwischen dem 2. und 3. Geburtstag, manche auch später.
Ob ein Kind durchschläft oder nicht hängt mit der Hormonproduktion der Hirnanhangsdrüse zusammen. Es hat also keinen Sinn sein Kind und sich selbst mit "Training" zu quälen. Wenn Dein Kind soweit ist schläft es ganz von alleine durch. Und der Tag wird kommen! #liebdrueck
Frieda ist 2Jahre und 3 1/2 Monate und hat erst einmal 6 Stunden am Stück geschlafen. Mich stört es aber nicht, obwohl ich auch arbeite und schon sehr früh raus muss, da sie bei uns im Bett schläft und direkt neben mir liegt. Keiner von uns wird dadurch richtig wach. Sie stillt kurz oder ich streichle sie zart und schon schlafen wir weiter. Vielleicht wäre das auch ne Hilfe für euch?

Alles Liebe Dir!
Hey, und pass auf: WENN unsere Kinder dann plötzlich durchschlafen sind wir bestimmt so irritiert, daß wir dauernd nachgucken :-p

Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 27 1/2 Monate

Beitrag von bea-christa 23.10.10 - 08:13 Uhr

Hallo Mirga,

unser Tochter ist jetzt 28 Monate alt und wacht mind. 1 x nachts auf. Durchschlafen kennen wir seit Geburt nicht.

Lieben Gruß - Bea