gibts hier KS-Mamis , die noch ein Kleinkind von ca 2 jahren haben ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von summer07 21.10.10 - 21:21 Uhr

ich überlege derzeit einen KS machen zu lassen und mache mir Gedanken darüber wie man das ganze mit dem "man darf 4 Wochen nichts schweres heben " mit einem Kleinkind zu Hause managt.....

am WE und abends ist der Mann da, aber man muss ein 2-järiges Kind ja noch öfter mal auf den Arm nehem.... sei es in den hochstuhl heben oder auf den wickeltisch.....

wie soll man das vermeiden ? weil es ja anscheind zu komplikationen kommt, wenn man sich nicht daran hält....

lg
summer
ET-3

Beitrag von goejan 21.10.10 - 21:27 Uhr

also... ich hatte einen notkaiserschnitt...absolut doof.... :-) .... und wir sind 4 wochen später umgezogen. sprich...vergleichbar damit, auch mal was schweres zu heben. :-) ...es geht schon. ich habe vermerht wieder geblutet und dachte, mein rücken kracht durch...aber man übersteht das und irgendwann gehts. vermeide einfach überflüssiges heben oder setz dich mit der kleinen eher hin (auf dem schoß)...dann geht das schon.

Beitrag von nicce1 21.10.10 - 21:31 Uhr

Hhm, darüber mache ich mir keine Gedanken. Das wird schon alles irgendwie funktionieren.

Ich habe im Haus zwei Tritte stehen. Da kann mein LÜtter dann auf den Wickeltisch krabbeln und so...

Die kleinen merken das dann auch schon, dass nicht alles so funktioniert wie man möchte. Zumindest habe ich das Gefühl jetzt schon...

Liebe Grüße, Nicole

Beitrag von connie36 21.10.10 - 21:27 Uhr

ich hatte ein 16 monate altes kind zuhause, und keinen mann der urlaub hatte, im gegenteil- mein mann spielte ja auch noch handball. war 5 abende die woche weg.
freiwillig würde ich keinen ks machen lassen.
ich musste in der 1. einen unfreiwillgen über mich ergehen lassen, und da sich um die narbe in der gm kein muskelgewebe mehr aufgebaut hatte, und die beiden ss so nah aufeinander waren, wurde wieder ein ks gemacht.
nachteil: es lief mit dem fruchtwasser endometrium in den bauchraum und sorgte für endometriose. 2. hat sich neben der narbe in der gm eine tasche gebildet, in der sammelt sich das mens blut, und geht nach der mens ca 14 tage lang als sb ab. ist super, fast den ganzen monat sb zu haben!
ausserdem, bei einer erneuten ss, wenn sich mein krümel dort in der nähe festgesetzt hätte...wurde mir gleich von 2 profs gesagt, müsste die ss abgebrochen werden. was glaubst du wie hoch meine angst war, als ich nach langen langen 4,5 jahren endlich wieder ss wurde?!
hätte ich eine wahl-keinen ks!
lg conny mit 3. ks im jan. +maus 24. ssw

Beitrag von nata003 21.10.10 - 21:32 Uhr

Hallöchen,
Mein Mann war nach der Entbindung 2 Wochen für mich da, hinterher ist meine Schwester für zwei Wochen da gewesen. Hat es somit ganz gut da mein kleiner erst 1 Jahr und 7 Monate war und noch sehr viel von der Mami bräuchte.
Es gibt nen Antrag was dein Mann nützen könnte ,,Haushaltshilfe,, infomier dich mal.

Beitrag von sxf25 21.10.10 - 21:46 Uhr

Hallo Summer,

meine Kleine wird 2,5 sein, wenn der zweite Nachwuchs kommt.

Ich darf aber schon während der gesamten Schwangerschaft nichts schweres heben (hab mich aber nicht so sehr dran gehalten, wie denn auch?!). Meine Kleine versteht es. Zumindest lässt sie sich von mir anstandslos auf der Erde wickeln oder wir verwenden die easy-up-pants. Anoanten....zum trösten muss ich sie nicht hoch nehmen. Ich hocke mich hin ud nehme sie in den Arm, danach muss es wieder gut sein. Auch da hat Finja keine Probleme mit.

Ich habe auch das Glück, dass mein Mann die ersten zwei Monate nach der Entbindung zu Hause bleiben wird. Da ist die kritische Zeit der Narbenheilung schon um, ehe ich alleine mit beiden zu Hause bin.

lg

stefanie

Beitrag von widowwadman 21.10.10 - 21:46 Uhr

Meine Tochter ist 22 Monate alt und war ein Not-KS und ich bin zu 99% zu einem WKS fuer's zweite entschlossen, da ich die Risiken eines vaginalen Versuches nicht eingehen moechte.

Meine Tochter wird dann zweieinhalb sein, aber ich wickele sie auch jetzt schon auf dem Boden (Wickeltisch ist abgebaut) und auf Stuehle klettert sie schon ganz alleine.

Anstatt das Kind auf den Arm zu nehmen kannst du dich ja zum kuscheln runterbeugen.

Beitrag von schwarze-hexe666 21.10.10 - 22:16 Uhr

Hi

Ich hatte einen sanften Ks und selbst der hat es in sich bedenke bitte das es eine Bauch Op ist und man doch die ersten Wochen recht eingeschränkt ist ich habe mich nach 2 Tagen selbst entlassen aber nur weil ich in der Klinik keine Auge zugemacht habe und total fertig war!

Wenn ich mir eines wünsche für die nächsate Geburt dann das ich das Baby normal entbinden kann ich weiß nicht wie man sich so etwas freiwillig antun kann du kannst dein Kind die ersten Tage kaum allein versorgen wenn du Pech hast gibt es komlikationen und sie müssen dich noch mal operieren !

Mit den 4 Wochen schwer heben das ist auch nicht ganz ohne ich konnte die ersten Tage nicht mal einen Wäschekorb heben und der war nicht schwer !
Denn du musst bedenken das deine Muskulatur ja auch durchtrennt wird und das , das schwierigste ist was wieder funktionieren muss .


Lg Franzi

Ach ja meine Tochter ist genau 2 Wenn ihr geschwisterchen kommt